wie oft sind eure kids bei den großeltern?

also ich möchte hier mal eine frage in den raum werfen, da mich sehr interessiert wie es denn in anderen familien so ist. wie oft sind eure kids denn so bei ihren großeltern bzw. wollen die großeltern die kleinen sehen.
bei uns ist es z.b so das die großeltern vll 5m entfernt wohnen und sich so gut wie nie blicken lassen die oma z.b. in über einem jahr vll 4-5 mal auf die idee kam das kind zu nehmen und der opa schon gar kein interesse zeigt
ist das denn bei euch auch so ist das vll normal?

weil mich verwundert das schon ein wenig.... o_O

1

Hallo

Also das iist echt wenig fuer 5 min entfernung!!

Meine Eltern wohnen 200km von uns und wir schauen immer das wir uns MINDESTENS 1 mal im Monat sehen!!

Meine Mutter ist oefter mal hier uebers weekend!!

Meine Schwiegermutter *Monster* wohnt mhhhh 10 000km weg lol *Amerika*!! Sie war 1 mal da weil WIR IHR DAS TICKET GEZAHLT HABEN!! Und 1 mal waren wir dort!! Jetzt haben wir nur stress.....aber da muesste ich jetzt eine ganze nacht schreiben um es KURZ zu fassen haha!!

Mein Vater ist auch etwas eigen, er freut sich IMMER sein Enkel zu sehen, aber ist auch keiner der viel gefuehle und geduld zeigen kann lol!! Also ist er auch immer froh wenn der kleine dann abends im bett ist und Opa kein Trampolin mehr ist hihi!!

Meine Mutter dagegen ist IMMER DA wenn sie zeit hat!!

Bei dir hoert sich das echt krass an..........cody waere bestimmt viel viel oefter bei meinen eltern wenn wir nur 5 min weg wohnen wuerden!!

lg elke

2

Also bei uns ist es so das beide Eltern von uns nur ca.15min weit weg wohnen.

Zu meinen schwiegereltern gehen wir mindestens 1 mal die woche.(geht nicht öfter da Oma und Opa arbeiten gehen.)

Zu meinen eltern gehen wir meist 2 mal die woche hin.

Groß fragen tun sie aber alle nicht nach dem kleinen.Gehen immer von alleine hin,weil wir wollen das er kontakt zu ihnen hat.

#winke LG

3

hey,

also wir wohnen bei meinen eltern im haus. das heißt, die kinder und die großeltern sehen sich quasi mehrmals täglich. die andere oma wohnt auch etwa 5min entfernt. da sind wir mind. 1x die woche.

lg

4

Hallo,

meine Eltern sehen die Kleinen (26 Monate) mindestens dreimal die Woche - wir wohnen 15 min entfernt. Einen Tag in der Woche schlafen wir seit September dort, weil das von meinen Arbeitszeiten her günstiger ist und Oma die Kleinen beaufsichtigt, während ich 2 mal 4 Stunden arbeite. Am Wochenende sind wir auch immer noch einen Nachmittag dort.

Meine Schwiegermutter wohnt etwas "weiter" weg und mein Mann hat auch kein so tolles Verhältnis zu seiner Mutter. Die besuchen wir einmal im Monat und einmal im Monat besucht sie uns.

LG,
delfinchen

5

Meine Mutti sehen wir meist 1-2x die Woche, ca 5Std. da besucht sie uns. Sie geht fast Vollzeit arbeiten.

Bei ihr ist die grosse ca 1x im Monat höchstens, schlafen nie-ganz selten, viell. 5x seid sie auf der Welt ist.
Die kleine war 1x nen halben Tag bei ihr.
Die Schwiegereltern rufen alle 1-2Wochen mal an, sehen sie fast nie. Habs oft genug versucht und höre immer nur wenn sie mal hier sind, das sie ganz wenig Zeit haben, da sie immer komischerweise an dem Tag wo sie auftauchen noch wichtiges zu tun haben...blablaaa.....
Bin da sehr traurig drüber. Denn ich fand es früher super beide Seiten Grosseltern zu haben.
Mein Vater guckt weder nach seinen Kindern geschweige denn nach seinen süssen Enkeln:(
Noch sind sie zu klein um das zu verstehen, glücklicherweise sehen sie meinen Stiefvater als Opi und lieben ihn auch.

