Hilfe! 1-jähriger verweigert das Essen!

Hallo benötige dringend den Rat erfahrener Mütter!

Mein Sohn, 1 Jahr ist ein ganz Zarter ( 8,4 kg + 76 cm).
Seit 3 Tagen verweigert er bis auf seine Frühmorgens- und
Gute-Nacht-Flasche alles eßbare.

Er war noch nie ein guter Esser aber jetzt mache ich mir echt
Sorgen. Er spuckt mir alles direkt wieder aus!

Bisher war sein Speiseplan dieser:

6.30 Uhr: Flasche 230 ml
9.30 Uhr: dto oder Guten-Morgen-Müsli v. HIPP
12.30 Uhr HIPP-Menü + 1/2 Glas Kompott
16.00 Uhr 1 Becher Fruchtzwerge, groß
18.30 Uhr Brei, divers mit Kompott
20.00 Uhr Flasche 200 ml

Zwischenmahlzeiten: Brezen-Stücke, Kinderkekse; Banane-
Apfel zerquetscht

Zusatz-Info: Hat 2 Zähne unten und bekommt gerade seinen
1. Schneidezahn oben. Mögliche Ursache?

Wie reagiere ich? Lasse ich ihn hungern? Füttere ich ihn
mit Gewalt? Was mache ich gegen das lästige Spucken?

Eure verzweifelte

Chris

1

Hi du!

Also ich würde mir auch Sorgen machen wenn ich das bisher nicht gewöhnt wäre. Aber man liest hier öfters das die Kinder solche Phasen haben. Unsicher wäre ich trotzdem. Mein einziger Vorschlag wäre mal den KiA anzurufen den zu fragen und wenn sonst alles OK ist wird er dir schon sagen das du dir vermutlich keine Sorgen machen brauchst.
Aber noch ne frage meinerseits:
ER kriegt seine Regelmässigen Mahlzeiten wie du oben schreibst. und dazwischen immer noch was????? Dann isser ja nur am Essen??? Sorry will dir natürlich nicht auf die Füße treten, deswegen frag ich ja.
Vielleicht hat er auch irgendwie gerade mal die Nase voll. Wir haben Glück, unser Sohn ist nach wie vor gut. Nru das er jetzt seit kurzem lieber wieder Nachmittags nen Brei will anstatt sein Obst. Das kam als er wohl mal kurz SChwierigkeiten mit nem Zahn hatte.

Ela

2

Hallo Chris,

mit Gewalt füttern bewirkt wahrscheinlich genau das Gegenteil.

Vielleicht liegt es an der Hitze? Wenn er ausreichend trinkt, würde ich mir keine Sorgen machen.

Die Brezen-Stücke und Kinderkekse würde ich erstmal weglassen und wenn er mit euch/dir beim Essen sitzt kannst du ihm immer was mit hinstellen bzw. versuchen zu füttern. Vielleicht mag er langsam auch mal Brot mit Frischkäse anstatt Brei und will "alleine" essen. Und ein Schüsselchen mit Apfelschnitzen auf den Tisch stellen, so dass er sich auch alleine was nehmen kann.

Aber ich denke, dass gibt sich in den nächsten paar Tagen wieder.

Alles Gute
Nadine mit Paul (der heute auch kein Frühstücksbrot und Mittagessen wollte)

