Hausarbeit mit Kind?? (14 Monate)

Hallo,
ich habe ein Problem. Ich kann meine Hausarbeit nur verrichten wenn mein Sohn (14 Monate) nicht zuhause ist. Er hat panische Angst vor dem Staubsauger, sobald er ihn sieht ist es vorbei. Es ist furchtabr. Ich hab schon alles versucht damit die beiden sich "anfreunden". Als Baby hatte er kein Problem mit dem Saugen, im Gegenteil, er hörte auf zu weinen sobald ich den Sauger anmachte. Ich komme zu nichts wenn der Kleine da ist und ich denke das es so doch nicht weitergehen kann, das ich nur putzen kann wenn er nicht da ist.
Kennt jemand das Problem und weiß Rat wie ich ihm die Angst vor dem Staubsauger nehmen kann?

Liebe Grüße,

Nicole

1

Hallo Nicole,

ich kenne das Problem seit 2 Wochen weil ich da die Tochter meiner Freundin bei mir hatte und sie Angst vor dem Staubsauger hatte.
Ich habe ihr dann selber den Staubsauger in die Hand gegeben und habe ihn angemacht beim ersten mal hat sie geweint aber danach war es o.k. hab ihr dann gezeigt das es nichts schlimmes ist und das man damit nur saubermacht und seitdem war alles o.k.

lg Melanie und Felicia 19.3.2006 und Kind von der Freundin Lea 19.11.2006

2

Hast Du ihn einfach mal stehen lassen, sodass er vielleicht mal damit spielt? Oder Du besorgst ihm einen Kinderstaubsauger, sodass er dich nachmachen kann.

3

Hi,

Samuel hat zwar keine Angst vor dem Staubsauger, sondern vor dem Pürierstab oder dem Mixer.

Ich hab ihn dann immer auf den Arm genommen und dann den Mixer angemacht und ihm erklärt was die Mama da macht. Er konnte es aus sicherer Entfernung sehen und es wurde besser.

Probier das mal während du staubsaugst. Oder wenn du eine Tragehilfe hast, dann setz ihn da rein.

Lg,
Nina mit Samuel 14 Monate

4

Hallo!

Bei uns gab´s auch so ´ne Phase, da hatte er tierisch Angst vor dem Staubsauger, obwohl er ihn als Baby nicht gestörrt hatte. Ich weiss nicht mehr wie alt er war als er Angst hatte. Das hat jedenfalls ca. 2 Monate gedauert und dann war gut. Dann hat er selber gesaugt oder sich auf den Staubsauger gesetzt wenn ich gesaugt habe... :-)

LG, Sandra

5

Kenn ich. Meine Kleine hat auch panische Angst davor (ist 13 Monate). Im Moment staubsauge ich nur, wenn mein Mann da ist, dass er sie nehmen kann. Wollte mir letztens die Haare föhnen - da das gleiche. Sogar noch schlimmer. Ich werd erstmal abwarten und sie soll zuschauen wenn der Papa daheim ist, dass nix schlimmes passiert. Ich denke, dass wird sich mit der Zeit legen und saug halt immer schnell abends durch. Sorry, hab auch keine gute Idee. Aber einen Kinderstaubsauger hab ich letztens bei Amazon gesehen und mir auch überlegt so einen zu kaufen. Aber ich weiß nicht bzw glaube nicht dass meine Kleine da so eine Verbindung herstellt das ein Staubsauger ein Staubsauger ist. Er schaut ja schon sehr anders aus und die Geräusche (falls das Model welche macht) sind auch sehr verschieden (denk ich mal).
Hab auch schon probiert, dass sie sich das Ding im "Ruhezustand" anschauen soll - hat nicht geklappt und beim Föhn auch nicht.

6

Staubsaugen sind 10 minuten.. wo liegt der rest des problems?

unsere Tochter kann rumlaufen etc wenn ich aufräume oder kommt in ihr zimmer zum spielen bis ich fertig bin

7

Hallo,

Merle hat zwar keine Angst vor unserem Staubsauger, aber vor dem in meinem Elternhaus, was ich ausräumen muß.

Unser Staubsauger ist sehr leise, und sie schiebt immer den Wagen durch die Gegend, wenn ich sauge oder setzt sich drauf.
Der in meinem Elternhaus ist ein alter Vorwerk ohne Wagen, der recht laut ist. Da fängt sie jedesmal an zu brüllen, wenn ich ihn starte.

Momentan setzte ich sie immer ins Nebenzimmer, wenn ich den Vorwerk benutzen muß, aber da brüllt sie auch, weil sie sich allein gelassen fühlt. :-(

Außer dem Rat einen leisen Staubsauger zu kaufen, kann ich Dir somit leider auch nicht weiter helfen. Aber Du bist nicht alleine mit dem Problem. ;-)

LG
Heike und Merle (fast 15 Monate)

8

die hausarbeit besteht doch nicht nur aus saugen.im gegenteil,wird wohl nur ein kleiner teil sein...

9

Danke für eure Antworten. Ich werde einiges ausprobieren.

Liebe Grüße,

Nicole

Top Diskussionen anzeigen