bauchschmerzen wegen kiTa

Hallo ihr Lieben,
wir hatten heute unseren ersten KiTa Tag... letzte Woche waren wir beim Gespräch... seit März ist der angemeldet.
ich hatte immer wieder angerufen ob das mim essen ok ist, dass er milchfrei und eifrei bekommt. es hieß immer. ja können sie mir nicht, sagen ich muss da und da anrufen...
letzte woche fragte ich dann mal wieder (zum5.mal) nach ob es so ok ist, ob er extra essen bekommt (steht ja auf dem zettel drauf) da hieß es: ja kann sie nicht sagen, sie redet mit der Küche. Heute nachgefragt: kann sie nicht sagen. aber sie glaubt nicht weil das essen 1 monat im Vorraus bestellt wird.

leutz... ich hab ja gesagt... wenn es gar nicht geht mit dem essen ud meinem sohn seiner Haut, dass ich dann kochen werde, aber ich wollte es probieren. ihm auch die chance geben. und jetzt weiß ich noch nicht mal ob er eifreies essen bekommt oder nicht.. wenn das im september nicht mehr klappt, dann bestell ich das essen direkt ab...
ach das ärgert mich ein wenig...

1

Hallo,

ich kann verstehen, dass Dich das ärgert und wundere mich ehrlich, dass die Kommunikation mit der Küche von Seiten des Kindergartens derart schlecht ist...
Wir haben gerade ein neues Kind im Kindergarten, welches sowohl eine Ei- als auch Laktoseintolleranz hat, nicht mal Soja geht als Ersatz, auch Nüsse sind tabu, ebenso wie Mehl...(bis auf wenige Ausnahmen, ich glaube, Reis geht). Das Essen kommt von einem Cateringservice für Kinder und dort war man nicht nur bereit, Auskunft über jegliche Inhaltsstoffe des Essens zu geben, sondern auch Nahrungsmittel gesondert als eine Portion zuzubereiten. Falls das einmal nicht möglich ist, wird die Mutter rechtzeitig (Woche vorher, glaube ich) benachrichtigt und kocht dann und bringt es mit in den KiGa zum Aufwärmen. Sowohl der Catering-Service als auch unsere Küchenkraft und alle Gruppen haben einen Zettel bekommen mit den verbotenen und den erlaubten Nahrungsmitteln zum Nachschauen. Dort steht auch drauf, was im Notfall passieren muss (Zäpfchen gegen allerg. Reaktion, hat er immer dabei).

Wie reagiert denn Dein Sohn, wenn Milch oder Ei enthalten ist? IOch würde auf jeden Fall dranbleiben -kann ja nicht sien, dass die Informationen nicht vom Kindergarten bis zur Küche und zurück gelangen...

LG und viel Glück!

Andrea

2

er hat neurodermitis... seine haut blüht dann auf... gut es wäre kein weltuntergang... aber mir wäre es lieber wenn er sich die ersten wochen seiner KiTa zeit mit KiTa beschäftigt und nicht mit blutig kratzen...

der Papa hatte ihm übers WE soviel "scheiß" zu essen gegeben, er hat erzhält er hätte ihm auch ein Mohrenkopf gegeben! dass ich echt schier ausgeflippt bin... und man sieht es heute.. letzte nacht ist er auch kratzend aufgewacht!

Bei muslimischen Kindern wird doch bestimmt auch ne ausnahme gemacht, und ich glaube dass es kein problem ist mit dem ei und milchfreien essen.. wenn die das halt mal an die küche weitergeben, und die es an den bringdienst weiter geben!

3

Für die muslimischen Kinder sthet bei den Essensplänen a) immer bei, welches Fleisch enthalten ist (gerade bei Gulasch, Geschnetzeltem oder auch panierten Schnitzeln sieht man das schlecht) und falls mal Schweinefleisch drin ist, haben wir Geflügelwürstchen in der Einrichtung, die dann stattdessen warm gemacht werden.

LG

Andrea

4

Oh man das ist so ärgerlich, wir haben gerade genau das gleiche, nur das sie mir einfach von vornherein gesagt haben das es kein anderes essen gibt und ich auch nix selbst gekochtes mitbringen darf aus hygienischen gründen#schrei
ich finde es total schade das sie sich darauf nicht einlassen, ich konnte jetzt aber gott sei dank meine arbeitszeiten so legen das er dort dann kein mittag essen braucht:-(

5

das ist heftig.. ich denke bei uns sind sie kooperativ, weil es angeliefert wird, aber man muss denen bescheid geben, dass sie es anliefern sollen!

6

hallo,


meine tochter selbst darf alles essen, aber bei ihr in der gruppe gibt es ein mädchen, was nur bestimmte lebensmittel essen darf, wegen allergien undso.
es war überhaupt kein problem...
in unserer kita wird aber auch selbst gekocht.
es ist schade, dass viele kitas nicht auf die bedürfnisse mancher kinder eingehen können oder wollen...
wenn du die möglichkeit hast, das essen mitzugeben, ist das ja wenigstens noch ne alternative.


mfg

Top Diskussionen anzeigen