3

Hallo Chris !
Mach Dir keine Sorgen, kein Kind verhungert freiwillig #liebdrueck
Auf keinen Fall solltest Du ihm Essen aufzwingen, damit machst Du alles nur noch viel schlimmer und er wird noch weniger essen.
Versuch es locker zu sehen (meine Tochter hat übrigens bei der Größe auch nicht mehr gewogen !) und lass ihn einfach, der Appetit kommt schon wieder.
Erstens haben die Kleinen bei dem Wetter nicht viel Hunger, zweitens können die Zähne ein Grund sein und drittens nimmt ab dem ersten Lebensjahr sowieso der Kalorienbedarf ab !
Soviel wie Dein Sohn bisher gegessen hat, hat Emilia noch nie gegessen !
Könnte es auch sein, daß er diesen Hipp-Fraß vielleicht nicht mehr mag ? Emilia hat seit dem 11.Monat alles gegessen, was wir gegessen haben, anfangs mit den Fingern, ab dem 14.Monat mit Löffel und Gabel.
Stell ihm doch einfach mal was von Deinem Mittagessen hin und lass ihn machen, vielleicht manscht er anfangs nur drin herum, aber eventuell macht es ihm auch Spaß, alleine zu essen !
Falls es Dich beruhigt, hier unser Essensplan:
6:30 Uhr Frühstück mit Papa und Mama, eine halbe Scheibe Brot mit Belag, dazu ein halbes Glas Vollmilch
vormittags etwas Obst (ein halber Apfel, eine Handvoll Erdbeeren oder ähnliches)
12 Mittagessen mit Mama (je nach Appetit zwischen 5 Löffeln und 3 Tellern !)
nachmittags Obst, manchmal 1-2 Kekse
18 Uhr Abendessen mit Papa und Mama, wieder eine halbe Scheibe Brot

Mir ist es so egal, wieviel meine Tochter isst, solange sie nur so putzmunter und aktiv ist !
Mach Dir keinen Stress wegen dem Essen !
Wie gesagt, hör auf ihn zu füttern, stell ihm richtiges Essen hin und lass ihn auch mal damit Spielen. Fixier Dich nicht auf eine gewisse Essensmenge, damit schaffst Du nur mehr Probleme.
Liebe Grüße,

Katrin mit Emilia-Sofie (*05.01.05) und Nevio inside (ET 02.09.06)

4

Hallo Chris,

zuerst ein Mal möchte ich Dir sagen das Du dir absolut keine Gedanken machen brauchst weil Dein Sohn nicht mehr soviel isst wie sonst.

Allerdings bin ich schon stutzig geworden über die vielen Malzeiten die Du ihm gibst. #gruebel

Mein Sohn hat vier Mahlzeiten verteilt auf den ganzen Tag.

Frühstück: 1 Flasche 3er Folgemilch 250ml
Mittags: Milchbrei
Nachmittags: Obst / Frucht
Abends: warme Mahlzeit mit uns
zwischendurch gibts reichlich Saftshorle oder Tee.

Unser kleiner hat einen guten Hunger aber bei den Temperaturen hat auch er irgendwann mal keine Lust mehr aufs Essen sondern trinkt lieber mehr. :-)

Wenn es Deinem Sohn sonst gut geht würde ich noch ein zwei Tage abwarten - solange er genug trinkt . Solltest Du dir absolut unsicher sein geh zum Arzt wobei ich mal denke das es bei den Tempis nicht verwunderlich ist wenn die Kidis weniger essen.

Viele Grüße

Geli

5

Hallo,
mein Kleiner isst auch so oft und ist auch ein schmaler. Ich weiss nicht, wo er das ganze Essen hinsteckt (außer vielleicht in die 3 vollen Windeln am Tag plus noch "nur" nasse Windeln).
Meine Einstellung: manche Tage habe ich weniger Hunger als andere, mein Sohn darf das auch. Verweigert er mehrere Tage eine bestimmte Sache, biete ich ihm eine andere an. Wenn er nicht will, auch gut.
LG Mare

6

hallo!

keine sorge....mein lauser ißt zwar auch weniger,aber ich finds nicht unbedingt zuoft,wie du ihm das essen anbietest...er muß ja nicht immer was essen! meiner beißt dann aus "höfflichkeit" ;-) einmal ab und geht wieder,dann weiß ich er mag jetzt nix!
ein tipp...hab ich vorkurzem probiert: die morgen flasche halbieren....plötzlich aß er mehr! (wasser,tee+saft gibts ja eh stattdessen!).

lg,mamijami.:-)

Top Diskussionen anzeigen