Welches Laufrad von Puky? Lieber etwas grösser?

Hallo liebe Mamis,

meine Tochter wird Ende Okt. 2 Jahre alt, ist momentan ca. 85cm gross.
Meine Eltern wuerden ihr gern ein Laufrad schenken, es soll eins von Puky sein.

Nun meine Frage:
Ist es sinnvoll, ihr schon das etwas groessere LR1 (http://www.puky.de/homepage/produkte/laufraeder/4006.htm) zu schnenken? Da sie ja praktisch im Winter Geb hat und desmzufolge dann eh nicht fahren kann/wird, ist sie dann im naechste Fruehjahr doch reingewachsen oder?

Oder doch lieber da ganz kleine Laufrad von Puky (http://www.puky.de/homepage/produkte/laufraeder/4052.htm) Da sitzt sie jetzt perfekt drauf, kann natuerlich aber noch nichts mit anfangen (ausser schieben). Es wirkt doch sehr klein..

Was meint Ihr?

Danke fuer Eure Antworten,
Claudia


PS: Was ist denn besser... SOFTREIFEN oder LUFTREIFEN?

1

huhu

mein kleiner ist mit 84/85 cm das kleine gefahren.
nun ist er knapp 89/90 cm und da merke ich das das größere nu besser wäre, aber wir kaufen erstmal kein neues sondern er fährt das kleine weiter.

da ihr es erst im frühling braucht würde ich eher gleich das große nehmen, denke kommt gut hin dann.

lg guppy

2

Huhu,

wir hatten beim Großen das kleine Puky und waren super zufrieden. Er hat es knapp 22 Monaten bekommen und ist sofort losgeflitzt. Wir haben auch kein größeres mehr gekauft, da er ein Jahr später Fahrrad fahren konnte (wieder das kleinste von Puky). Aber meine Söhne sind auch eher zart und klein. Für "normal" große kids kann die Nummer größer besser sein.

Da Dein Kind aber auch eher klein ist, würde ich das kleinere Laufrad nehmen.

Alexa

4

das kind von ihr soll aber erst im frühling, also in 6 monaten damit fahren und ist bis dahin ja sicher größer. ich find sowieso am besten, dass man es ausprobiert wenn man damit fahren will. vorher schenken ist eh riskant.

meiner hatte seins ziemlich zeitig bekommen, allerdings war er da erst 80 cm und hätte fahren können, wenn er denn draufgepasst hätte. meiner ist auch eher klein und zart. darum wirds auch ewig dauern ehe er aufs kleinste puky fahrrad passt. wohl zum 4ten geburtstag dachte ich so. eher wohl nicht.

lg guppy

3

Ich würde das kleinere Laufrad nehmen. Bei dem anderen sind ja in erster Linie die Reifen größer -> sprich die Kinder bekommen auch deutlich mehr Geschwindigkeit beim Fahren. Zum fahren lernen finde ich aber kleinere Räder besser. Da kann man auch besser hinterher laufen.

Mein Sohn ist ca. 87 cm groß und das kleine Laufrad von Puky ist noch vollkommen ausreichend für ihn. Der Sattel ist noch ganz unten (er hat aber auch eher kurze Beinchen).

Wenn ihr aber nicht vorhabt, das Rad im Herbst / Winter zu nutzen, würde ich es noch nicht kaufen! Ich finde es "gemein", wenn man Kindern Dinge schenkt, die es noch nicht nutzen kann / darf. Dann lieber eine Kleinigkeit zum Geburtstag und das Laufrad zu Ostern.

Man kann aber (solange kein Schnee liegt), problemlos auch in der kalten Jahreszeit Laufrad fahren. Mein Neffe hat sein Fahrrad damals auch im Herbst bekommen und fahren geübt.

lg

5

hallo

Unser Sohn hat sein Laufrad zu Ostern bekommen da war er 21/4 jahre alt und 90 cm groß

Er hat gleich das LR1 mit Bremse bekommen.
Bei ihm passte es! natürlich können sie am anfang noch nicht richtig damit fahren, aber das lernen sie schnell mittleirweile düst mein kleiner im Hof rum wie ein Wirbelwind.

