an alle mamis, deren kinder morgens gleich nach dem aufwachen ihre milch brauchen

hallo
mein sohn ist fast 13 monate und er wacht morgens immer zw. 6.30 und 7.00 uhr auf und schreit bis er seine milch bekommt. das muss rasch geschehen. er trinkt die milch aus der trinklertasse und ist natürlich sehr schnell fertig. wenn ich glück habe, schläft er dann noch eine halbe stunde mit mir zusammen. um ca. 9 uhr ist er dann hungrig und bekommt eine schreibe brot mit kiri. ich würde aber gerne ihn nicht gleich nach dem aufwachen die milch geben, sondern zuerst mal anziehen und dann richtig frühstücken. so wie wir das auch machen. habt ihr irgendwelche erfahrungen und ideen für mich oder soll ich das alles so lassen wie es ist und er wird von alleine dazu kommen?
lg
olga

danke für deine antwort, mich würde noch interessieren, wann Leonie zu mittag isst? es ist in der letzen zeit ein riesenproblem bei uns. sie kriegt ja recht viel zum zweiten frühstück.
lg
olga

Hallo,

Ich stimme da voll Quini zu wir haben ungefähr den gleichen Ablauf. Mia bekommt ebenfalls noch die Flasche allerdings müßen wir nach der Flasche aufstehen ca. 6.30 Uhr da wir zur Tagesmutter müßen. Wenn ich frei habe dann schläft Mia meistens nochmal bis 9.00 Uhr.

Gruß Denise

Top Diskussionen anzeigen