Wie lange Fluortabletten?

Hallo liebe Mami's,

also meine kleine ist jetzt 2,5Jahre und nimmt noch täglich eine Fluortablette.Aber ich denke darüber nach diese abzusetzen und mit normalhaltiger Zahnpaste für Kinder die Zähne zu putzen.
Wie macht ihr das?

Bin auf eure Antworten gespannt.

Alles Gute
Pimbo mit Nina 10.08.2005

Mein Kinderarzt sagt dass man bis das Kind 2 Jahre alt ist die Fluortabletten geben muss, danach kann man aufhören und so hab ich`s auch gemacht.

LG
Sina und Joel, 17.4.2005 und Jolice, 18.7.2007

Warum bekommt sie die denn immer noch?#kratz
Lenya hat noch nie eine bekommen, weil wir schon ganz normal die Zähne putzen.
Da kann man ganz schön schnell überdosieren, wenn man mit Fluorhaltigen Salz kocht z.B..
Höchstens bis zum 2.Geburtstag geben,länger nicht!

LG Melli mit Luca (3) und Lenya Josephine (10 Monate)

Schau mal vielleicht hilft Dir das.

http://www.dentomania.de/themen/nov00/fluor.htm

Gruß
Schneeglitzern

Mein Schwiegerpapa ist (pensionierter) Zahnarzt und meine beste Freundin hat auch einen Zahnarzt geheiratet. Beiden sind der Meinung, dass sobald man normal 2x täglich die Zähne putzt die Fluormenge ausreicht und es nicht zusätzlich gegeben werden muss. Ist ja schon in der Zahnpasta drin. Die Marke ist relativ egal. Wir benutzen Elmex Kinder und Nanodent im Wechsel.


#herzlich
mrs.

Hallo,

mein Julian bekommt seid er 1,5 Jahre alt ist, keine Fluortabletten mehr. Wir sind umgestiegen auf Kinderzahnpasta. Morgens putzen wir nur mit Wasser und abens bekommt er dann nen etwa erbsengroßen Klecks Zahnpasta drauf - da er ja noch nicht den Mund auspülen kann, schluckt er die Zahnpaste natürlich runter. Deshalb wären zusätzliche Fluoridtabletten dann auch zuviel des Guten.

Liebe Grüße
juli1707 + Julian 19 Monate

Ich habe Sara bis zum 1. Geburtstag die DFlourette gegeben. Danach keine mehr. Gab auch kein REzept mehr beim KiA. Bei der U7 haben wir allerdings wieder Fourtabletten bekommen.
Obwohl wir 2 mal die Zähne putzen. Ich würde einfach mal den KiA fragen.

LG Sandra

Ich halte gar nichts von Fluortabletten. Von Anfang an nicht. Und in dem Alter schon gar nicht. Die Zahncreme ist da völlig ausreichend.

Fluor ist ein Gift und wird viel zu leicht überdosiert.

Hallo Pimbo,

unsere Zwillinge (*14.08.2005) bekommen auch abends nach dem Zähneputzen die Fluoretten und lutschen sie auch sehr gut.

Geputzt werden die Zähne mit Nenedent ohne Fluor. Da sie die Zahnpasta direkt von der Zahnbürste runterlutschen und schlucken ist mir die definierte Fluormenge in der Tablette lieber.

Bis zum 3. Geburtstag werden wir die weitergeben. Dann haben sie hoffentlich gelernt den Zahnpastaschaum auszuspucken.

LG, Andrea

Hallo ihr zwei,

nimm bitte fluorhaltige Kinderzahnpasta, z.B. Elmex.
Zuviel Fluor ist schädlich, es hinterläßt im Schmelz der bleibenden Zähne weiße Flecken, die man dann ein Leben lang hat.

Ich bin/war selbst Prophylaxehelferin beim Zahnarzt und habe auf dem Kurs gelernt, dass man Fluoretten nur ein Jahr geben soll.

Nimm einfach ein erbsengroßes Stückchen Zahnpasta, dass ist auch nicht schlimm wenn Nina es schluckt.
Sobald Kinder richtig mitessen, nehmen sie durch die Nahrung genug Fluor auf.

Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig weiterhelfen.

Liebe Grüße
Sabrina

meine Kleine bekam sie 2 Jahre lang.

Ich arbeite selber auch beim Zahnarzt und habe für mich selbst entschieden die Fluoridtabletten bei meiner Tochter -als sie ein Jahr alt war- wegzulassen.

Wir putzen einmal täglich mit fluoridhaltiger Zahncreme und gekocht wir auch mit dementsprechendem Salz.

Das ist mehr als genug an Fluorid.

Top Diskussionen anzeigen