Angina - was nun?

Hallo liebe Mamas und Papas,

Mein stinki fiebert nun seit knapp einer Stunde und wir werden nachher dann mal zum Kinderarzt obwohl ich mir zu 100 Prozent sicher bin das sie sich bei mir mit angina angesteckt hat :(

Wie geht es dann weiter? Mir persönlich wäre es lieber wenn die kleine ins kh kommt, ich begleite sie dann natürlich. Mein verlobter arbeitet 6 Stunden und ich traue es mir ehrlich gesagt nicht alleine zu... die kleine krank und ich auch...

Klingt jetzt zwar doof aber kann ich meine kinderärztin darum bitten meine Tochter ins kh zu schicken?

Liebe grüße

Die beiden Bazillenschleudern

1

Ganz ehrlich: das willst du nicht.

Was versprichst du dir vom KH? Wenns doof kommt, dann habt ihr noch 2 weitere, kranke Kinder im Zimmer. Im Zweifel steckt ihr euch da noch mit was anderem an (wir waren wegen einer OP mal da und sind mit einem fiesen Magen-Darm nach Hause) und schlafen kannst du auf den Pritschen auch vergessen, selbst wenn dein Kind da gut schlafen sollte.

Auch wird dich wohl kaum jemand mit Angina da aufnehmen wollen. (das ist aber nur eine Vermutung)

Jeder ist anders krank, aber Angina ist nun idR für uns Erwachsene wirklich aushaltbar und dein Freund ist auch nicht lange weg.

Meine Empfehlung aus eigener Erfahrung: vermeide immer so gut es geht das KH!

2

Da kann ich dich beruhigen... unser Krankenhaus vergibt auf der Kinderstation grundsätzlich nur Einzelzimmer, wenn benötigt auch mit eltern. Aber es gilt die regel: ein kind, ein Zimmer. Um eben auch die ansteckungsgefahr so gering wie möglich zu halten. "Dein Freund ist ja auch nicht so lange weg" für einen Kranken können 6 Stunden verdammt lang sein und für zwei kranke sogar eine Ewigkeit, ich denke ich weiß am besten ob ich alleine so zurecht komme oder nicht... es mag ja sein das du schlechte Erfahrungen mit dem kh gemacht hast aber es wäre nicht unser erster gemeinsamer krankenhausaufenthalt und ich weiß das wir dort beide bestens versorgt sind, es gibt eben solche und solche

3

Wenn dein Verlobter der Vater des Kindes ist, kann er sich doch Kind-krank melden, oder? Eben weil du wegen Krankheit gerade als Betreuung ausfällst?

KH würde ich auch vermeiden wollen. Wir mussten einmal nachts den Notdienst rufen, weil wir alle vier (der Große schlief immerhin) heftig Magen-Darm hatte. Die Kleine mit ihren 9 Monaten fing dann auch noch an zu spucken, während mein Mann und ich quasi zu schwach waren, um vom Sofa aufzustehen. Wir bekamen Medikamente, die die Spuckerei bei uns stoppten und kamen so ums KH herum.

Gute Besserung!
bluemerle

4

Mein erster Gedanke war: gute Idee, dann ist man umsogt.

Mein zweiter Gedanke ist: warum soll das die Allgemeinheit berappen, warum muss durch Angina ein Bett in der Kinderstation belegt werden?

Ich hatte Angina auchnd musste es allein durchstehen. Damals war mein Neugeborenes sogar im ärgsten Schub. Mein Mann täglich 9h weg. Arbeit. Nachts konnte er nichts übernehmen,weil Stillbaby obendrein.

Nein, eine Angine gehört NICHT in eine Anstalt für Notfälle und schwere Fälle.

Thema Essen: bestellenes gibt Chinesen, Italiener,Schnitzelbuden.....

Thema Halsweh und Fieber: es gibt AB und Schmerztabletten. Das durfte ich als stillende damals auch nehmen, und es geht dann schon . Wenn das Kind auch flach liegt, ist es vllt sogar leichter, als ein Kleinkind, das Action will.

