Alvi Schlafsack Winter zu kalt und selber nähen

Hallo,

bei uns ist es in Winter nun doch zu kalt. Wir tragen ein Nickistrampler/ wollstrampler mit langarmbody und wollstrumpfhose und Alvi mäxchen (nur Außensack). Leider ist dies zu kalt, unsere kleine wacht auf und ist überall kalt auch der Nacken ist kühl. Wir haben schätzungsweise 17 Grad und kälter, da ich im Schlafzimmer nicht heize. Ich muss ihr dann wohl noch zusätzlich den Innensack anziehen... Was tragen eure im Alvi bei welchen Temperaturen??

Da sie nun fast aus ihrem jetzigen rausgewachsen ist, würde ich gerne einen selber nähen. Könnt ihr mir da was warmes empfehlen? Habe auch an Wollwalk gedacht, wie warm ist das, muss ich den für meine Frierbacke füttern??? Allerdings wäre mir was trocknertaugliches lieber, da die Windel doch schonmal ausläuft... Hat da jemand Erfahrung mit dem Draconwatte Volumenvlies von Stoffe Hemmers, welches 2cm dick ist??? Oder was benutzt ihr da so für den Winter mit welcher Kleidung drunter??

Lg

1

Von Odenwälder gibt es Daunenschlafsäcke, die sind bombenwarm. Meiner ist er z. B. zu warm. Sie war nach 1 Std. tropfnass geschwitzt, obwohl sie nur einen Spaghettiträgerbody und einen Frotteschlafanzug anhatte darunter. Musste sie komplett umziehen und wieder den dünneren verwendet. Vielleicht ist ein Daunenschlafsack was für euch? Die sind echt teuer, habe ihn mir top erhalten für 50 € gebraucht gekauft.
LG miemmel

2

Schau mal bei dm. Ich habe da letztens einen schönen warmen gekauft, der echt super ist. Habe sonst auch immer die alvi Säcke, habe den aber auch zuletzt für zu kalt empfunden.

3

Hey,

Bei dm gibt es Wollschlafsäcke (gestrickt). Ich würde so einen mal als Innensack probieren bei deiner armen Frostmaus. 🤔
Ansonsten kann ich die Schlafsäcke von Ernstings Family sehr empfehlen!

Liebe Grüße

4

Hallo,
warum benutzt ihr vom Mäxchen nur den Außensack? Meine Tochter hatte bei dem Wetter immer einen LA Body, Schlafanzug aus Nickistoff, Alvi mit Innensack an.
Eine Strumpfhose würde ich nachts nicht anziehen, da ich es mir unangenehm vorstelle.
Wir hatten außerdem für den WInter extra einen etwas wärmeren Alvi Schlafsack. Google mal nach Alvi Mäxchen Thermo.

Einen Daunensack würde ich übrigens nie nehmen. Das könnte ich mit meinem Gewissen nicht vereinbaren.

10

Hallo, den Innensack hatte ich aus anziehproblemen nicht angezogen. Ich bekomm meine zappelmaus kaum in die Windel, der Innensack wird gebunden ... Katastrophe. Mache es aber jetzt seit 2 Tagen doch, da ich keine andere Möglichkeit habe. Es ist echt ein Krampf.. habe ihr LA Body + BW Schlafanzug innen und Außensack angezogen... Sie war dann heiß und hat sehr schlecht geschlafen, alleine das hinlegen... Heute ohne Schlafanzug schläft sie besser ein, Mal sehen wie die Nacht wird.. Danke
Daunen sind auch nichts für uns, habe schon wollwalk zugeschnitten, muss nur genäht werden. Da wir einen mit Füßen wollten, wäre der Thermo Alvi keine Option für uns. Sie ist zu mobil...
Lg

5
Thumbnail Zoom

Hey, schau mal bei schlummersack. Die haben so tolle Angaben, welcher TOG, also Wärmegrad für welche Temperatur geeignet sind. Es gibt sie mit Ärmeln oder auch ohne. Und es gibt sie mit Füßen. Was bei uns ganz gut ist, sonst würde meine Tochter keinen anziehen. Ich hänge ein Bild an. Mit den TOG Beschreibungen.

LG Lilli mit Stella 2 und Tessa 11 Tage jung

9

Hallo, den habe ich ihr, muss ihn aber Retoure schicken da er vieeeeel zu klein ist und auch sehr unbequem ist. Am Reißverschluss ist eine dicke Wulst und da meine Frostbeule Bauchschläferin ist...
Lg

6

Also ganz ehrlich, ich würde ganz leicht heizen. 17 Grad oder weniger im Schlafzimmer liegt unter der empfohlenen Schlaftemperatur. Das fände ich auch wirklich nachts eisekalt. Wir haben meist so 19-20 Grad und mit einem normalen Body + Hose oder im Extremfall einen dünnen Schlafanzug über dem Body schläft unsere Maus im Alvi Aussensack super.
Es ist ja nicht nur die Aussentemperatur... auch die eingeatmete Luft ist ja kalt.

7

Hier genau das selbe. Er ist komplett in weiß gehüllt und arschkalt, wird auch davon wach 😣 was tatsächlich am besten geholfen hat sind verschiedene wollschlafsäcke. Von Disana aus Strick der war für den Herbst gut. Hans Natur hat einen schönen dicken mit Schurwolle, auch mit Ärmeln, mit Ärmeln war er aber zuviel eingeschränkt, daher sehr wühlt. Super gut sind die aus wollfleece von Reiff, mit Ärmeln, schön weich aber auch dick. Tatsächlich haben wir zusätzlich noch eine leichte Merino Bettdecke und endlich friert er nicht mehr #winke

8

Wir haben allerdings 18/19 Grad unsere trägt, kurzarmbody, normaler Schlafanzug und den Außensack.
Das Baby soll im Januar langarmbody, Innen+Außensack tragen.
Lg

Top Diskussionen anzeigen