Es dauert ja noch ca ein halbes Jahr bis deine maus im Frühling rum düsen wird, da würde ich dann lieber das größere nehmen, dann hat sie länger was davon


Liebe Grüße
laratabea

6

Unser Sohn hat sein Puky-Laufrad auch mit 2 Jahren bekommen. Da war er 89 cm groß, hatte aber anscheinend recht kurze Beine, denn auf dem LR1 kam er nicht ganz mit den Füßen auf den Boden. Somit hat er das LRM bekommen, sonst er hätte er noch wochenlang warten müssen, um damit wirklich fahren zu können. Vor allem kann das für die Kleinen ja auch zur Frustration führen, wenn sie nicht fahren lernen, weil sie eigentlich gar nicht richtig darauf sitzen. Jetzt nach drei Monaten flitzt er damit durch die Gegend und ich finde es überhaupt nicht zu klein. Wir haben auch noch viel Platz nach oben zum Verstellen. Und wenn ich manchmal die ganz Kleinen schon mit dem LR1 sehe, find ich das oft überdimensioniert, vor allem die Reifen, aber auch die Wendigkeit ist eingeschränkt, da es schwerer ist.

Wir sind mit unserer Entscheidung also voll zufrieden und würden es wieder so machen.

7

Hallo!

Was ich nicht so ganz verstehe, warum das Laufrad ein Geburtstagsgeschenk im Oktober sein soll, was dann aber nicht genutzt werden soll/kann.
Dann würde ich ihr zum Geburtstag was anderes schenken und ein Laufrad erst zu Ostern.
Meine Tochter hat das kleine Laufrad mit Softreifen zuerst bekommen. Auf dem ist sie mit 1 1/2 Jahren sowohl hier im Haus, als auch draussen rumgeflitzt. Vielleicht wäre das für euch ja auch eine Alternative. Dann würde ich das kleinere kaufen und sie schon mal drinnen fahren lassen, oder auch mal an schöneren Tagen draussen.
Auf das nächst größere LAufrad haben wir erst vor etwa einem Monat gewechselt. Vorher war es für sie viel zu hoch und sie ist nicht richtig mit den Füssen an den Boden gekommen. Da waren mir aber Luftreifen wichtig! Mit diesem fährt sie ja nun auch richtige Strecken auch an den Strassen, da sind die schon deutlich komfortabler!
LG Tina und Greta 2 1/2 Jahre

8

Hallo!

Meine Tochter fährt mit ihren ca. 94cm auch noch das LRM, der Sattel ist ein paar cm über der niedrigsten Position, das ist für sie optimal.
Sie könnte zwar von der Größe her auch auf dem LR1 fahren, das hat sie im Geschäft einmal ausprobiert (als sie das kleine schon hatte). Mit dem LR1 ist sie aber bedeutend schneller, da hätte ich Bedenken, wenn sie damit auf dem Gehweg fahren würde. Mit 2 sind die Mäuse bei weitem noch nicht verkehrstüchtig genug, sollten also immer in Reichweite bleiben. Beim LRM kann ich noch neben der Kleinen herlaufen (gehen ist meist schwer), beim LR1 hätte ich da Bedenken (zumindest auf die Dauer). Und dann sind die Kids halt schon schnell mal auf der Straße.

Ich würde also auf jeden Fall das LRM empfehlen, wenn deine Tochter nicht allzu groß ist, kann das sogar reichen, bis sie ein Fahrrad bekommen kann. Der Sohn meiner Cousine ist im April 4 geworden und bis dahin auf dem LRM gefahren. Jetzt hat er ein Fahrrad und kann damit auch schon recht gut fahren. Und für meine Tochter (sie ist eher groß) haben wir ein 2in1 Rad (BMW-Kids-bike), dass sie dann bekommt, wenn sie für das LRM zu groß ist.

Liebe Grüße!

Top Diskussionen anzeigen