22 Monate trinkt keine Milch...?!

Hallo,

Fynn wird im Januar 2. Soweit alles super,

aber was mich interessieren würde ist, was eure Mäuse so trinken.

Wasser trinkt er mir sogut wie gar nicht, es muss immer ein Schuß Saft dabei sein.

Und was ich irgendwie schlimm finde ist, er trinkt überhaupt keine Milch.

Weder Kakao noch Milch pur. Sobald er Milch im Mund hat würgt er.

Kennt das jemand? Tee ist auch nix...:-(
Ich würd ihm sogern Morgens nen Kakao geben.... aber ?!

Hat jemand ein ähnliches Problem gehabt oder hat es?

LG Evelyn #danke

1

Wieso MUSS er denn KUHmilch trinken? Ist doch total unnatürlich. Man braucht keine artfremde Milch für eine gesunde Ernährung.

lh

2

Hallo,

warum siehst du das denn als PROBLEM ??

Ein Leben ohne (Kuh-)Milch ist ernährungstechnisch oft gesünder, als eines MIT.

Also, mach dir da mal keinen Kopf.

Gruß

3

wieso würdest du ihm morgens gerne kakao geben? damiot der zucker ihn wachmacht?;-)

mal im ernst: kuhmilch ist für mich ein genussmittel und kein muss für eine gesunde ernährung. im gegenteil.
und kein mensch braucht kuhmilch für seine gesundheit.
was ich jedoch für wichtig halte: bis zum natürlichen abstillalter (menschen zw. 2-7 jahren individuell verschieden) muttermilch oder das äquivalent zu geben. also säuglingsnahrung. udn da isind pre und die einer am geeignetsten. danach braucht kein mensch mehr kuhmilch. es sei denn er mag diese in maßen als genussmittel, wie ich z.b. bestimmte käsesorten.
und deshalb könntest du deinem sohn diese säuglingsnahrung anbieten,. eventuell verschiedene sorten anbieten. und wenn er diese dann nicht will, ist es ok so.
wenn du ihn vollwertig und gesund ernährst reicht das völlig.

lg

4

HUHU,

ich trink seid dem meine Mama mich abgestellt hat keine Kuhmilch-ich würde auch würgen wen ich das Trinken müste ;-) besonders Pur schon der Gedanke darann iiiiiiiiiii.
Mein großer is jetzt 8Jahre auch er trinkt keine MIlch pur selten mit Kakao,mein kleiner Sohn is jetzt 17 Monate u trinkt auch keine Kuhmilch er bekommt Frühs nach dem aufstehen immer noch seine 200-240ml 1er Milch bis er die nicht mehr möchte.
Er würgt auch wen ich ihn Milch gebe.
Hab aber das Glück das er Tee trinkt u aber kein Saft.
Mach dir kein Kopf.

LG niki

5

Hallo,

wo ist das Problem? Wozu soll Milch gut sein??? Es reicht doch, wenn er Joghurt und Käse zu sich nimmt.
Mein Sohn trank übrigens 22 Monate lang seine 1er Milch, wenn er Milch trank. Vollmilch ging mit 2 los, Kakao mag er aber nicht und so Vollmilch trinkt er auch nur, wenn er sich nicht fühlt und nicht essen mag.

Ich lebe übrigens seit 15 Jahren ohne Milch und habe keine Mangelerscheinungen. Ich mochte auch als Kind keine Vollmilch.

MEin Sohn trinkt nur Wasser, mehr trinken würde er, wenns Saft gäbe, aber das gibts hier nur in Ausnahmefällen.

L.G

6

Hallo!

Wir ernähren uns gezwungenermaßen milchfrei, weil meine Tochter Milchprodukte nicht verträgt - und wir leben noch ;-) Es gibt Alternativen, wenn du dir wegen dem Calcium Gedanken machst.

Ich mochte als Kind (und auch jetzt) pure Milch überhaupt nicht. Wenn sie warm war, dann hat das bei mir auch Würgereiz ausgelöst - Bah! Am besten noch mit so ekeliger Pelle obendrauf - IGITT! Wenn ich mal Milch getrunken habe, dann bei meiner Oma mit ein bisschen Kakao und bitte eisgekühlt mit Strohhalm - zuhause nie.

Meine Maus trinkt:
Haferdrink (unser "Milchersatz")
Wasser
Saft verdünnt
Tee (im KiGa zuhause selten)

C.

7

Hallo

mein sohn hat mit 12 monaten aufgehört Milch zutrinken . Wir haben alles versucht , Kuhmilch mit verschiedenen geschmäcker , warme milch , kalte milch , alles .... er wollte es nicht . Also hab ich es aufgegeben . Er trinkt heute noch wennig Milch ( aller höhsten mal im Kindergarten oder im Müsli ) .

Dafür isst er sehr viel Käse und Joguhrt .

Lg Martina

8

er hat auch im übrigen keine Pre oder 1er mehr getrunken , oder Kindermilch ... er wollte KEINE Milch egal in welcher form

Lg Martina

9

Na ja, wenns dir wichtig ist mit den Milchprodukten... dann gib Joghurt, Frischkäse oder so.

Meine Große trinkt seit sie 13 Monate keine Milch mehr... weil ich das Fläschchen abgeschafft habe... Ja und???

Ich habe mal gelesen, dass nicht der Lactose-Intolerante krank ist, sondern derjenige, der das nicht hat. Weil wir sie NICHT brauchen... außer in der Säuglingszeit natürlich.

10

Hallo Evelyn #winke

ich kann dir sagen, dass mein Sohn seit dem 4 Monat die Milch verweigert hat. Er wollte sie einfach nicht mehr.

Und bis heute trinkt er auch nicht wirklich viel. Tee ist auch nichts für ihn!! Egal welche Sorten. HAbe es auch schon mit Früchte, Fenchel und keine Ahnung noch was probiert.

Das mit dem Schuss Saft kommt wahrscheinlich daher, weil es einfach Geschmack hat. Also mein Sohn trinkt Wasser. Aber ich trinke bis heute nichts ohne Geschmack. Und ich war immer so! Meine Mutter klang auch immer verzweifelt. Aber es ist nun mal so. Manche Menschen wollen einfach noch was Süßes trinken! Und dein kleiner Mann gehört wohl dazu!

Achte einfach darauf, dass du nicht all zu viel Saft dazu gibst. Und wichtig ist, dass er überhaupt Flüssigkeit zu sich nimmt! :-)

LG Birbilo #winke

Top Diskussionen anzeigen