6

hallo!

also meine eltern wohnen fast gegenüber und unsere maus ist einfach viel zu oft da. (jeden tag) geht aber leider nicht anders.

es ist uns zwar eine große hilfe, aber was die erziehung angeht ist das echt ein großes streitthema.... immer und immer wieder. aber wie gesagt ist es eine große hilfe für die ich dankbar bin. die eltern meines mannes wohnen viel zu weit weg um regelmäßigen kontakt herzustellen. vor 1 1/2 jahren ca. waren die das letzte mal hier.

7

Hi,

das ist in meinen Augen nicht normal, ich habs zumindest so noch nicht erlebt.

Meine Eltern wohnen 15 min. weg und sehen die Enkel mindestens 2-3mal pro Woche, die Schwiegereltern sind kreuzunglücklich, dass sie 400km weg wohnen und wir versuchen, uns gegenseitig so oft wie möglich zu sehen.

Meine Mutter kriegt jedenfalls schon Entzugserscheinungen, wenn sie die Enkelchen mal ne Woche nicht gesehen hat;-)

Grüße, Uli

8

Hallo,

meine Eltern wohnen 5 Autominuten entfernt und bei uns ist es ähnlich. Herkommen? NIemals, sie können ja den Köter nicht mitbringen (1.haben wir Kaninchen und 2. hört dieser Hund überhaupt nicht, so dass ich nach 2maligem Ausprobieren wie es ist hier zig kaputte Sache hatte und mein Kind nur rumtragen mußte, weil es angst hatte)

Für meine Kinder tut es mir total leid. Die ersten 1,5 Jahre bin ich mit meinem Großen dann 2x die Woche hingefahren, weil ich Großeltern so wichtig finde, meist wenn entweder die große Hunderunde von 1,5 Std anfiel oder wenn mein Kind Schlafenszeit hatte.Anders wäre es nicht gegangen, mein Sohn durfte dort nicht mal krabbeln...
Irgendwann haben wir uns so gezofft, dass ich den Kontakt abgebrochen habe und auch jetzt ist der Kontakt noch nicht wieder gut, aber für meine Kinder habe ich ihn. Mein Großer ist jetzt 2Jahre und 7 Monate alt und wird seit 4 Monaten 1x die Woche aus der KITa abgeholt von Omi und verbringt dort einen schönen Nachmittag. Donnerstag z.B. wird der Kleine (3 Mo) geimpft und der Große muß auch zum Arzt, da holt meine Mutter den GRoßen dann um 12h von hier ab um es mir zu erleichtern (falls der Kleine nach der Impfung sehr unruhig ist).

Den Kleinen haben sie übrigens noch nie besucht... aber in den 3 Monaten die er auf der Welt ist, waren 3 Geburstage wo sie ihn dann gesehen haben. Ich habe jetzt nen Laufstall organisiert, da ich ab Januar für 6-8 Std leider wieder arbeiten muß und meine Eltern den Kleinen dann für 3-4 Std die Woche nehmen, was ich sehr nett finde.

Wir arrangieren uns, auch wenns schwer ist, weil von Freunden meiner Eltern nur Sticheleien kommen, dass ich ne schlechte Mutter bin, weil der GRoße bereits mit 2 in die KITa kam.

Meine Schwiegereltern sind da super, wohnen 100km entfernt, kommen 1-2x im Monat und nachdem ich jetzt mit beiden ne Woche im KH war, ist meine Schwiegermutter für 5 Tage hergekommen um mich zu unterstützen mit 2 kranken Kindern. Das fand ich wirklich wahnsinnig toll und bin ihr unheimlich dankbar, dass sie das einfach vorgeschlagen hat und einfach mal herkam. Ihr hats wohl auch viel Spaß gemacht glücklicherweise.

L.G

Haruka

9

Guten Morgen.

Kenn wir uns? Denn das hätte echt von mir sein können!
Vergangene Woche hatten meine Mutter und meine Schwester Urlaub und haben es nicht einmal geschafft vorbei zu schauen. Bingo - es kommen lediglich nur Fragen "Na, was macht der Kleine?" - sorry, aber das können wir nicht nachvollziehen.
Tylar wird jetzt am 30.12. schon 2 Jahre und wenn wir da auf ´ne Handvoll kommen - boa, das ist dann schon viel (wo sie mit ihm draussen waren).
Aber weißte das regt mich nicht mehr auf - können wir ja eh nicht ändern.

Einen schönen 1. Advent und laß se machen.

hertha000

Top Diskussionen anzeigen