welcher Puppenwagen für 2jährige Tochter?Kann mir jemand Tips geben???

Hallo...


wir möchten unserer tochter zum 2 Geburtstag einen Puppenwagen schenken.

Nun meine Frage:
Welche Größe sollte dieser sein?
Eine Bekannte von mir sagte ich solle gleich den etwas größeren nehmen.
Bin jetzt unschlüssig..
welchen habt ihr und was für erfahrungen habt ihr damit gemacht,welchen könnt ihr denn so empfehlen??

vielen lieben dank schon mal!!!

LG

1

Kennst Du den hier ???

http://cgi.ebay.de/Sun-Puppenwagen-Sweety-Princess-Rosa-Herzchen-NEU_W0QQitemZ9524004934QQcategoryZ33339QQrdZ1QQcmdZViewItem


Der ist problemlos Höhenverstellbar und dementsprechend auch für ältere Kinder geeignet ( bis ca. 6 Jahren)

Preis ist OK finde ich!

Hab den Weihnachten meiner Nichte 2,5 Jahre gekauft!
Super süß

2

Wir haben den hier !

http://cgi.ebay.de/HABA-Puppenwagen-Buche-blau-1625-Neuware-FREI-HAUS_W0QQitemZ9522963829QQcategoryZ33339QQrdZ1QQcmdZViewItem

Allerdings haben wir den gebraucht beim Kinderflohmarkt erstanden und solange weggestellt, da Anna-Laura erst 1 Jahr ist

4

Wann soll sie den denn schieben, wenn nicht jetzt?

Thordis hat des zu ihrem 1. Geburtstag bekommen und findet ihn klasse - auch zum reinsetzen:-D

Irgendwann muss sie sich dann zum Bügel bücken, wenn ihr noch lange wartet.

Wiebke

5

ist Sie leider noch ein wenig zu klein, das passt noch nicht mit der Größe

3

Hallo,

Marie hatte ihren 2. Geburtstag vor knapp 2 Wochen und sie hat von uns einen Puppenbuggy bekommen. Und zwar einen etwas stabileren, keinen so ganz billigen. Hat 15€ gekostet und ist vom KiWa-Hersteller Knorr.

Wir habe auch überlegt, einen richtigen Puppenwagen zu kaufen, den man umbauen kann etc., aber der Grund warum wir uns dann doch für einen Puppenwagen entschieden haben ist folgender (abgesehen vom Preis): es war zumindest bei Marie abzusehen, daß sie mit dem Ding nicht nur zu Hause oder im Hof fahren/spielen will, sondern auch beim Spazierengehen. Und wie es bei Kleinkindern nun mal so ist, nach einer gewissen Zeit wollen oder können sie nicht mehr laufen oder wollen das mitgenommene Teil nicht mehr schieben und dann hat´s Mama am Hals. Einen Puppenbuggy kann man aber so problemlos klein zusammenklappen, daß man ihn bequem auf den KiWa legen kann. Mit nem anderen Wagen geht das nicht. Außerdem denke ich, so ein Buggy ist dem Alter grade richtig, die brauchen was zum Schieben, alle anderen Funktionen sind noch uninteressant.
Einen richtigen Puppenwagen wird sie bekommen, wenn sie nicht nur den Bär spazierenfährt, sondern richtig mit Puppen spielt und auch weiß, was man mit dem Ding alles machen kann (Umbau etc.). Zu Hause in der Wohnung haben wir noch einen Holzwagen, ähnlich dem von Haba, allerdings zieht der in den Keller, wenn unser Baby kommt, haben nicht so viel Platz und seit der Puppenbuggy da ist, ist er eh nicht mehr aktuell.

Gruß,

Alex mit Marie (2 Jahre) und Zwergle (32.SSW)

Top Diskussionen anzeigen