Antibiotikum-Saft geben ein totaler Kampf! Tipps?

Hallo!

Meine Kleine hat vermutlich eine Blasenentzündung, denn sie hat stark erhöhte Einweiß-Werte im Urin. Nun muss sie einen Antibiotikum-Saft nehmen.

Er riecht lecker nach Erdbeere, aber sie verweigert ihn sowohl vom Löffel als auch aus der Pipette.

Habt ihr Tipps, wie man ihr den "unterjubeln" kann? Kann man den vielleicht auch mit nem Löffel Joghurt mischen? Er ist ja recht dickflüssig.

#danke für eure Tipps!

daviecooper + Charlotte (*7.7.2006)

1

Hallo!
Ich glaube, Antibiotikum soll man nicht mit Milchprodukten geben und einen bestimmten Abstand dazu einhalten, weil sonst das AB nicht so gut wirkt.

Du kannst Dir aus der Apotheke so Spritzen ohne Nadel besorgen, mußt halt sagen, wozu Du sie brauchst, dann wissen die schon, was Du meinst und dann Saft aufziehen und in die Wange spritzen, das klappt ganz gut.
LG
Sandra

2

Hallo Du,

also das mit der Spritze (wie meine Vorrednerin sagte) ist ein guter Tipp. Hat bei uns bis vor kurzer Zeit auch gut geklappt. Jetzt macht Fabian das aber nicht mehr.

Dann habe ich mal ein kleines Pinnchen genommen und den Saft dort hinein getan und Fabian hat ihn brav getrunken. Er fand es toll aus einem Pinnchen zu trinken. Natürlich haben Mama und Papa mit ihm angestoßen (wir hatten Wasser dort drin).

Vielleicht klappt das ja
LG
Anja

3

Paula hat das neulich auch bekommen. Am Anfang hat sie sich ziemlich geekelt, aber irgendwannging das mit der Spritze super. Sie hat sie selbst gehalten und ich habe hintendraufgedrückt.

Danach hat sie noch ein bisschen auf demTeil rumgekaut und dann haben wir Wasser aufgezogen und rausgespritzt. Das fand sie wirtzig.

Viel Glück weiterhin. Auf jeden Fall ist die Spritze einfacher als Löffel.ImNotfall halt irgendwie reinzwingen. Medizin muss bei einer Blasenentzündung sein.

4

Hallo Daviecooper,

also wenn es ein Patentrezept gibt dann bitte her damit. Bei uns ist jegliche Medikamenteneinnahme ein Graus. Raúl nimmt wirklich NICHTS an Medizin. Einerseits ja gut. Ich habe auch die Einstellung, eine Erkältung kommt und geht von allein oder auch bei Kopfschmerzen greife ich nicht zur Tablette. Doch Raúl (im Dezember 4 Jahre) mußte mal wegen Streptokokken Antibotikum nehmen und hat es mir förmlich vor die Füße gekotzt. Sorry, aber so war es. Er hat einen sooo großen Ekel davor das er es immer wieder ausgebrochen hat. Wir haben es dann leider mit leichter Gewalt machen müssen. Saft in die Spritze, ihn festhalten, Mund auf und rein mit dem Zeug. Er mußte oft würgen und sobald es dann geschluckt war war es auch ok. Mir hat echt jedes Mal das Herz geblutet aber in diesem Fall mußte es sein. Bei einem Hustensaft machen wir kein Gewese darum. Wenn er ihn nicht nehmen möchte lassen wir es.

Also einen hilfreichen Tipp kann ich dir leider auch nicht geben. Aber du siehst, es gibt noch mehr Kinder die keine Medizin nehmen wollen.

Lieben Gruß
Sandra

5

Hallo daviecooper + Charlotte #blume

Ich habe den ultimativen Tipp für euch !

