Was essen Eure Kinder ab 1 Jahr so

Hallo mein Sohn ist gerade ein Jahr geworden,...

mein Problem er isst nichts anderes als die 4 Monatsgläser,... er spuckt die 8. Monatsglässer und alles andere aus,..manchmal isst er Pommes :D Nudeln oder Brot,..

was kann ich noch versuchen,... oder meint ihr das reicht was er isst,...

1 Glässchen Brei 4 Monat
1 Glässchen Abendbrei 4 Monat
Fruchtzwerge 6
oder
2 Puddings a 150g
und
1 Zwischenmahlzeit Glas

Trinken tut er etwas mehr als 1,5l

1

Hat er den schon zähne ? wenn ja einfach mal von euch geben ruhig ein bisschen klein machen :-)

Meiner ist nun 17Monate und isst alles ;-)

2

der hat schon 9 Zähne,... der kleine Mann,..läuft auch viel,...

hast du mal so ein paar Rezepte oder so?

3

Mit 1 Jahr kann er doch normal mit euch mit essen. Und statt Pudding und Fruchtzwerge würd ich lieber kleingeschnittenes Obst oder Gemüse geben.
Oder Naturjoghurt mit Obst drin.

4

Was spricht dagegen, ihn das gleiche essen zu lassen wie ihr? Kartoffeln, Nudeln, Reis kann man klainmatschen. Gemüse kann man ein paar Stückchen für ihn länger im Kochwasser liegen lassen, so dass man das auch Quetschen kann.

Meine hatte auch lange Probleme mit Stückigem. Sie kommt besser damit klar, wenn sie alles getrennt auf dem Teller hat, so dass sie sich die Stücke rauspicken kann. Daher gingen Glässchen sowieso ganz schlecht bei ihr. Pfannkuchen kleingeschnitten mit etwas Apfelmus war bei uns ganz gut als Einstieg für stückigeres Essen.


Lg postrennmaus

5

klainmatschen = kleinmatschen

8

kann ich im großen und ganzen so unterschreiben... aber ich würde dem kind einfach das essen so hinstellen. wenn sie es selber in die hand nehmen können, dann klappt das mit den stückchen meistens problemlos. weil sie das essen ja richtig erforschen können. also kartoffeln, gemüse usw. weich kochen und so schneiden, dass man es gut in die hand nehmen kann.

beim "füttern" mochte meiner auch nie stückchen, aber wenn man es selber in die hand nehmen konnte und abbeißen, dann war das nie ein problem...

6

Hallo,

also grundsätzlich denke ich würde es reichen, aber ich vertsehe nicht, warum er nicht einfach Euer essen mitisst? Mit nem Jahr haben beide meiner Kinder alles mirgesessen was es bei uns gab. Ich musste halt viel zerdrücken, da sie a) wenige Zähne hatten und b) zu faul zum Kauen waren.

Morgens kannst Du ja auch mal Cornflakes mit normaler Milch geben. Einfach nen moment einweichen lassen und dann rein damit. Meine mochten das gerne. Oder Toastbrot ungetoastet. Griesbrei mit Obst, Kartoffelsuppe...Das würd ich auch mal probieren.

Will er denn gar nichts von Eurem Essen probieren?

LG Line

13

Doch klar ist er auch mit uns mit,... aber noch nicht genug finde ich.

7

Hallo

Rea ist 14 Monate und seit sie 1 Jahr ist ist sie ganz normal vom Tisch mit

Nach dem Aufstehen: 150ml Milch

Frühstück: Graubot mit Frischkäse und 100g Joghurt

Mittag: 200- 250g vom unserem Mittagessen

Abendbrot: Graubrot mit Frischkäse 150g Joghurt
100ml Milch

und zwischendurch bekommt sie mal einen kleinen geschnitten Apfel usw bei dem Warmen wetter mochte sie auch gerne mal ein Stück wassermelone.........

LG

Steffi mit Jan Und Rea

9

"Fruchtzwerge 6 oder 2 Puddings" - ich hoffe, das ist ein Tippfehler und Du gibst Deinem Kind nicht ernsthaft sechs Fruchtzwerge am Tag bzw. 300g Pudding?!?!

Statt dessen könntest Du ihm z.B. Naturjoghurt mit zerquetschtem Obst und Vollkornflocken anbieten. Reisschmelzflocken lösen sich völlig auf, falls er Probleme mit Stückchen hat.
Wahlweise frisches Obst! Es gibt so vieles, das eine weiche, kinderfreundliche Konsistenz hat: Banane, Beeren, reife Birne, geschälte Nektarine oder Aprikose...

Wenn er Nudeln isst, würde ich versuchen, eine Soße zu finden, die ihm schmeckt - vielleicht reichts schon, wenn Du 1EL Tomatenmark mit 1TL Frischkäse und etwas Wasser oder Brühe verrührst, das geht bei Sarah immer, wenn unser Essen mal zu scharf ist und sie etwas eigenes braucht.
Ansonsten isst sie, was wir essen, evtl. etwas milder gewürzt oder zerquetscht.

Ich würde an Deiner Stelle dringend versuchen, Deinen Sohn an den Geschmack von frischem, selbstgemachtem Essen zu gewöhnen - und an frisches Obst statt Gläschen. Alt genug ist er allemal.

LG,
Nini

10

dein kind isst nicht ernsthaft 6!! fruchtzwerge oder 300g!! pudding am tag, oder etwa doch? #schock

variiere mit brot, mit nudeln und diversen soßen (gemüsebolognese usw.), lass ihn generell bei euch mitessen... gemüse mit kartoffel ist doch perfekt, auch eine suppe, ein eintopf eignen sich prima, pfannkuchen, puffer usw.... alles geht...


unser sohn hat da längst vom familientisch mitgegessen und ehrlich graust es mich den essensplan deines kindes zu lesen :-(




lg

11

hallo,

wir haben erst ga nicht mit brei angefangen
einzweimal hab ich ein haferbrei gekocht ,der gesichtsausdruck war deutlich

nee meine tochter ißt ganz normal das was wir auch essen

sie kostet alles
hat aber natürlich ihr lieblingsessen
nudeln
tomate
avokado
gurke
salami#aerger(danke papa)
käse
marmeladentoast
butterbrot(erst die butter dann das brot)

reis(ohne alles)

gruß manja

12

Ich hab Emma nur sehr selten Gläschen gegeben. Sie hats zwar gegessen,aber die Sauerei beim Essen war mir einfach zu groß.

Emma isst seit sie 1 Jahr ist folgendes:

ca. 8.00h Milchflasche mit Schmelzreisflocken verdickt

ca. 10.00h Frühstück (entweder leberwurstschnitte, brötchen oder Butterkeks - je nach laune)

ca. 12h Mittagessen (exakt das gleiche wie ich auch, nur dass sie es mit den fingern isst *hehe*)

ca.15h Was klienes für Zschwischendurch (Brötchen, Kekse auch mal Joghurt oder Gurke - je nachde was da ist, und worauf sie lust hat...)

ca. 18Uhr - Abenbrot (meistens schnitte mit wurst)

ca. 19Uhr - noch ne Milch zum schlafen ;-)


Zu trinken bekommt Sie Wasser oder Früchtetee.....

Top Diskussionen anzeigen