Kann Mittagsschlaf auch VOR dem Essen sein?

Hallo zusammen! :-)

Mal ganz kurz der Tagesablauf:

09.00 Uhr: aufstehen, frühstücken
12.00 Uhr: Zwischenmahlzeit z.B. Obst
13.00 Uhr: Mittagsschlaf
15.00 Uhr: Mittagessen

Meine Mutter macht mich schon seit Tagen wahnsinnig und sagt, ich soll die Zwischenmahlzeit weg lassen und direkt Mittag geben.
Er mag aber so früh noch nicht warm essen, was soll ich denn machen?

Ist mir schon klar, dass es besser wäre, nach dem Mittagessen zu schlafen, aber MUSS das wirklich sein? Ich weiß nämlich nicht, wann ich ihm sonst Obst geben soll, nachmittags mag er das nicht. #kratz

#danke

Gruß

Melanie + Simon (12 Monate)

1

na bei uns Erwachsenen sagt man doch, man soll nicht mit zu vollem Bauch ins Bett, weil man dann nicht shclafen kann. WARum also sollen wir das unseren Kindder zumuten? oder auch zumuten müssen :-)
das eine Kind machts mit, das andere mags eben etwas anders...

Ian hat immer schon um 11 Mittagsschlaf gemacht und in der Zeit hab ich meist gekocht und um 13 uhr gabs dann Mittagessen.

Veränder nicht mit Zwang euren Rhytmus nur weil "irgendwer" meint, es müsse anders laufen. Euch geht es gut damit und das ist die Hauptsache!

Lass es wie es ist!

Maren

2

wir machen es mal so mal so, halt wie sie müde ist.

3

Hallo Melanie,

bei uns ist es ähnlich, denn Bastienne schläft eigentlich auch immer vor ihrem Mittagessen. Es sei denn wir haben Termine vormittags oder so.

Meine Eltern liegen mir damit auch schon ewig in den Ohren, aber ich lass sie halt... Unser Tag hat sich so super eingependelt und ich kann dafür lieber nochmal nachmittags mit ihr raus gehen. Wenn sie mal nachmittags schläft, schläft sie nicht vor 14uhr ein irgendwie. Dann muss ich sie um 16:00 Uhr wecken und dann ists schon fast dunkel.

Ich denke auch, mach es einfach so wie ihr am Besten zurecht kommt.

LG, Susan und Bastienne (die heut leider nicht so schlafen will)

4

"Kann Mittagsschlaf auch VOR dem Essen sein?" - Klar warum nicht wenn er müde ist?
Meine Tochter (16 Monate) schläft immer von 11 bis 13 Uhr (oder länger), danach bekommt sie Mittagessen!

5

Hallo Melanie!

Wir handhaben es genauso, Johann (2,5 Jahre) bekommt gegen 12.30 Uhr meist einen Joghurt oder Obst und geht dann 2 Stunden schlafen.
Gegen 15 Uhr gibt es dann essen. Wo ist das Problem? Verstehe Deine Mutter nicht? #kratz

Jeder soll es doch so machen wie es für ihn und seine familiäre Situation passt. Und wenn die Kinder damit zufrieden und glücklich sind ist doch alles paletti!

Lass Dir nicht reinreden und mach Dein Ding weiter wie bisher!

LG mamajo #blume, die jetzt ihren kleinen Schatz weckt zum Mittagessen ;-)

6

Danke euch allen!

Meine Mutter hat halt das Talent mir immer einzureden, dass ich alles falsch mache, weil ich es nicht so mache, wie sie früher. #schmoll

Ich habe z.B. mit 6 Wochen durchgeschlafen und da mein Sohn jetzt mit 1 Jahr immer noch nicht durchschläft macht sie mir ständig Vorwürfe ich würde ihn zu sehr verwöhnen und sei es selber Schuld.

Schrecklich ist das...

Aber wie gesagt, danke euch... #danke

7

JA!
Meine Tochter war und ist vor dem Mittagessen müde und es hat kaum einen Sinn ihr eine große Mahlzeit zu geben, da sie vorm vollen Teller einschläft (2x ist mir das passiert, dass sie während dem nächsten Bissen weggekippt ist!).
Wenn wir nicht gerade wo zum Mittagessen eingeladen sind (kommt gottseidank selten vor), schläft sie vorher und bekommt danach ihr Mittagessen.
Finde ich persönlich auch bessr, da kann ich in Ruhe kochen, während sie ihr Nickerchen hält!

LG Viola mit Fiona *2.3.07 und Maikäferchen'09

Top Diskussionen anzeigen