Ablauf im Musikgarten - ist es überall ähnlich?

hallo,

mich würde einfach so mal interessieren, wie bei euch der ablauf ist, ob es ein konzept gibt, dass die leiterinnen machen.

wir gehen seit paar monaten in einen musikgarten. 14x kosten 48€.

wir beginnen im kreis sitzend mit klopfen auf die körperteile, dann wird gefragt "seid ihr alle wach?" kinder rufen "ja!"
dann sollen die hände winken, füße stampfen, finger tipsen,....

dann singen wir "die kinder, die sind da, lalala..., die kinder, die sind da" - wird mit jedem einzelnen namen der kinder wiederholt.
dann kommt ein kniereiter-spiel (wir reiten geschwinde, ri ra rutsch, hoppe reiter,...).
danach "rufen tiere im stall" und wir machen sie nach, d.h. die leiterin sagt vor, wir sagen nach (Echo: z.b. muh-muh, mumumu,...wauwau) in verschiedenen tonlagen, lautstärken, geschwindigkeiten.

dann tanzen wir (mamas und kinder) zu nem lied von CD oder singen und tanzen selber (bibabutzmann, es klappert die mühle,...).
dann wieder sitzen und die leiterin verteilt einfache instrumente (stab mit glöckchen dran, schellentrommel, glockenspielelemente,..). die kinder dürfen als begleitung zu nem kinderlied dazu spielen (hänschen klein, weihnachtslieder). entweder singen wir selbst oder mit CD.
dann singen wir was ganz ruhiges.

dann nochmal tanzen oder sprechspiele im kreis gehend.
dann wieder in den kreis setzen und abschlusslied (die kinder gehn nach haus, lalala - wie am anfang).

das ganze dauert ca. 45/60 min.
meine maus findet es toll, v.a. die instrumente! bis auf das "echo" (wo sich alle mamas irgendwie blöd vorkommen aber die kinder es - angeblich - ja immer sooooo lustig finden) find ich es auch schön.


wie ist es bei euch? ablauf, preis, dauer? wer will kann ja berichten.

LG
simone

1

Hallo,

ich bin mit unserer Tochter auch mittlerweile in der Zwergenmusik. Und bei uns ist der Ablauf ziemlich ähnlich wie du es beschrieben hast. Wir machen auch schon einfache Stimmübung und singen auch mal im Kanon ein Lied. Die Kinder dürfen auch mit einfachen Instrumenten mitmachen und Kreistänze machen wir mit den Kindern auch. Alle Kinder werden am Anfang mit Namen begrüßt und gegen Ende wird es ruhiger und dann der Abschied. Dauer ist bei uns 40 Minuten und kostet monatlich 17,50 EUR und läuft bei uns über die Musikschule. Meine Tochter hat auch einen riesen Spaß daran (ich auch) und wir machen dann auch viel zu Hause noch mit Musik.

Grüße
Katrin

2

Hi Simone,
unser Ablauf ist ähnlich, vielleicht etwas abwechslungsreicher und die Kinderlieder sind ausgefallener. Alle Lieder werden mit passenden Handbewegungen, Tanzen, kleinen Instrumenten, bunten Tüchern, Seifenblasen,... begleitet. Unser Leiter spielt selbst mit der Gitarre und kann unglaublich gut auf jedes einzelne Kind eingehen. Es macht meinem Kleinen sehr viel Freude. Allerdings ist es deutlich teurer, bei uns kosten 10 Stunden 110,-Euro!
Viele Grüße
Jollymax

3

Hallo,

auch bei uns ist es ähnlich. Eine Freundin, die Erzieherin ist, hat kürzlich eine Weiterbildung gemacht zur Leitung eines Musikgartens - es gibt da also ein einheitliches Konzept "Musikgarten". Wir sind jetzt auch bei ihr im Kurs und sie geht da nach diesen Unterlagen vor.

Begrüßung von jedem einzelnen ("Die Kinder die sind da,..."), Kniereiter (zur Zeit sehr beliebt: "so fahren die Damen..."), Fingerspiele, Singen (alte und neue Kinderlieder bunt gemischt, derzeit auch mal Weihnachtslieder), Tonübungen, Tanzen und bewegen zur Musik (auch mit Tüchern), einfache Instrumente (Klangstäbe, Glöckchen, Schellentrommel), zum Ausklang was ruhiges und allgemeine Verabschiedung.

Dauert 45 Minuten, wir zahlen 60 Euro für 10 mal.

LG,
Claudia

Top Diskussionen anzeigen