Pendelhoden, Fragen zur OP

Guten Abend,

mein kleiner Schatz ist jetzt 2,5 Jahre alt.
Nächste Woche Donnertsag muss er an den Hoden operiert werden, da sie nicht da sind, wo sie sein sollten :-(

Natürlich habe ich riesen Angst um meinen Schatz #zitter
Vor so einer OP schwirren einen ja die schlimmsten Dinge durch den Kopf.

Ich hoffe ihr könnt mir ein bisschen die Angst nehmen und vielleicht eine meiner Fragen beantworten #kratz

Also die OP soll am nächsten Donnerstag statt finden. Ich wurde gefragt, ob ich gleich an den Tag mit ihm nach Hause möchte oder noch im Krkh. bleiben will.
Ich entschied mich natürlich dafür, noch im Krkh. zwei Tage zu bleiben.
Ich finde es schon seltsam, dass diese OP Ambulant möglich ist, nachdem was ich im Merkblatt so gelesen habe, was sie da alles anstellen #schock
Ich dachte immer, sie müssen danach streng liegen bleiben.

Wie war es bei euren Kleinen. Seid ihr noch am selben Tag nach Hause gegangen?
Und wie sah es mit der Wundheilung nach der OP aus?
Und hatten eure Kinder grosse Schmerzen danach gehabt?

Das große Geschäft erledigt mein Kleiner noch immer in der Windel. ich frage mich, wie ich ihn dann nur säubern kann, wenn er doch dann eine OP Wunde hat #schwitz

Vielleicht könnt ihr mir ja ein bisschen erzählen, wie es bei euch so verlief #bla

Ich bin euch für jede Antwort sehr dankbar #danke

Ganz viele Grüße Katja die zu Hause sitzt und #zitter

P.S.: Vielleicht ist ja jemand hier dessen Kind im OZK Berlin Lichtenberg operiert wurde, von der Kinderchirurgie.

1

Hallo Katja,

sind die Hoden nie im Hodensack? Bei uns hatte die Ärztin auch sofort von OP gesprochen, aber dann mussten wir ein paar Wochen testen und da die Hoden mehr als 50 % an der richtigen Stelle waren (und meistens nur verschwunden sind beim Windel öffnen bzw. bei Berührungen!), wars dann doch ok und mittlerweile ist alles in Ordnung!!

Viele Ärzte wollen da leider zu schnell gleich operieren...

Liebe Grüße, Sylke

2

Hallo Sylke,

vielen lieben Dank für deine Antwort.

Also die Hoden sind nur im Hodensack, wenn man sie runter holt. Aber da bleiben sie leider nicht. Sie verschwinden nach kurzer Zeit wieder oder gleich :-(

Ich wünschte mir, dass wir auch keine OP bräuchten. Aber jetzt wirde s langsam kritisch, da sich die Samenspränge im Alter von 2 bis 3 Jahren bilden. Und ich möchte mir später keine Vorwürfe machen, wenn er Zeugungsunfähig wird oder sich das Krebsrisiko dadurch drastisch erhöht.

Leider sagte sie mir auch, das evtl. zwei OP's bei ihm nötig sind. Je nachdem wie es am Donnerstag läuft. Das entscheidet die Ärztin während der OP. Oh je ich hab so ne Angst um meinen kleinen Schatz #heul
Er ist leider so ängstlich, was Ärzte betrifft und jetzt so etwas.
Gott sei Dank kann ich die ganze Zeit im Krkh. bleiben und bei ihm schlafen.

Ganz liebe grüße Katja

3

Ach mensch, das ist ja doof.

Ich kann Dich gut verstehen, dass Du Bammel vor der OP hast, aber wenn man es mal realistisch sieht, habt ihr ja nicht viel zu befürchten! Es ist doch nur ein kleiner Eingriff und hauptsache seine Mama ist die ganze Zeit bei ihm! Versuch ihm Deine Angst nicht so sehr zu zeigen. Kinder merken ganz schnell wenn was nicht stimmt! Versuch alles ganz locker zu sehen bzw. es zu spielen!

Mein Kleiner musste letztens auch nachts wegen Pseudokrupp ins Krankenhaus. Wir haben es aber gut verkauft, von wegen endlich darf er mal mit den Krankenwagen fahren etc.

Alles Gute für euch!
Liebe Grüße!
Sylke

weiteren Kommentar laden
5

Hallo...

mein 2.Sohn ist auch 2,5 Jahre alt und wurde vor fast 2 Wochen operiert.

Er hatten einen Hodenhochstand, beidseits.

