Magen-Darm-Grippe die gerade rum geht.. jemand schon betroffen?

Hallo


ich muss zugeben, irgendwie hab ich das in letzter zeit nicht mitbekommen ... bin gestern zur kita und da stand ein zettel vom gesundheitsamtan der türmit magen-darm-grippe, hoch anstecken u.s.w. geht in der kita um .. super dacht ich .. eins gerade mal fast weg u. schon das nächste in anmarscht ... ja, heut morgen hab ich sie dann wieder hin gebracht, ich stand im gruppen raum, da kommt ne kleine maus an und bricht mir genau vor die füße #schmoll armes mäuschen, alle haben angefangen zu weinen u. ich leicht angekotzt #augen ... naja, nun woll ich fragen, da ich davon ausgehe.. das wir sie dann auch bekommen, was man schon besorgen kann .. den vorsichtsmassnahmen gibt es ja keine, oder?? ausser händewäschen u. der gleichen ... wie ist die grippe im ablauf... die erzieherin sagte was davon, das es in der zeitung stand und auch im radio kam #schock leb ich mom. so verpeilt#kratz der raum wude komplett desinf. und die kinder alle einmal gewaschen und umgezogen .. aber ob das hilft?

#danke u. allen betroffenen gute besserung

LG Niedliche u. Vanessa, die davon hoffentlich verschont bleiben #schein

Naja, es kommt immer darauf an.
Erbricht das Kind, muss man auf Fett verzichten. Traubenzucker hilft dem Magen, sich wieder zu regulieren (du kannst z.B. Fencheltee mit Traubenzucker süßen - der Tee hilft ja auch prima bei Magenproblemen). Ist es wirklich "nur" Erbrechen, kannst du alles ausser Fett anbieten. Aber immer schön klein portioniert mit Pausen, damit der Magen nicht zuviel zu arbeiten hat.
Hat dein Kind Durchfall, gibt´s Durchfallsäfte (Diarroehsan z.B., den gebe ich im Ausnahmefall - auch gerne für mich selbst), Zäpfchen (gibt´s gegen das Erbrechen wohl auch, sind aber laut meinem KiA eigentlich nicht unbedingt sinnvoll, Diät halten ist besser), Elektrolytlösungen. Und du musst ebenfalls Diät halten, nur Schonkost anbieten. Anna futtert dann gerne Laugengebäck und Salzstängen, mittags gibt´s blanke Nudeln oder Kartoffelbrei (nur gesalzen, ohne Milch und Butter). Und viel trinken lassen!
Und natürlich bei starkem Durchfall den KiA schauen lassen wegen Austrocknungsgefahr. Besonders bei Kombination von Erbrechen+Durchfall!!

Viel Glück, dass es an euch vorbeizieht!
LG, Elke+Anna #blume

Juri hat sie schon letzte Woche gehabt und uns alle (uns beide und die Schwiegereltern) angesteckt.

Er hatte sie zum ersten Mal und ich auch.

Bei uns ging es schnell weg, 1 Tag schlimm, am nächsten weniger und dann war es weg, man musste sich nur auskurieren.

Wir haben Emesan-Zäpfchen gegeben, 1 hat gereicht, dann hatte er kein Brechen mehr. Haben aber erst nach 24 Stunden eins gegeben, es kann sein, dass es auch so weggegangen wäre.

Gegen Durchfall hat er Perenterol bekommen, hat aber nicht wirklich gewirkt.

Gruss. Alla und Juri, 18 Monate

Ach so, er hat alles gebrochen, auch Wasser. Da musste man was geben.

Man muss dann auf Milch, Fett, Süsses, Obst und Gemüse (roh) verzichten.

Gruss. Alla

Hi Alla,

meine hatte letztes Jahr Rota-Viren.. im KH haben sie ihr Karottenpüree gegeben bzw. Karottensaft mit Reisschleim angedickt... das hat auch schnell gegen Durchfall geholfen...

LG Susa

weiteren Kommentar laden

Hallo Niedliche,

also ich denke, da kannst Du außer auf Hygiene zu achten nichts machen.. nur alternativ Deine Kleine nicht in die Kita gehen lassen.. aber das ist auch quatsch.. Bei uns geht im Moment ziemlich böse der Scharlach rum... Meine ist *dreimal auf Holz geklopft* noch nicht davon betroffen...

Ob es hilft, dass alles desinfiziert wurde weiß ich nicht. Ich glaub um sowas kommt man kaum herum, wenn die Mäuse in einer Kindereinrichtung sind... Leider...

LG Susa..

Hallo niedliche,

ja uns hatte es vor 3 Wochen mit der Magen Darm Grippe erwischt. Mein kleiner 6 Monate mußte sogar für 3 Tage ins Krankenhaus an den Tropf. Dann war ich wieder zuhause mit ihm und dann ging es mit seiner Schwester 2,5 Jahre los. Erbrechen und Durchfall. Einen Tag später hat es mich auch erwischt. Wir hatten es 1 Woche lang. Dann hat es meinen Mann noch 1 Tag erwischt#freu...#augen
Vom Kinderarzt haben wir dann Vomex verschrieben bekommen. Das sind Zäpfchen gegen das übelkeitsgefühl und erbrechen. Ansonsten müßt ihr dann halt viel trinken. Ich hoffe es erwischt euch nicht.
Mein kleiner hatte diese Rota Viren haben sie in der Klinik festgestellt.

