an die tragemamas: kind (21 monate) vorn tragen

hallo ihr lieben,

ich hab da mal ne frage, tragt ihr eure "großen" kinder noch vorn?

emma will zur zeit alle wege zu fuß erledigen, den wagen nehm ich meist gar nich mehr mit, weil die maus da eh nie rein will. aber irgendwann hat sie "beinweh" und will getragen werden.

jetzt habe ich überlegt, sie wieder zu tragen. habe eine manduca. allerdings bin ich irgendwie zu blöd und zu ängstlich sie auf dem rücken zu tragen. ich mache das nur über dem bett, weil ich angst habe, sie fällt mir runter und unterwegs kommt ihr mir dann komisch vor, weil ich nich weiß, was sie macht...versteht ihr? oder ist das gewohnheitssache?

also was sagt ihr?

1

Ich habs vor Kurzem mal vorne probiert- und abgewählt. Das geht nicht mehr, tut echt weh, die Zwerge wiegen ja auch schon einiges.

Wir machen es so:

Ich schnall mir das Ding um, gehe in die Knie, er hopst Huckepack rauf und ich mach die Träger hoch- total easy. Und aus der Höhe kann nix passieren ;-)

Abwärts genauso, nur anders rum ;-)

2

Erik ist 18 Monate und ich hab auch eine Manduca. Ich trage iihn am Rücken, außer er ist im Auto eingschlafen dann hol ich ihn mir vorne drauf!
Ich finde es bequem ihn am Rücken zu tragen. Wenn ich mit Lisa reiten gehe zum Beispiel, nehm ich ihn auf den Rücken und führe das Pferd!
Was soll denn dein Kind anstellen?

3

Huhu,

ich hab auch son Tragekind und ne Manduca. Ich trage ihn(17 Mo) meist auf dem Rücken, für vorne ist er mir einfach schon zu groß. allerdings kriege ich ihn alleine nicht auf dne Rücken geschnallt, da muß jemand helfen (hab den Dreh irgendwie noch nicht raus). er liebt es, egal ob Rücken oder am Bauch und im Urlaub jetzt hatten wir gar keinen Buggy dabei, da war er nur auf dem Rücken und ist da auch mal eingeschlafen, war also sehr entspannt;-)


L.G.

Haruka

4

meine maus ist 20 monate und ich hab sie jetzt die letzte zeit meist auf dem rücken getragen, aber seit gut 2 wochen mag sie nur mehr vorne rauf (sie zahnt) und nun trage ich sie halt wieder vorne, sie ist aber auch ein leichtgewicht (10kg), ich hab damit also keine probleme....

5

wenn mein Sohn nachts vom Zahnen schreiend wach wird, swchlepp ich ihn auch vorne in der Manduca herum, er wiegt auch nur 10,3kg, nur ist er schon so groß und ich finds etwas ungemütlich;) aber wenns dem Kind beim beruhigen hilft#verliebt

6

Ja, ich trage meine Tochter noch vorne. Sie ist jetzt fast zwei und wiegt 11,5 kg.
Ich finde das ganz bequem wenn es schnell gehen muss. Ausserdem kann man sich besser unterhalten. Ich kriege sie auch nicht alleine auf den Rücken geschnallt, ausser überm Bett. Da muss mir immer jemand helfen.
Seitlich finde ich unbequem.

7

Hallo.

Ich habe meine Tochter noch mit 15 Kilo mit dem ErgoBabyCarrier getragen ... und bin recht schnell von hinten nach vorne gewechselt. Trotz Übung war ich immer schweißgebadet, bis ich sie auf dem Rücken hatte und ich konnte es auch nur im Sitzen ... vorne reinpacken geht ruckzuck und ich finde es nach wie vor bequem (und sollte wieder so viel Schnee im Winter sein und wir es morgens eilig zum Kindergarten haben, werde ich sie auch wieder tragen, auch wenn sie dann schon 3,5 Jahre alt ist ... ich muss pünktlich im Büro sein;-)).

Das Problem, dass ich hinten nicht sehe, was sie macht oder angst, dass sie rausfällt, hatte ich allerdings nicht ... ich finde, dass die Kleinen in den Komforttragen schon sehr sicher und auch straff/fest genug untergebracht sind. Abgesehen von dem Krampf bis sie hinten drinsaß, hatte ich hinten immer ein gutes und sicheres Tragegefühl.

Gruß von der Hedda.

8

Hallo,
ich trage meinen Sohn (15 Monate) zzt sehr viel in der Manduca, weil er derzeit nich besonders lieb an der Hand laufen will und schnell Trotzanfälle bekommt.... Aber NUR auf dem Rücken! Er wiegt schon 12,5 Kilo und ist sehr sehr groß. Das geht nach vorne überhaupt nicht mehr.
Das geht bei uns suuuuuper alleine. Ich setze ihn mir an die Seite und drehe die Manduca dann mitsamt Kind auf den Rücken. Geht prima...

lg
Kiwi

Top Diskussionen anzeigen