Mit Kleinkind fliegen / Übelkeit???

Hallo zusammen,

wir fliegen in zwei Wochen das erste Mal mit unserem 2 1/2 jährigen.
Worauf muss ich achten, was muss ich mitnehmen und übergeben die Kleinen sich eventuell bei Start und Landung???
Wir fliegen 4 1/2 Stunden!
Oh weh, ich bin so aufgeregt, ob auch alles glatt geht...
Wie sind denn eure Erfahrungen???

Lieben Gruß, Jenny

1

Hallo

wir sind mit leonie geflogen da war sie 13 monate alt... also wir hatten viele kleinkinder an board.. und übergeben hat sich bei uns kein kind...zumindest was bei uns in der nähe war...

wir hatten für leonie druckausgleich ohrenstöpsel geholt.. da hatte ein kind hinter uns trotz schnuller probleme.. vieleicht vorher abschwellende nasentropfen geben..

was zum spielen mit nehmen...

2

Hi!

Wir waren heuer in der Türkei, Hanna war 22 Monate!
Sie hat sich nicht über geben, hat aber nichts geschlafen #verliebt#schwitz zu aufregend war das Fliegen!!!
wir haben was zum Trinken und kleine Spielsachen mitgenommen, für Start und Landung Kaugummi oder Saftflasche geben, damit die Ohren nicht schmerzen :-D und viel Geduld!
war ein Erlebniss fürdie Kleine!!!!

guten Flug!

#winke

3

Hallo Jenny,

keine Sorge. In der Regel übergeben sich die Kinder nicht und finden eine Reise mit dem Flugzeug auch nicht weiter aufregend als eine Fahrt mit Bus oder Bahn.

Meinem Sohn, dem es beim Autofahren immer sehr schlecht wird, habe ich eine Std vor seinem ersten Flug ein Vomex Zäpfchen gegeben - zur Vorbeugung der Reisekrankheit. Da er aber beim Fliegen total entspannt war habe ich dann später darauf verzichtet - und es war auch kein Problem.

Viel schlimmer ist es wenn Langeweile aufkommt, also unbedingt an Spielsachen, Malbuch usw. denken.

Liebe Grüße
#sternnina-stella

4

Hallo,

also meine wird im November 2 und wir sind gerade im Urlaub =) Auch geflogen natürlich. Es war toll. Ich hab mir auch vorher so viele Sorgen gemacht... tztz alles umsonst. sie saß auf meinem Schoß wie der King höchst persönlich und hat die meiste Zeit aus dem Fenster gesehen... obwohl sie sonst echt nicht so des still sitzende Kind ist... Ich hatte auch viele Bücher dabei, ihre Trinkflasche, Duzi, Aqua Doodle Travel und was ganz neues was sie in der Luft 2 Stunden am Stück beschäftigt hat: ein Stickeralbum und ein kleines Heft in das sie alle einkleben konnte.

Probleme wie Übelkeit usw. hatten wir keine. (Auch damals bei ihrem ersten Flug mit 6 Monaten nicht). Auch mit Ohren und so war gar nix. Sie wollte bei Start und Landung nicht mal nuckeln... hat sie gar nicht gestört.

Wirst sehn es wird gut gehen! Nen schönen Urlaub!

5

Vielen Dank für eure Antworten!!!

Top Diskussionen anzeigen