Gesicht blass und kalt beim schlafen...

Mädels ich mach mir totale Sorgen um meinen Sohn...

Seit 2 Tagen ist er im Schlaf total blass und kalt im Gesicht. Im Nacken ist er ein bisschen verschwitzt.
Er ist aber nicht zu warm angezogen und im Zimmer ist es temperaturmäßich auch okay denk ich.

Hände und Füße sind normalwarm, nur halt das Gesicht so komisch fal...

Ausserdem hat er seit ein paar Tagen auch leichte Augenringe.

Meint ihr es ist besser wenn ich zum KiA geh?

Tagsüber gehts ihm nämlich super und er ist auch fit und alles.

GLG
Ela und Julian 2 3/4

1

Hallo Ela

ich hab jetzt mal bei google nachgeschaut.
Anscheinend gibt es genüg Mütter, die das auch schonmal bei ihrem Kind festgestellt haben. Bei manchen sei es ganz normal (der Blutdruck geht im Schlaf zurück und es rührt daher) bei anderen ist gerade eine Erkältung im anmarsch und in seltenen Fällen wurde ein Schlafmonitor aufgestellt zur Sicherheit (denke aber, das es bei euch nicht so schlimm ist, weil es ja erst seit zwei Tagen so ist).

Wenn du unsicher bist, geh morgen zum Arzt!
Das würde ich auf jeden Fall immer machen, wenn ich Angst um meinen kleinen habe. Es kann so viel sein oder auch gar nichts!

LG
Melanie mit Nico (fast zwei)

2

Danke für deine schnelle Antwort!

Gegoogelt hab ich auch gleich, aber so richtig fündig bin ich nicht geworden!

Ich hab einfach ein bisschen ein mulmiges Gefühl.
Vielleicht nehm ich ihn doch lieber mit zu uns ins Bett...

Wenn er sich morgen irgendwie anders verhält dann werd ich auf jeden Fall beim Doc vorbei schauen!

GLG
Ela

3

Kann dich verstehen, hätte ich auch.
Wahrscheinlich ist alles in Ordnung, aber man will ja doch auf Nummer sicher gehen!

Wünsch euch eine gute Nacht!

4

hi Ela!
Hmm, ich habe mich noch nie (es sei denn, sie sind krank) nachts an das Bett meiner Kinder gestellt und ihre Hautfarbe und -temperatur analysiert - hoffe, das erzählt jetzt niemand dem Jugendamt :-p

Nun mal ehrlich: dass Kinder im Schlaf nicht alle rote Bäckchen haben, ist doch total normal. Und dass sie kühl im Gesicht sind, ist allemale besser, als wenn sie zu warm sind. Ich würde mir, solange er tagsüber keine Anzeichen zeigt, keinerlei Sorgen machen.

LG
cori

5

Hallo Cori,

danke für deine Antwort.

Ich bin schon immer so ne Glucke...

Er sah einfach so aschfahl aus, das hat man auch beim vorbeigehen gesehen.

Er benimmt sich normal, allerdings hat er jetzt seit dem aufstehen immernoch ein ganz blasses Gesicht und kalte Hände.

Ausserdem möchte er nix essen :(

Ich bin irgendwie ratlos.

GLG
Ela

6

Als mein Sohn gerade geboren war, da war es sehr sehr kalt. Und immer wenn ich mit ihm spazieren war, dann wurde er genau so eisblau wie sein Schneeanzug, den er trug. Du glaubst nicht, wie oft ich ihn angeruckelt hab, um zu gucken, ob er noch zuckt ;-) Dann bin ich wohl auch eine Glucke ;-)
LG
cori

Top Diskussionen anzeigen