Um 7 Uhr waren wir in der Klinik und um ca. 7:45 Uhr ging die OP los, hat ca. 3,5-4 Stunden gedauert.

Während der OP wurde noch ein Leistenbruch entdeckt.

Er wurde an beiden Hoden operiert.

Da er noch eine leichte Vorhautverklebung hatte, wurde die auch behoben.

Ich würde dir auch raten noch im Kh zu bleiben. Wir waren es 4 Tage. Un da war strenge Bettruhe und auch die erste Woche zu Hause sollte er vorwiegend liegen.

Ist in dem ALter echt schwer. Ich habe ins Kh ganz viele Bücher mitgenommen. Die haben wir die ganze Zeit liend angeschaut.

Beschwerden hatte mein Sohn nur beim Pipimachen, da er eben eine Wunde dort hatte (vom Beseitigen der Vorhautverklebung) Die merkt er auch noch heute.

Jetzt darf er 2 Monate nicht zu viel rumtoben , also kein Bobycar und kein Kinderturnen.

Die Wunden sind nun nach fast 2 Wochen fast verheilt.

LG

6

Vielen lieben Dank für deine Antwort.

Mensch, da hat dein kleiner Mann ja ganz schön was hinter sich #schock
4 Stunden Op ist schon eine ganz schön lange Zeit.
Das glaube ich, dass es schwer ist so einen kleinen Knirps dazu zu bringen, dass er ruhig liegen bleibt.
Davor grault es mir auch schon sehr. Zu mal Lukas sehr gerne mit seiner größeren Schwester tobt.

Wie lange musstet ihr nach der Op zu Haue bleiben? Also sprich, ab wann durfte er wieder in den Kindergarten gehen?

Liebe Grüße Katja und deinem kleinen Schatz weiterhin eine komplikationslose Heliung #liebdrueck

7

er war heute wieder in seiner Spielgruppe, hat sich also ca 12 Tage richtig geschont.

In den ersten Tagen bin ich auch viel im KiWa durch die Gegend marschiert, da er darin schön lag.

In den richtigen KiGa geht Simon ja noch nicht, sondern an 3 Vormittagen in so eine Art "Vorkindergarten".

Er darf ja v.a. wegen dem Leistenbruch nicht so rumtoben, aber Bobycar Fahren wird deiner auch erst mal nicht dürfen.

LG

weiteren Kommentar laden
9

Hallo!

War meinen Spatz auch im OZK in Lichtenberg vorstellen wegen seiner Hypospadie (Harnröhre endet nicht da wo sie enden sollte). Kann nur sagen, dass ich da absolut nicht zufrieden war! Den Termin hätte ich mir sparen können, die Frau operiert wahrscheinlich ne ganze Menge... Aber von ner OP an nem Penis hatte die meiner Meinung nach keine Ahnung!

War jetzt letzte Woche mit ihm im DRK Westend (Deutsches KinderUrologieZentrum Berlin). Ganz anders, kann ich nur sagen. Der Mann hatte Ahnung von dem was er sagte und nahm mir die Angst.

Unter anderem wurden Jonas seinen Hoden auch untersucht, weil die Kinderärztin bei der letzten U einen nicht tasten konnte. Der Arzt im Westend sagte er habe Pendelhoden. Das ist nichts schlimmes und muss NICHT operiert werden. Wir sollen nur ab und an mal fühlen ( am besten beim Baden, wenns schön warm ist) ob beide Hoden unten sind. Wenn ja, ist alles okay.

Kann dir nur raten die OP nicht so schnell übers Knie zu brechen und dein Kind nochmal im Westend vorzustellen.

Wenn du noch Fragen hast, kannst mich gerne anschreiben.

Liebe Grüße
Madlen und der kleine Jonas (*16.03.2009) der am 12.02.2010 unters Messer muss #zitter (aber wenigstens bei nem kompetenten Arzt)



10

Hallo Malden,

vielen lieben Dank für deine Antwort.

Du sprichst mir da aus der Seele. Ich kam mir im OZK überhaupt nicht richtig informiert vor und fühle mich auch unwohl bei dem Gedanken ihn dort zu operieren. Zumal mit der Aussage, er könne noch am gleichen Tag nach Hause #kratz

Jetzt möchte ich mir doch gerne eine zweite Meinung einholen. ich habe schon sehr viel Gutes über Wetsend gehört.

Könntest du mir über VK die genaue Anschrift und Telefonnumer von deinem Arzt geben?
Gerade bei soetwas möchte ich mir doch schon sehr sicher sein.

Ganz lieben Dank Katja #liebdrueck

Top Diskussionen anzeigen