38,5 grad, eiskaltund schüttelfrost.... frage...

hallo

meiner maus gehts gar nicht gut.
sie war "komisch" und eiskalt. hab darauf mal fieber gemessen.
das muttergefühl täuscht einen doch nicht ;-)
38,5 grad. und nun hatte sie eben schüttelfrost.
wenn ich richtig informiert bin, heißt es doch, dass das fieber weiter ansteigt, oder?!

sie liegt nun im bett.

was soll ich ihr denn anziehen?
eher warm oder kalt?

nun hat sie an:

unterhose, unterhemd, schlafanzug und natürlich bettzeugs.
aber auch socken?
hm...

wär schön wenn ihr mir noch ein paar tipps geben könnt.
medis hat sie (noch) keine bekommen.


danke und lg

1

Nein, keine Socken.

Gib ihr viel zu trinken. Bitte keine Wadenwickel, wenn die Beine kühl sind. (Das darf man nur machen, wenn die Beine heiß sind, sonst Kreislaufprobleme).

Sollte das Fieber noch in den nächsten 2 Stunden steigen, würde ich ihr ein Zäpfchen oder Fiebersaft für die Nacht geben.

LG und gute Besserung
Christina

3

Stimmt ,keine Wadenwickel!!
Und die Temperatur sollte nicht unter 38C abgesenkt werden wegen der körpereigenen Abwehr.
Und sollte die Temperatur in diesem Fall auf 40C steigen ins Krankenhaus fahren (Nachgelesen)!

2

Hallo,

ich würde ihr noch Socken anziehen.

Laura ist auch krank, sie hat mal wieder eine spastische Bronchitis, die 10. in 2 Jahren.

Sie hat aber - Gott sei Dank - "noch" kein Fieber. Wir waren eben beim Notdienst und der sagte, dass das Fieber auf jeden Fall noch kommt.

Ich habe sie auch warm eingepackt und mir ihren Medikamenten versorgt und ins Bett gepackt. Sie darf heute ausnahmsweise in unserem Bett schlafen.

Ich wünsche Deiner Maus gute Besserung.

LG Heike + Laura *31.08.2006 + #ei 14. SSW

Top Diskussionen anzeigen