ab wann brauchen Kinder ein eigenes Zimmer/Bett???

Huhu,

mein sohn 14 monate und ich ziehen nächsten Monat in eine kleinere whg! Er schläft schon immer mit bei mir im bett und sein Zimmer ist nur zum spielen da! In der neuen whg wird es kein Kinderzimmer geben und ich werde mir ein schlafzimmer mit ihm teilen!

Wie lange ist sowas okay? Ab wann sollten Kinder ein eigenes Reich haben??

LG Claudia

1

hi

unsere kinder haben seit der geburt ihr eigenes bett im eigenen zimmer.

okay ist alles, womit ihr beide zufrieden seid! ich glaube nicht, dass es dafür einen "leitfaden" gibt.

lg a.

2

Leonie schläft seitdem sie geboren wurde im eigenen Bett und seitdem sie 8 Monate in ihrem eigenen Zimmr.

ICH finde das echt wichtig für ein Kind und auch für mich, das es seinen eigene Reich hat.
Leonie ist 15 Monate und spielt wahnsinnig gern alleine in ihrem Zimmer.

Ich hatte auch lange bei meinen Eltern schlafen müssen zwecks Platzmangel und war sooo froh als ich mein eigenes Zimmer hatte.

Allerdings mit 14 Monaten wird man sich nicht mehr so später dran erinnern und solang du damit klar kommst und ihr euch wohlfühlt ist doch alles ok#liebdrueck

LG Romy

3

Hmmmm, unsere Söhne haben zwar ein eigenes "Spiel-Zimmer", aber geschlafen wird bei uns. Sie sind 22 und 5 Monate alt und ich sehe noch keinen Auszug kommen...Vielleicht wünschen sie sich das ja irgendwann?

Ich finde das nicht nur ok, wie du das planst mit deinem Sohn, sondern auch schöner für alle beteiligten irgendwie...

4

Hallo,

so lange wie Ihr beide es für richtig haltet.
Ich selber würde allerdings schauen,dass er spätestens zum Schulanfang sein Reich hat,gerade wenn dann auch Besuch von Freunden dazu kommt.

Gruß

5

von anfang an, zum schlafen und ab dem 6 mon auch zum spielen. ich würd da her im wohnzimmer schlafen und ein kinderzimmer machen, als ein wohnzimmer und ein schlafzimmer. spätestens ab kindergarten so mit 2, wenn freunde da sind wollen sie ihn ihrnen zimmer spielen

6

Hallo Claudia!

Meine Tante und ihr Sohn haben ca.18 Jahre lang zusammen in einem Zimmer geschlafen.
Sie hat auch nur eine 2-Raumwohnung gehabt.

LG
Sandra

7

Ich denke es ist so lange okay, wie ihr beide es wollt. Würde dann aber evtl. auch lieber für jeden ein eigenes Bett stellen. Spätestens, wenn er in die Pupertät kommt, würde ich dann doch mal an ein eigenes Zimmer denken. ;-) Mein Mann hat bis er 12 war, bei seinen Leuten im Zimmer mit geschlafen. Bis er bereit war, alleine im Dachgeschhoss zu schlafen.

Auch solltest Du mal einen neuen Partner haben, dann wäre es evtl. auch angebracht.

Unsere Tochter ist 3 Jahre alt und schläft auch mit bei uns im Zimmer. Wir haben nur ein ganz kleines KiZi und da schläft der Große (8). Denke nicht, daß die beiden bei dem großen Altersabstand je zusammen in einem Zimmer schlafen werden.

LG katja

8

Hi,
meine Tochter (14 Monate) schlaeft auch bei ins im Schlafzimmer.
Da wir es so wollten und ich denke/hoffe sie auch:)
Ich finds super#pro
Sie schlaeft nachts durch seitdem sie 4 Monate alt ist.
Und weckt uns fruehs mit einem Quietschen.
Und fetzt dann erstmals alleine durch den (babysicheren) Raum.
Wir koennen noch bisschen im Bett bleiben und ihr beim Spielen zugucken.
Und nachts ist es mir auch lieber, wenn sie bei mir ist.
Klar muss man Ruecksicht nehmen, gerade wenn wir dann ins Bett gehen.
Fuer uns ist das voellig ok.
Haben uns aber auch eine Grenze gesetzt.
Mit ca 2/3 Jahren sollte sie dann schon im eigenem Zimmer schlafen.
Mal gucken, wie sie davon haelt;-)
Lg

9

Ein eigenes Zimmer, wo auch eine Schlafmöglichkeit ist, ist so ab dem Alter angebracht, wo sich die Kleinen langsam lösen. Das bedeutet aber nicht, dass sie unbedingt im eigenen Zimmer schlafen müssen.

Wenn er kein eigenes Reich hat und auch noch dein Bett teilt, dann wird es sicher spätestens dann schwierig, wenn du einen neuen Partner hast. Dann würd sich dein Kleiner abgeschoben fühlen, wenn er plötzlich im eigenen Bett woanders schlafen soll ...

VG
B

Top Diskussionen anzeigen