Ich drück euch die Daumen;-)

Lg
schnecke1978 mit Ole und Ronja

Ohman, bei uns inner kita hab ich heut nix gehört....hoffe dass es bei uns auch so is dass nix im anmarsch is, luca und ich hatten zum glück noch nie ne fiese magen-darm grippe, wäre auch sehr schön, wenns erstmal so bleiben würde#schwitz

lg
sandra

Hallo Niedliche!

Es kann nicht schaden, für den Fall der Fälle, Vomacur 40-Zäpfchen (gegen Übelkeit und Erbrechen), Perenterol-Pulver für Kleinkinder (gegen Durchfall) und Oralpädon (Elektrolytlösung) in der Hausapotheke zu haben.

Für uns Erwachsene habe ich Vomex-Dragees (gegen Erbrechen) und Lopedium akut (gegen Durchfall)

An Lebensmitteln würde ich:
- Zwieback und/oder Knäckebrot
- Salzstangen
- Bananen
- Möhren
- Reis
- Kamillen- und/oder Fencheltee
und ähnliches besorgen.

Bei Durchfall und/oder Erbrechen fett- und säurearme Kost.
Wenn gar nix drin bleibt, dann teelöffelweise alle 5 Minuten die Elektrolytlösung geben.

Wir haben es während unseres Kurzurlaubs bei meinem Schwager in München durchgemacht. Kilian hat den Mist wahrscheinlich von den Tageskindern mitgebracht. Es war bei uns allen ähnlich: 1. Tag: Übelkeit, Erbrechen, 2.-3. Tag: Durchfall. Das alles begleitet von Magen-Darm-Krämpfen.

Kilian hat seitdem eine Leidenschaft für Salzstangen entdeckt. ;-)

Wünsche euch, dass ihr verschont bleibt.

Liebe Grüße
Claudi.

PS: Hoffe, du hast genug Bettwäsche im Haus. *lol*

Hi!

Das ist kein Virus, das ist die Seuche!!! Lukas hat letzten Dienstag auf einmal angefangen zu brechen. im 5 Minuten Takt! Es war die Hölle, zumal er nochnie gebrochen hat! Er hat so schnell abgebaut, das war wirklich schlimm! Wir sind dann mittags direkt zum Kinderarzt, dort hat er direkt ein Zäpfchen gegen Erbrechen bekommen und sollte eine halbe Stunde später Teelöffelweise Fencheltee mit Traubenzucker bekommen. Er hat jeden einzelnen Teelöffel wieder erbrochen mit Magensäure! Er konnte nicht mehr stehen und nachdem er dann zusammengebrochen ist, sind wir sofort ins Krankenhaus gefahren! Dort haben sie ihm direkt eine Infusion gelegt, was dann auch half! Er war fast vertrocknet, ich hätte nie gedacht dass das so schnell gehen kann!
Als wir wieder nach Hause durften hat er nicht mehr gebrochen, aber er hat seitdem Durchfall! Unser gesamter Kinder Freundesklreis ist betroffen, ein anderes Kind war auch im KH und alle haben erbrochen und Duchfall gehabt, teilweise mit hohem Fieber! Lukas hat jetzt immernoch ein bisschen Durchfall, aber es geht ihm viel besser!!! Hände waschen allein reicht auf keinen Fall, besorg Dir eine Händedesinfektion! Wir müssen uns nach jedem Windelwechsel und jedem Toilettengang desinfizieren, sagten die im KH!
Lieber zuviel Hygiene, als so einen Horror!!!

Ich wünsche Dir dass ihr gesund bleibt!!!

LG Verena und Lukas (der schön schläft)

Und was soll die Desinfektion bringen? Angesteckt hat er sich ja schon.

Mein Sohn hat auch den ganzen Tag gebrochen, auch die ganze Flüssigkeit, aber wir mussten nicht zum Arzt, es war normal laut Notdienst.

Nur am nächsten Tag muss ein bisschen Flüssigkeit im Körper bleiben.

Gruss. Alla

Die Desinfektion soll bringen, dass man die Viren nicht quer im ganzen Haus verteilt, auf Türklinken etc. und auch nicht nach draussen! Das verhindert dass sich das ganze noch weiter ausbreitet und das die Viren nicht zu einer Neuansteckung führen! Und wie gesagt, Lukas ist zusammengebrochen und war kurz vorm Vertrocknen! Das ist dann nicht merh normal!

LG Verena

Hallo!
Mich hat es selbst in der Donnerstagnacht übelst erwischt.
Nina spukt zwar etwas mehr als sonst #augen , aber bisher noch keinen Durchfall. Ich beobachte aber, dass sie sich irgendwie kuschliger verhält unruhiger ist als sonst und weniger schläft, bzw. nicht schlafen will. Doof, dass die Mäuse noch nicht sagen können :-(
Lg Steffi

definitiv ne Seuche:-)
wir lagen letze Woche 2 Tage im Krankenhaus da Magnus sich im Spielkreis angesteckt hatte. Sein Freund war auch im KH, der Rest wurde zu Hause behandelt.

Es war ätzend.
Nun ist der Magen und Darm wieder ok, dafür kommt nun grünlicher Rotz aus der Nase. Suuuuper...

Top Diskussionen anzeigen