Windelpilz,was kann ich noch tun,damit es ihr besser geht?

Guten Morgen #winke
Ich war mit meiner Maus vorgestern beim Kinderarzt,sie hat einen Windelpilz und es juckt sie wahnsinnig.
Ich habe das Gefühl,dass es schlimmer statt besser wird.
Er hat uns nur Infectosoor Salbe gegeben und meint es müsste in einer Woche weg sein.
Gibt es denn sonst noch irgendwas das ich tun kann damit es ihr besser geht?
Liebe Grüsse Sarah #winke

1

Hallo

ich kann dir den tip geben.. schwarzen tee abkochen... zewa einweichen und mit in die windel packen.. ca 30 min drin lassen.. 3 mal am tag... bei leonie ging es besser weg als die salbe.

LG

2

hab grad den Tipp gelesen .. haben ein ähnlich gelagertes Problem ... das mit dem Tee werd ich gleich mal ausprobieren ... bin schon gespannt ob das auch bei uns die Lösung unseres Problems wird ... wir haben nämlich inzwischen schon mit Kortison angefangen aber das mag ich garnicht ...

LG bieni-maja & Jonas - mit massiver Winderdermatits :-(#heul#schrei#schrei

4

ähhh ... #klatsch grad entdeckt ... es sollte natürlich Windel!!dermatits heißen #klatsch

weitere Kommentare laden
3

Ich kann das mit dem Tee auch empfehlen, gaaaaaaanz stark kochen, ich kenne es jedoch nur so das es "nur" getupft wird. Und so oft es geht ohne Windel laufen lassen - ich hatte zeitweise mein halbes Wohnzimmer mit viiiielen Handtücherna ausgelegt ;)

6

Vielen Dank,dann werde ich gleich mal schwarzen Tee holen.
Oder geht das auch mit Kamillentee?
Liebe Grüsse

12

nein keine Kamille, davon ist man heute ab. Die Gerbstoffe im schwarzen Tee wirken glaube ich heilend.

7

Hallo,

mein Arzt hat gemeint, Windelsoor bzw Windelpilz ist immer ein "Hefepilz". Daher sogut wie möglich auf Zucker verzichten (auch Fruchtzucker). Also jetzt nicht komplett alles weglassen, aber schon ein wenig reduzieren. Hat bei uns auch immer super geklappt. Innerhalb weniger Tage war alles weg.

Allerdings find ich diese Infectosoor Salbe nicht so toll. Wir haben wirklich die besten Erfahrungen mit MYKODERM Heilsalbe Nystatin u.Zinkoxid gemacht, ich denke aber, es ist von Kind zu Kind unterschiedlich, worauf es am besten anspricht. Multilind haben wir auch ab und zu schon mal gehabt.

Lieben Gruß
Sandra, deren Tochter Kathleen alle Naselang mal son Pilz bekommt #schmoll

8

Ja versuch das mit dem Tee kannst aber den tee auch in eine große schüssel geben und dein Kind da rein setzen und den Po dann an der Luft trocknen ohne Pampi, danach ganz oft die Pampi tauschen auch wenn nur ganz ganz wenig Pipi drin ist.

Oder mal eine andere Firma ausprobieren.

Wir haben immer eine Pilzcreme bekommen und eine Zink salbe bei jedem Wickeln abwechselnt drauf getan aber vorher die andere Salbe gut abwischen aber keine Feuchttücher benutzen sondern nur Waschlappen mit Wasser.
Die Cremes aber immer dünn auftragen nicht dick was sehr sehr viele machen, wenn sie dick aufgetragen wird dauert es ewig bis es trocknet wenn man es dünn aufträgt zieht die creme schnell ein und der Po ist trocken.
Oder auch mal ohne Windel zu Haus laufen lassen damit die Creme an der Luft trocknet, klar geht da auch mal was daneben aber so wird der Po eindeutig besser.
Hoffe ich konnt ein wenig helfen und das davon deinem Kind etwas hilft. Mein Sohn hatte das schon sehr oft und somit auch schon alles ausprobiert.

9

Hallo...

das kennen wir mit dem Windelpilz. Gründlich reinigen, trocknen und mit Zinksalben pflegen (Mirfulan etc) oder auch Pilzcreme benutzen (Multilind) ist natürlich als allererstes dran.

Nach den ersten 3 Pilzen habe ich mich schlau gemacht und herausgefunden, dass "Borax" Globuli helfen sollen. Wir haben dann Borax D12 besorgt und siehe da: bereits nach der ersten Gabe (abends) war es morgens schon viel besser!!! (Wir geben immer 3 Globuli)

Viel Erfolg, falls du es ausprobierst. Ich weiß, dass Homöopathie nicht jedermanns Sache ist, bei uns ist sie allerdings immer erfolgreich gewesen. und du hast ja die Wahl, ob du einen Tipp probierst oder nicht!

Gute Besserung
Lerchen mit Marie Susann (19 Monate)

13

super, das werde ich mir auf jeden fall merken! danke
jule

14

ähh wie oft am Tag gebt ihr die?
Danke
Jule

10

Hallo!
Mein kleiner hatte das mal ganz schlimm, so dass er nachts nicht mehr schlafen konnte, denn die Salbe vom Kinderarzt hat nicht gewirkt...
Bin dann nochmal hin und er hat dem Kleinen den Hintern mit Enzianextrakt eingepinselt.
Der war dann ganz blau, aber innerhalb von 2 Tagen war alles weg.

Falls es also nicht schnell besser werden sollte, am besten mal den KiArzt drauf ansprechen. Ansonsten hatten wir dann noch Mykoderm Heilsalbe, die verwende ich nun immer, wenn ich den Verdacht habe dass es wieder anfängt.
Ist bei uns übrigens seit der KiTa schlimmer geworden, vorher hat er nie sowas gehabt.

#winke

15

Guten Morgen,

meine Maus hatte vor 3 Wochen einen Windelsoor! Wir haben vom KiA die Multilindsalbe bekommen#pro! Ich war sehr zufrieden. Ruck zuck war der Pilz weg und schon nach der ersten Anwendung hat sie nicht mehr so oft mit dem Po geschubbert....

Die kannst du auch rezeptfrei in der Apotheke kaufen!

Wünsche deiner Maus gute Besserung und hoffe, dass der lästige Ausschalg bald weg ist!

LG Sabrina

16

Die Windelsorge wechseln ;-)

Klingt blöd,. war bei uns aber die Lösung... erst hat sie die Fixies immer vertragen, dann bekam sie plötzlich einen Pilz, nach dem umstellen auf Pampers hatten wir nie wieder Probleme...

Lg

Top Diskussionen anzeigen