Bienenstich!!!!Bitte ganz schnell antworten!

Hallo ihr Lieben,

meine Tochter Johanna wurde eben auf dem Spielplatz von einer Biene in den Fuß gestochen. Den Stachel habe ich rausgeholt. Es ist schon ziemlich geschwollen und etwas rot. Schmerzen scheint meine Maus nicht zu haben-sie tritt normal auf und nach dem ersten Schreck hat sie auch nicht mehr gejammert.

Jetzt habe ich Angst, dass sie vielleicht allergisch reagieren könnte. Woran würde ich das merken? Und vor allen Dingen was soll man dann in so einer Situation tun? Kann ich sie heute überhaupt unbeaufsichtigt in ihrem eigenen Zimmer schlafen lassen? (Durch die Wand höre ich wenn sie weint oder erzählt)

Hat noch jemand gute Tips bei Bienenstichen?

Danke für alle Antworten

Katharina und Johanna (16.08.04)

1

Hallo!
Also am besten habe ich die Erfahrungen gemacht, ist es, wenn du eine frisch aufgeschnittene Zwibel auf den Stich tust. Das hilft beim Abschwillen und auch beim Stachel herausziehen.
Du kannst auch Fenistil-Gel drauf geben. Gibt es in der Apoteke.
Also wenn du sehr ängstlich bist würde ich sagen, dass du sie bei dir im Bett / Zimmer schlafen lassen kannst. Oder lass doch einfach die Türen offen.
Also du würdest evtl. merken, wenn sie Fieber bekommt, eintrübt, benommen wird, oder Atemnot bekommt. Das sind so die Symptome die mir so spontan eingefallen sind.
Ich hoffe, dass ich dir etwas weiterhelfen konnte.
Also ich muss sagen, dass ich immer wenn wir rausgehen immer eine Zwiebel und ein Messer dabei hab ( für alle Fälle - und nimmt ja auch nicht viel Platz weg). Eine Zwiebel hilft mir nämlich auch immer bei einem Mückenstich.
LG
Dominique & Finja (24.01.04)

4

Hi!
Du kannst dir auch noch Apis D6 besorgen, das ist auch gut bei Bienenstichen 5-10 Globuli direkt nach dem Stich geben.
LG Miriam

2

Halbe Zwiebel drauf!Hilft super!
Beobachte sie aber ich glaube nicht das eine allergische Reaktion noch kommt!Die kommt meist ganz schnell-in Form von Atemnot.
Aber ich will nicht klugscheissen-vielleicht gibts noch andere Reaktionen die ich nicht kenne!

Und nun pack ne halbe Zwiebel drauf und machne Binde drum das der Zwiebelsaft wirken kann!

Alles Gute

Tina

3

hallo..

also wenn es der erste stich dieser art ist, braucht du dir noch keine sorgen machen. die antikörper bilden sich erst jetzt und es würde erst beim 2 kontakt mit dem bienengift zu einer allergischen reaktion kommen (ich war arzthelferin beim allergologen daher weis ich das) .

ich wurde als kind von einer wespe gestochen, damals bekam ich eine dicke hand... aber nichts weiter. jetzt bin ich laut bluttest auf wespengift allergisch.... und die reaktion nach einem stich ist weitaus heftiger...

lg saraki mit lea.... fast 13 monate

Top Diskussionen anzeigen