abendflasche ja oder nein?

hallo bin neu und hoff ihr könnt mir a bisle helfen mein sohn bald 19 monate will seit einer wohe abends wenn er im bett liegt wieder eine flasche geb ihm die kindermilch plus meine frage sollte ich ihm das lieber wieder abgewöhnen oder doch zulassen? jeder in meinem bekanntenkreis außer die oma meint sofort unterlassen die oma sagt wenn er sie noch braucht dann gib sie ihm. wie waren eure erfahrungen ?



lg andrea mit luca-joel;-)

1

hallo,

wenn er sie jetzt wieder bekommt, hattet ihr sie ihm anscheind schon abgewöhnt. warum habt ihr sie dann ihm wieder gegeben ?

ich halte in dem alter nix mehr von der abendflasche, weil ichs wichtig finde das abends vorm schlafen gehen noch die zähne geputz werden.

alicia hat bis sie 14 monate war noch eine flasche am abend bekommen, allerdings bei uns im wohnzimmer und danach wurden zähne geputzt.

liebe grüße
jenny

4

vor drei tagen hatte er noch spätabends hunger hatte davor net so vie gegessen hab ihm dann ne flasche ins bett gegeben und am nächsten abend hat er solange geschrien bis ich ihm dann eine gebracht hab. heute wollte ich ihm keine geben aber nach 50 minuten dauer geschrei hab ichs dann doch gemacht war runter mit den nerver weis war ein fehler wie kann ich es ihm wieder abgewöhnen?

8

wenn er sie unbedingt möchte, würd ichs auf jedenfall so machen das er sie nicht im bett bekommt sondern bei euch im wohnzimmer. hinterher ordentlich zähne putzen und dann ins bett.

mit dem abgewöhnen kann ich dir auch nicht helfen, wir haben sie einfach weggelassen und gut war. alicia hat dann zum abendbrot genug gegessen.

2

Hallo!

Mein Sohn ist schon 23 Monate alt und er trinkt jeden Abend noch eine Kindermilch. Allerdings nicht im Bett. Ich mach´ mir da keinen Stress, wenn er sie noch möchte oder braucht, bekommt er sie. Basta!

LG
Charlotte

3

Hallo Andrea,
Luca ist 20 Monate und er isst ganz normal zu Abend und vor dem Schlafen bekommt er noch Aptamil 2 Milch. Vollmilch mag er nicht. Solange er die Flasche noch möchte bekommt er sie auch (er trinkt auch sonst zu wenig). Allerdings bekommt er die Flasche im Wohnzimmer und danach werden Zähne geputzt. Da würde ich an Deiner Stelle drauf achten, ansonsten hätte ich kein Problem. Ich denke die Kleinen werden sich die Flasche von alleine abgewöhnen, so war es bei Luca mit der Morgenflasche auch.
LG Nicki und lUca

5

Hallo,

meine Tochter 18 Monate bekommt abends auch noch ihre Milch, allerdings VOR dem Zähneputzen und nicht im Bett.

Gegen die Milch spricht meiner Meinung bei euch nichts, gib sie ihm doch so lange wie er sie will, allerdings nicht im Bett und auf jedenfall hinterher Zähne putzen.

Lg newmom

6

Wenn es in dem Alter abends zusätzlich zum Abendessen noch so ne Riesenportion Kalorien sein muss, dann nur aus dem Becher mit anschließendem Zähneputzen. Alles andere ist nur ne schlechte Angewohnheit mit der man den Kindern auf Dauer keinen Gefallen tut. Abendritual sollte NICHT! aus Nahrungsaufnahme bestehen.

Meine Meinung.

LG
Mel

PS: Ich wundere mich immer wieder, warum manche Kinder solange abends noch ne Flasche kriegen. Hat man die im Rahmen der Beikosteinführung nicht durch eine Brei/Brotmahlzeit ersetzt!?!?!?

9

Hallo Mel!

Bin ganz Deiner Meinung!

Dominik bekommt schon seit gut 9 Monaten keine Abendflaschen mehr.

Liebe Grüsse
Astrid mit Jungs

17

Bin ganz deiner Meinung!Wir sollten mal einen Club zu dem Thema gründen,ich diskutier da so gern drüber.#schein

Justin hat mit 5 Monaten keine Flasche mehr gewollt und nur noch aus der trinklerntasse getrunken.Seine Flaschen Mahlzeiten wurden bis er 8 Monate alt war,komplett ersetzt.Da bekam er Abends ein Butterbrot genau wie Morgens. Und Mittags was warmes.Seine Milch wollte er da schon gar nicht mehr.Und als er ca. 11 Monate al war,trank er aus einer Tasse.

7

Wir haben eine total schlechte esserin und sie besteht auch au fihre flasche und die bekommt sie auch.

10

find ich ehrlich gesagt nicht gut! Warum muss ein so "altes" Kleinkind noch ne Flasche Abends bekommen?

Unnötige Kalorienaufnahme, schlecht für die Zähne sowieso! Abendessen sollte genügen, so lernen sie ja nie sich Abends satt zu essen weil ja noch gute 250ml Milch nachfließen#augen

Also, schnell wieder weg mit der Pulle!

LG Sylvia

11

Hallo,

meine Kleine (24 Monate) bekommt auch nach wie vor Abends ihre Milchflasche. Sie isst aber auch ganz normal zu Abend, nur leider nicht viel. Da sie noch dazu eine schlechte Esserin ist und mit dem Gewicht hinterher hinkt, finde ich das auch nicht schlimm. Sina kann die Flasche haben, solange sie möchte.

Und mit übermäßigen Kalorien hat das auch nichts zu tun. Das wichtige daran ist, daß danach die Zähne geputzt werden!

Wenn Mütter ihre Kinder mit 1,5 - 2 Jahren noch stillen, ist das doch (angeblich) auch noch ok!


LG
Sandra + Sina (04.05.06) die ihre #flasche noch immer sehr gerne trinkt

18

Ich bin auch der Meinung, dass nach dem Stillen die Zähne geputzt gehören! Gerade in dem Alter!

LG

12

Hallo Andrea,

Konstantin wird diesen Monat 29 Monate und trinkt nach wie vor seine Milchflasche. Warum auch nicht !

Ich verstehe hier ehrlich gesagt nicht, warum so viele Mütter dagegen sind. Frag doch mal die ältere Generation, sprich unsere Mütter (genau wie Deine auch), sagen die meisten man solle dem Kind die Flasche lassen.

Konstantin isst oft sehr wenig und vor allem trinkt er sehr wenig. Deswegen bin ich froh, dass er noch seine Flasche trinkt. Dadurch hat er auch eine sehr gute Verdauung.

Ich bin mir auch nicht zu bequem dafür, Nachts aufzustehen, wenn er sie haben möchte. Genauso wenig bin ich zu geizig.

Das ist nämlich meines Erachtens bei vielen der Grund. Kuhmilch oder gar keine Miilch ist eben billiger.

LG Susanne #klee

PS: Meine Meinung !

13

mein sohn, 16 monate alt, trinkt auch abends vorm schlafen noch eine flasche. ich finde es nicht schlimm. die zähne werden immer gut geputzt. weiß auch nicht warum das manche soo schlecht finden. mein sohn wird sehr gesunf ernährt, schlimm finde ich es, wenn die kinder zu viele süßigkeiten essen und die eltern nicht vernünftig für sie kochen!

Top Diskussionen anzeigen