Tagesplanung (6h): Couch, TV, Buch, Lego, essen wann die Bestellung reinkommt,... putzen kann Papa abends

5

Hallo,
Nein, wegen einer simplen Angina kommt keiner ins Krankenhaus.
Das wäre auch völlig übertrieben.
Wenn du es dir, warum auch immer nicht zutraust dein Kind zu versorgen, frag oma, Freunde oder sonst wen ob er die die paar Stunden das Kind abnimmt.

Ich persönlich finde das wirklich etwas lächerlich, mit Antibiotika und fiebersenkenden Mitteln ist das gut auszuhalten und nach 3 Tagen das schlimmste geschafft.

Trotzdem gute Besserung

6

Mit einer normalen Angina hätte dich keiner meiner 4 Ex-Chef´s (alles Kinderärzte) in die Klinik geschickt. Lass dir einen Kind-Krank-Schein ausstellen für 2-3 Tage und dann rufst du deinen Partner an und er soll auf´s Kind aufpassen. Denke ja das dein Verlobter der Papa eures Kindes ist. Denk aber daran das er für diese Tage kein volles Gehalt von der Krankenkasse zurück bekommt. Aber einige Firmen bezahlen 3 Tage einfach so für die Kinderbetreuung wenn das Kind erkrankt ist.

Gute Besserung!

7

Ich bin gerade entsetzt - freiwillig ins KH wegen Angina. Na herzlichen Glückwunsch.... Wieso würdest du das einem Kind antun? Und dann noch die Tatsache, dass ihr ein Zimmer blockiert auf Station mit einer harmlosen Krankheit die gut Zuhause auskuriert werden kann.

Und that's life: ich bin Mama von zwei Kindern. Und ja, wir waren auch schon alle drei gleichzeitig krank und der Papa war 8 Stunden arbeiten. Es gibt schöneres, aber bestimmt auch schlimmeres!

Dann müsste sich ja jede alleinerziehende sofort ins KH einweisen lassen wenn sie und Kind(er) krank sind... Ein Ding der Unmöglichkeit

8

Dein ernst? Du stellst dir dein leben aber einfach vor. Dich mit Kind ins KH legen und auskurieren? Im KH musst du dich auch im dein Kind kümmern. Da gibt es niemand, der es dir 24h abnimmt. Da kann man nur den Kopf schütteln.

Die Schwestern und Ärzte sollen sich lieber um echte Notfälle kümmern.

Ich war schon ma krank mit zwei aktiven Kleinkindern (1 und 2 Jahre alt) und mein Mann 10 Std arbeiten.

Leg dich mit Kind auf die Couch und schau TV fertig,

9

Du gehst zum arzt, bekommst antibiotika und morgen ist das schlimmste vorbei. Wenn sie hoch fiebert und sich nicht wohl fühlt, gib ihr fiebersaft.

Lass im kh Platz für Notfälle.

10

Ich bin Kinderkrankenschwester und ganz ehrlich.. Die Hütte ist voll!! Momentan gibt es hier bei uns in der Region so viele schwer kranke Kinder (anscheinend gibt's Hirnhautentzündungen gerade im Sonderangebot und irgend ein fieser Erreger verursacht absolut schlimme Lungenentzündungen), dass kein Krankenhaus so richtig Kapazität hat. Und eine "billige Angina" (sorry, aber im Vergleich zu den Kindern, die ich gerade auf Station betreu, ist es billig) wird derzeit definitiv nicht ins Krankenhaus verfrachtet. Nach 2 Tagen Antibiotika ist das schlimmste vorbei. Solange macht ihr euch einfach nen Ruhigen auf der Couch. Kranke Kinder sind ja meist einfach kuschelbedürftig und brauchen kein Action von früh bis spät. 6h sind auch überschaubar, in denen du alleine bist.

Lg und gute Besserung

Top Diskussionen anzeigen