Fahren mit Fahrradanhänger

Hallo,

ich habe überlegt, ob ich einen Fahrradsitz nehme, oder einen Anhänger. Nun kommt bald das nächste Kind, sodass es wahrscheinlich einfach praktischer mit Anhänger wäre. Nun sind die Dinger ja aber ziemlich schwer & da ich einen relativ steilen Berg in Richtung Kita zu erklimmen habe, wollte ich mal nach den Fahrgefühl-Erfahrungen fragen..
Der große wiegt gerade mal um die 10 Kilo, aber wenn ich dann ja insgesamt (mit Anhänger) fast 30 Kilo hinten dran habe, zieht das doch ganz schön, oder?

Hinzu kommt, dass gerade die Doppelanhänger ja auch ziemlich breit sind - stört das doll, also hat man immer das Gefühl nach hinten sehen zu müssen, wenn ein Auto vorbeifährt? (Hier ist nicht alles mit Radwegen ausgestattet & ich kann ja nicht den ganzen Fußweg blockieren..)

Passen Schale und ein 2. Kind gleichzeitig rein? Achso, höchstwahrscheinlich wird es einer von KidCar sein..
Danke schonmal für Eure Antworten!

Schöne Grüße #blume
kharu mit knirps (21m) & mädchen im bauch (22.ssw)

1

Hi,

wir haben einen Chariot und zwar von vornherein einen Zweisitzer.

JAAAA! Das Teil ist schwer! Richtig schwer! Man braucht schon ein gutes Fahrrad mit ner anstaendigen Gangschaltung, um auch mal einen Berg raufzukommen.

Der Wagen ist ueberraschenderweise nicht so breit, wie man annimmt. Am besten uebt man das einfach mal auf Radwegen... Bei uns bietet sich das am Rhein an. Da sind viele Radwege, die an Rasen grenzen. Man merkt ja dann, ob ein Reifen auf dem Rasen faehrt.
Mehr als moeglichst rechts und vorausschauend fahren kann man nicht. Der Rest ist eben auch Job der anderen Verkehrsteilnehmer.
Ich fahre hier bei uns mit dem Anhaenger nicht ueber die Hauptverkehrsstrasse. Das ist mir schon mit Kindersitz auf dem Rad zu heikel. Die Autofahrer halten einfach zu wenig Abstand.
Wichtig ist meines Erachtens, dass man einen sicheren Anhaenger waehlt. Die haben eben auch ihren Preis.

Es gibt die Weberschale fuer Babys. Bei einem Zweisitzer passt ein zweites Kind dann noch ganz normal daneben. Allerdings kannst du einen Fahrradanhaenger nicht ab Geburt nutzen! Ich glaube, das ist erst dann empfohlen, wenn die Kleinen sitzen koennen, fruehestens ab 9 Monate.

LG
Barbara

3

"Allerdings kannst du einen Fahrradanhaenger nicht ab Geburt nutzen! Ich glaube, das ist erst dann empfohlen, wenn die Kleinen sitzen koennen, fruehestens ab 9 Monate."

Nein, das stimmt nicht. Die Weberschale ist ja extra für Babys gedacht, die noch nicht sitzen können. Wenn sie sitzen können, brauchen sie die mehr. :-)

4

Die Erschütterungen beim fahren wirken sich aber nicht sehr positiv auf die Wirbelsäule aus. Daher nur für sehr kurze Wege gedacht.

Mona

weiteren Kommentar laden
2

hey,
also wir haben den kid car comfort sl und sind super zufrieden damit!
klar merkt man beim fahren dass was hinten dran hängt (von der Last her), aber es ist machbar- finde ich. wir fahren sehr viel damit, über feldwege, auf der strasse/radweg falls vorhanden, sogar auf etwas breiteren trampelpfaden. anfangs hatte ich auch immer das gefühl ich müsste anders fahren mit hänger, größere kurven und so weiter, aber da gewöhnt man sich sehr schnell dran! wir nutzen den hänger bisher überwiegend für ein kind, ab und an ist mal ein zweites kind mit dabei- und auch das lässt sich machen ( 2 kinder à ca 13 kg)

falls du noch fragen hast kannst dich gerne melden ;)
grüßle anele

6

Wir haben den Croozer Kid for 2 und sind total zufrieden. Auf den ersten Blick denkt man, dass er ganz schön breit ist, aber er lässt sich super fahren und nach kurzer Zeit weiß man schon wo man lang passt und wo nicht. Über Berg-auf-Fahren kann ich dir nicht viel sagen, wir wohnen in der platten Heide... Beim Croozer gibt es einen Einsatz für Kinder von 9-18 Monaten und einen extra für Babys, sodass die Schale nicht mit angeschnallt wird und es auch locker passt.

Liebe Grüße!
Steffi + Jonah + Baby

7

Hallo,

fa das Gewicht merkt man, meine beiden haben zusammen 20 Kilo plus die 12 vom Anhänger, das macht sich schon beim fahren bemerkbar. Wenn ich zum Garten will muss ich auch einen steilen Berg hochfahren und das schaff ich selbst mit meinem einfachen Damenrad.

Wir haben für Finja eine Weberschale und Felix passt noch locker daneben.

Wir sind schon ab der 3. Woche gefahren, natürlich noch langsamer und vorsichtiger als sonst.

Da wir unseren Anhänger auch zum Jogger umbauen können nutzen wir ihn auch als Geschwisterkinderwagen, somit hat sich für uns die Anschaffung der Weberschale schon längst bezahlt gemacht.

schnurzelsmama

8

Ich hab nen Croozer für 1 Kind und ziehe den mit einem 10 kg Kind. gleich nachdem man aus dem Haus ist gehts erstmal nen stilen Hügel hoch, ich schau immer in Rückspiegel weil ich den Anhänger gewichtsmäßig überhaupt nicht mekre, er ist sehr leicht zu ziehen und genauso einfach zu schieben.

Der übertrifft beim Schieben sogar meinen Kinderwagen an Wendigkeit. Mir macht es total Spaß mit dem zu fahren, auch als ich mal nen fetten Einkauf damit gezogen hatte fand ich ihn ausgesprichen leicht.

Und ich zieh mit einem herkömmlichem Feld- Wals- und Wiesenfahrrad mit 3 Gangschaltung in 26 Zoll, nix dolles.

Zusammen mit der Manduca eine der besten Anschaffungen die ich je machte

9

Na super - dann werd ich den mal kaufen, klingt machbar & ich bekomme den Anhänger als echtes Schnäppchen. Baby kommt sowieso nur im Notfall mit rein, wenn ich wirklich mit beiden alleine bin & ich den großen wegbringen/abholen muß. Meistens klappts aber, dass wir das irgendwie gut aufteilen.

Vielen Dank für Eure Antworten & liebe Grüße
von kharu

Top Diskussionen anzeigen