Er hat einfach vor nichts Angst und lernt nicht aus Fehlern!

Hallo!

So langsam weiß ich nicht mehr, was ich noch machen soll. Mein kleiner Mann (22 Monate) hat vor nichts Angst! Soll heißen, er klettert überall rauf, egal wie hoch es wohl sein mag, macht die tollsten Kunststücke, ....... Gerade heute war wieder so ne Glanzleistung: Cedrik und ich, wir gehen morgens immer gemeinsam ins Bad. Währen ich mich fertig mache, sitzt er auf dem Toilettendecken und putzt sich die Zähne. Bin gerade dabei die Haare zu waschen da hör ich nur noch den dumpfen Knall und Geschrei. Da ist er vom Klo gefallen. Zuvor hab ich ihn schon mehrmals ermahnt er soll aufpassen sonst würde er sich Aua machen. Ergebnis: blaue Stirn und nen kleinen Cut am Haaransatz. Als ich ihn beruhigt hatte und ihm noch mal erklärt habe, dass er nicht auf der Klodeckel rumturnen solle, was macht er...... geht ins Bad und klettert weiter auf dem Klo rum. Wenn keiner im Bad ist, ist die Tür immer zu und abgeschlossen, eben aus Angst vor solchen Unfällen.

Vor zwei Wochen ungefähr ist er auf unserem Bett rumgetobt und dabei runtergefallen - lautes Geschrei, tröstende Worte und Erklärungen und dann - wieder aufs Bett und weiter machen.

Sind eure Kleinen auch so drauf???? Er tut sich irgendwo dolle weh und macht dann genau das Gleiche wieder ohne Angst das es ja wieder dolle weh tun könnte.
Bin ich zu sensibel oder lernt er wirklich nicht aus diesen Fehlern???

Sorry für´s viele #bla

Nicole

Ja, meiner ist definitiv so und es macht mich irre.

Vor allem die Kletterei im Bad hat schon zu bösen Stürzen geführt. Oder hampeln und rennen im Bad, wenn der Boden nass ist.

Zum Glück habe ich den Eindruck, dass es langsam besser wird.

oh, das kenne ich, mein kleiner (17monate) ist auch absolut angstfrei und wird dadurch so wagemutig.was der kleine alles für einen mist macht, ich musste das wohnzimmer umstellen weil er vor ein paar tage plötzlich auf der fensterbank stand, dabei war ich nur kurz im bad.bei ihm ist es genau wie du beschreibst, dass er nicht aus seinen fehlern lernt.fällt er irgendwo runter und tut sich weh, klettert er 2 minuten später wieder drauf.
ich weiß leider auch keinen rat, ich hoffe dass das bald mal aufhört.

Hey,

du bist nicht alleine!

Jonas (22 Mon) ist genau so. Klodeckel? Bestimmt schon 5x runtergefallen, und jeden Tag wirds auf neue gemacht. Couch noch viel öfter...

Jonas kennt auch keine Angst und kaum Schmerz. Bisher hatte er echt einige Schutzengel. Ich rechne eigentlich täglich mit der ersten Platzwunde.

Wünsch dir weiterhin gute Nerven.

Lg
Judith & Jonas

Hallo Nicole,
ich hab auch so ein Kamikaze-Weib zu Hause :-)
Mara hat sich schon wie oft irgendwo weh getan - sie lernt es nicht und rumms, wieder weh getan.
Ich bin da auch etwas ratlos und hoffe darauf, dass sie es sich irgendwann mal merkt.

LG Katja

Top Diskussionen anzeigen