Meine Kleine ist auch sehr wählerisch und nimmt auch nichts einfach so vom Löffel, auch wenn es evtl. noch so gut schmecken würde.
Dann mussten wir vor ca. 4 Wochen auch ein Antibiotika geben.

Meine Idee war dann, die Antibiotikasuspension in SCHOKOEIS zu mischen. Ich habe erst das Eis in eine kleine Glasschüssel gegeben und es ganz kurz (ca. 5 Sek.) in der Mikrowelle angetaut. So konnte ich den Antibiotikasaft besser untermischen. Ich habe mich natürlich vorher im Internet über Antibiotika und Milchprodukte informiert und folgendes gefunden:

Kann ich das Antibiotikum - Wirkstoff: Cefixim auch mit Milch einnehmen?
Eine bestimmte Gruppe von Antibiotika, die sog. Tetrazykline, dürfen nicht zusammen mit Milch eingenommen werden. Der Grund hierfür liegt darin, dass die Milch mit den Tetrazyklinen eine schwerlösliche Verbindung bildet und somit das Antibiotikum seine Wirksamkeit verliert.
Das ist bei Cefixim anders. Eine Einnahme der Cefixim- Tabletten oder des Cefixim- Saftes ist möglich, weil eine solche chemische Reaktion nicht stattfindet. Die Zubereitung des Cefixim- Saftes allerdings sollte mit (nicht heißem!) Leitungswasser erfolgen. Dabei ist Ihnen Ihre Apotheke sicher gern behilflich.

Da unser Antibiotika Cefixim enthielt, traf diese Aussage bei uns zu. Ich habe parallel dazu auch noch in der Apotheke nachgefragt. Ich Beipackzettel stand auch nichts darüber drin, es nicht mit Milch zu nehmen. Schau mal bei eurem AB nach, welcher Wirkstoff drin ist.

Noch dazu war es super, dass Cefixim nur 1x täglich und nicht 3x täglich gegeben werden muss.

Frag mal deinen KiA, ob er dir sonst ein anderes AB verschreiben kann, welches du auch nur 1x geben musst.

So, ich hoffe, ich konnte dir helfen und wünsche dir auf diesem Wege VIEL ERFOLG und gute Besserung für deine Kleine #mampf

LG Sandra

6

Hallo,

nachdem unser Marlenchen letzte Woche einen schlimmen Sturz hingelegt hat#heul, braucht sie ganz dringend ein Antibiotikum, damit der verletzte Kiefer sich nicht infiziert. Die Kinderzahnärztin hat einen Penicillinsaft verschrieben. Den hat die Kleine - mit viel viel Überreden - 3mal genommen, dann war nichts mehr zu machen, komplett verweigert:-[. Ich habe mich dann (Freitag...) hilfesuchend an den Kinderarzt gewandt, der hat gesagt, diesen Saft nehmen Kleinkinder nie, der schmecke bitter wie Galle... Ich mag's nicht probieren, bin schwanger.
Der Kinderarzt hat ein anderes Antibiotikum verschrieben, das in etwa die gleichen Erreger abdeckt, aber recht gut schmecken soll. Heißt InfectoOpticef (Wirkstoff Cefixim). Das nächste Problem war dann allerdings, daß Marlene sich mittlerweile weigerte, auch nur einen Tropfen zu probieren, nach der Erfahrung mit dem ersten Antibiotikum#augen. Wir mischen jetzt (ohne, daß sie es sieht) seit 5 Tagen jeweils morgens und abends das Antibiotikum mit ein paar Löffelchen Heidelbeer-Apfel Hipp Obstgläschen (wir haben extra was Besonderes ausgesucht, das sie eigentlich schon lange nicht mehr kriegt) und sie ist total begeistert und wild drauf;-) Kriegt sonst dieses Obst nicht, damit der Reiz erhalten bleibt. Und es ist nicht die Problematik wie bei einem Milchprodukt.

Alles Gute!
adeo.

Top Diskussionen anzeigen