kind 15 monate kann plötzlich nicht mehr auftreten rechts???

hallo,


habe gestern meine kleine aus der kita geholt, und ihre erzieherin meinte zu mir, dass sie seit nach dem schlafen schmerzen im rechten bein hat und nicht auftreten kann. sie sei aber nicht gestuerzt oderso.

waren gestern dann mit ihr zum arzt...röntgen, ultraschall, blutabnahme...aber sie haben nix feststellen können. jetut haben wir schmerzmittel bekommen, und sollen erstmal abwarten.

es ist heute weder besser noch schlechter...aber sie will nicht laufen...nur krabbeln oder getragen werden (was für mich echt anstrengend ist, da ich hochschwanger bin und der papa den ganzen tag auf arbeit...)
sie versucht zwischendurch immer mal wieder aufzustehen, aber sobald sie das rechte bein aufsetzten will, jammert sie und setzt sich wieder hin bzw. krabbelt.

wollte nur mal hören, ob jemand von euch sowas auch schon mal hatte, und was es war...die aerzte konnten uns ja nix sagen.


danke


brini mit larissa *22.09.2009 und bauchzwerg 38.ssw

1

Hallo Brini,

haben die Ärzte auch schon auf Hüftschnupfen getippt? Kling für mich ein wenig danach!

Gruß und alles Gute #klee

Karen

2

Sowas hatten wir in dem Alter auch mal. Allerdings hat unser Kleiner nur gehumpelt und nach ein paar Tagen war es vorbei. Er ist auch nicht gestürzt.

Wir waren deswegen nicht beim Arzt, weil er keine Schmerzen hatte. Ich nehme an, er hatte sich damals irgendwie verlegen oder sowas.

VG
B

3

Hallo.

Das klingt für mich nach "Wachtumsschmerzen". Hatte mein Sohn auch immer, oft heute noch. Kommt meistens im Schlaf.

Am besten hilft Traumaplant-Creme auftragen und Calcium Globuli. Frag mal in der Apotheke nach.


Alles Gute!!

4

auch mein erster Gedanke war Hüftschnupfen. Wobei ein guter Arzt das auch direkt hätte vermuten können ...

Der Sohn meiner Freundin hatte das vor nem halben Jahr. Symptome wie bei euch ... 1 Woche mehr oder weniger Bettruhe ...

LG Mandy

5

Hallo
Ich kenn das nur unter Wachstumsschmerzen....da hat unsere Maus immer Probleme damit.
Wenn es was anderes wäre, hätte der Arzt sicher was festgestellt.
lg wasnun

6

Ja hatten wir auch schon. Meine Tochter wollte auch etwa in diesem Alter eines Tages nicht mehr laufen und sagt immer aua. Sie konnte nicht mehr auftreten. Das ging etwa einen Tag so, und als wir in der Notaufnahme im Warteraum sassen, ist sie plötzlich wieder losgerannt... #gruebel
Die KiÄ sagte dass könnten entweder Wachstumsschmerzen sein oder evt. eine lokale Entzündung, zb. eines Muskels. Auch Hüftschnupfen wäre eine Möglichkeit, aber ich schätze mal das hätte man an den Blutwerten feststellen können? #kratz
Beobachte mal und geh zur Not wieder zum Arzt. Alles Gute!
jo

7

ich danke euch!

also durch ultraschall, röntgen und blutabnahme konnten sie nen bruch, hüftschnupfen u.ä. ausschließen. ihre blutwerte waren auch ok, also auch keine entzündung der knochen oderso.
ich hoffe einfach mal, dass es wirklich wachstumsschmerzen sind, die hoffentlich schnell wieder weg gehn!!!


mfg

Top Diskussionen anzeigen