Autositz Gruppe 2 oder Gruppenübergreifend 1/2/3 Cybex Pallas 2-Fix?

Hallo!
es ist noch nicht so weit bei uns, aber wir machen uns schon ein paar Gedanken zum nächsten Autositz. Im Moment benutzen wir die Concord Ion Babyschale und unsere Kleine wird da sicher noch einige Zeit reinpassen. ABER: wir liebäugeln mit einem gruppenübergreifenden Sitz wie z.B. dem Cybex Pallas 2-fix und fragen uns: ist so ein Sitz sinnvoll, obwohl es doch heißt man soll Kindersitze nicht länger als 4-5 Jahre benutzen? Dann müsste man ja doch wieder einen neuen kaufen! Dann erkenne ich den Sinn dieser Sitze nicht und würde eher einen mit 5-Punkt-Gurt der Gruppe 2 nehmen. Wer kann uns aufklären?

Ich frage nur, weil wir uns halt schon mal umsehen möchten und uns zumindestens schon mal über die richtige Gruppe einigen wollten. Letztendlich entscheidet natürlich der Sitztest.

1

Hallo,

also wir haben uns für den Pallas-fix entschieden und sind bis jetzt super zufrieden. Kann ich nur empfehlen. So wie ich das verstanden hab ist es ein spezieller Kunststoff der haltbarer ist, sonst wäre es ja blödsinn von der Firma so was anzubieten.

Liebe Grüße

2

Hallo,

wir sind uns da auch noch nicht so sicher, ob wir unseren Sitz (Kiddy Comfort Pro 9-36kg, ebenfalls mit Fangtisch) wirklich so lange nutzen werden.

Wir haben ihn z.Zt. gar nicht im Gebrauch, da unser Sohn ihn plötzlich total abgelehnt hat. Es war jedes Mal ein richtiger Kampf ihn dort hinein zu setzen, so dass wir mit zwei Erwachsenen echt geschwitzt haben.
Der Kiddy Sitz war auch nicht so oft in Gebrauch wie unser Be Safte Sitz mit 5.Punkt Gurt. Vielleicht hängt es damit zusammen....wirklich bequem sieht es mit dem Fangtisch aber auch wirklich nicht aus.
Von meiner Freundin der Sohn ist in seinem Cybex Pallas auch nur am meckern.

Was die Haltbarkeit angeht, so werden wir unseren nicht ca 11 Jahre täglich nutzen. Ich denke schon, dass es irgenwann Materialermüdungen geben könnte. Abgesehen davon, ändern sich ja auch die Sicherheitsstandards. Aber für Fahrten in fremden Auto, mit Freunden und Verwandten ist er schon echt klasse. Auch hat er ne Flugzeugzulassung und man hat im Urlaub immer seinen eigenen Sitz dabei. Das waren unsere Beweggründe uns für den Kiddy entschieden zu haben....

3

Hallo

wir haben den Cybex Pallas 2-fix und sind super zufrieden. Ja ich höre auch immer das Argument mit der Materlialschwäche, aber der ADAC meinte zu mir, dass diese Sitze ja extra dafür gemacht sind und diesr allgemeine Irrglaube, nach ca 5 Jahren sei das Material schwach, einfach nicht stimmt! Würde ja cuh keinen Sinn machen.

Meine Tochter akzeptiert den Fangkörper sehr gut und schläft auch drauf ein #verliebt

Einfach mal probesitzen und dann wirst du ja sehen :-)

#winke

4

Wir beschäftigen uns auch gerade mit dem Thema. Gestern haben wir uns im Geschäft mal angesehen, was es da so gibt und sind jetzt von den 9-36 kg-Sitzen abgekommen. Der von Storchenmühle hat z.B. zwar eine Liegeposition, aber die muss ich vor Fahrtantritt einstellen. Da wir i.d.R. längere Strecken fahren (ca. 3 Stunden) und sie ca. nach 1 Std. wegpennt, würde sie Terror machen, wenn sie vorher und nachher nix sieht. In der Sitzposition will ich sie aber nicht schlafen lassen. Außerdem ist die Kopfstütze so weit vorgezogen, dass sie kaum daran vorbei schauen könnte.

Bei einem anderen hat sie die Lehne nur an die Lehne des Autos anpassen lassen.

Wir haben derzeit einen Maxi Cosi Priorifix (Gruppe 1) und werden jetzt als Zweitsitz den Maxi Cosi Priori SPS (auch Gruppe 1) nehmen, da sie gern drin sitzt, die Liegeposition unproblematisch eingestellt werden kann, wir den gut zu handhaben finden und der bei mytoys demnächst nicht mal 100 € kostet. Nehm ich dann noch den 10 € - Rabattgutschein dazu und vergleiche den vom Preis her mit dem Cybex-Pallas, kann ich fast drei M.C. kaufen...

Wenn sie dann größer ist und ihr Geschwisterchen die Sitze braucht, kaufen wir die nächste Größe. Die sind dann ja i.d.R. auch nicht mehr ganz so teuer.

5

wir haben auch den Cybex Pallas und sind damit sehr zufrieden.
Nicht nur wegen der verschiedenen Nutzungsarten, sondern weil Sohnemann in dem Sitz absolut keine Chance hat, sich abzuschnallen, was er im Römer 5-Punkt-Gurt-Sitz mit Vorliebe tut.:-[

Wenn der kleine nicht dabei war, wurde der Sitz dann aber auch schonmal genutzt um ältere mitzunehmen.

Meinen Eltern haben wir auch einen Gruppenübergreifenden Sitz gegeben, weil sie halt schonmal für ein einzelnes Kind einspringen, aber dafür ja nicht unbedingt dreierlei Sitze in der Ecke stehen haben müssen.

6

Also generell sind diese Sitze ja für eine länger Nutzungsdauer ausgelegt.Ich würde trotzdem nach einigen Jahren einen neuen kaufen.Damit fahrt ihr aber immer noch sicherer,als wenn ihr jetzt einen 5punkt Gurt vorwärts nehmt.Fangkörpersitze sind einfach sicherer.
Wir nutzen einen Reboarder und einen kiddy infinity pro.der geht nur bis 18kg mit Fangkörper,vielleicht wäre der noch was oder der energy pro.
lg Julia

Top Diskussionen anzeigen