Hilfe! Otovowen ins Ohr geträufelt!

Hallo!

Hilfe ich dachte Otovowen (pflanzlich) sind Ohrentropfen und hab meiner Maus vor ner Stunde paar Tropfen rein getan
(hatte mein Mann schnell aus der Apo mitgebracht), da Sie glaub ne Mittelohrentzündung hat. Gehn morgen zum Arzt um 10. Hat jemand Ahnung ob das jetzt geschadet hat???


LG Tiger1

1

Und was ist das nun?

2

ach ja sorry. Sind pflanzliche Tropfen bei Mittelohrentzündung aber zum Einnehmen wie ich jetzt gelesen habe...

3

Hallo Tiger!
Kann es sein, dass du Nasentropfen in die Ohren oder umkekehrt gegeben hast?
Würde mal ganz schnell im Krankenhaus anrufen!!!
Liebe Grüße
Rhodos13

4

hallo tiger,

also sicherheitshalber würd ich auch im kh anrufen, glaub aber nicht dass es schlimm ist.

das ist irreführend mit diesen tropfen. hatte die auch mal für meine tochter, hab aber rechtzeitig gemerkt dass sie eingenommen werden müssen.

meines wissens ist da ja bestimmt kein alkohol in den tropfen, also glaub ich nicht dass es jetzt so schlimm ist.

lg goda mit laura 13 monate

5

du, wenn es im mund nicht schädlich ist, tut es im ohr auch nichts. das ohr reinigt sich ja selbt und wird das überschüssige zeug mit dem ohrenschmalz wieder raus befördern.

meine tochter hat auch viel probleme mit den ohren derzeit. sie klagt auch jeden 2. tag über scmerzen, bei ihrkönnen wir aber derzeit nicht viel machen (schon wieder paukenerguss). da ich sehr sparsam mit zäpfchen bin und vor allem bei so einer diagnose müsste ich dann ja jeden 2. tag eines geben, geben ich lieber zwiebelsäckchen aufs ohr. super einfach udn superwirksam. nach ner halben stunde sagt sie, ich kanns abmachen, es ist besser. dann schläft sie auch meist ohne probleme weiter.

gruss sina

6

Hallo,

es ist sehr wohl Alkohol in den Tropfen, so wie in fast allen homöopathischen Mitteln...
Aber ich denke trotzdem nicht, dass es ein Problem ist!
Du bist sicher nicht die Einzige, der das passiert ist...

LG
Sandy

7

Lieben Dank für Eure Antworten, habe auch im KH mal angerufen aus Sorge. Sie meinten auch das nix schlimmes passiert. Da auch pflanzlich sei. Ist mir ja noch nie passiert sowas und auch eine Lehre, lieber einmal mehr lesen und dann den Kleinen helfen. Euch eine ruhige Nacht

LG Tiger1

8

Du GLAUBST, das sie ne Mittelohrentzündung hat und tropfst ihr irgendwas in die Ohren und guckst noch nicht mal, ob es auch das Richtige ist?

#schock

Wenn ich glaube, das mein Kind ne MIttelohrentzündung hat, dann geh ich zum Arzt, und zwar subito!! Notfalls auch zum Notarzt..

9

Hey,

ja ganz richtig war es nicht, es in die Ohren zu träufeln...:-D

Aber bei richtiger Anwendung helfen die unheimlich gut.
Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass sie über Ohrenschmerzen klagte...dann war das schon richtig, was der Mann auf die Schnelle mitgebracht hat!

Ohrenschmerzen sind was fürchterliches....auch ein Notarzt kann dann nicht viel machen.
Lieber vorsorglich Otowen, als zum ersten bis morgen warten und desweiteren verschreiben Ärzte meist Antibiotika bei MOE !!!Und das muss nicht immer sein, früh angewand,zusätzlich Nasentropfen, kann man dem entweichen!
Denke, ich hätte auch so gehandelt....nur halt nicht ins Ohr geträufelt... ;-)
LG
Britta

Top Diskussionen anzeigen