Arbeitslosengeld I während der laufenden Elternzeit

Hallo,

ich habe 3 Jahre Elternzeit beantragt. Die ersten 2 Jahre habe ich bei einer anderen Firma gearbeitet (im ersten Jahr auf 400,00 EUR Basis und im zweiten Jahr in Teilzeit 25 Stunden/Woche.
Nachdem mein befristeter Vertrag nun Ende Juli ausläuft (über die vorbenannte Teilzeitanstellung, stellte sich mir die Frage, was ich jetzt im 3. Jahr evtl. machen könne. Ich bin zu meinem eigentlichen Arbeitgeber gegangen, bei dem ich noch bis Mai 2008 in Elternzeit bin. Dieser sagte mir, er könne mir derzeit keine Teilzeitstelle anbieten.
Wenn ich diese BEscheinigung nun beim Arbeitsamt vorlege, bekomme ich Arbeitslosengeld I. Nach Ablauf der Elternzeit kann ich dann völlig normal wieder Vollzeit bei meinem Arbeitgeber einsteigen.

Ich wusste nicht, dass man während einer laufenden Elternzeit Arbeitslosengeld beantragen kann. Jedenfalls war ich heute beim Arbeitsamt und es ist alles kein Problem ab August bis zum Ende der Elternzeit beziehe ich nun Arbeitslosengeld I.
Das einzige, was ich versichern musste, war, dass mein Sohn, betreut wäre, falls man mir ein Stellenangebot vermitteln könnte. Da mein Sohn bereits in die Krippe geht, war dies natürlich gar kein Problem.#freu

Wusstet Ihr, dass das geht ?? Nun kann ich jedenfalls das 3. Elternzeit-Jahr noch genießen, ohne mir finanzielle Sorgen machen zu müssen.

Gruss Claudia mit Rouven Maximilian (31.05.05)

1

Du bekommst auch kein ALG1 während der Elternzeit. ALG1 gibt es nur, wenn du bereit bist, einen neuen Job anzunehmen und damit vermittelbar bist.
Eigentlich gibt es nur ALG2.
Aber vielleicht kann das ja einer der "ARGE-Spezialisten" näher erläutern.

2

"Du bekommst auch kein ALG1 während der Elternzeit. ALG1 gibt es nur, wenn du bereit bist, einen neuen Job anzunehmen und damit vermittelbar bist. "

sie hat doch geschrieben,daß ihr sohn betreut wird und sie arbeiten kann/möchte.
dann müßte sie es doch bekommen,oder?

3

Ich habe aber auch geschrieben, dass ich mir nicht sicher bin und auf Aufklärung seitens der Profis hoffe. Man lern ja nie aus.
Für Vollzeit bekommt sie es auf keinen Fall, denn das widerspricht ja der Elternzeit.

weitere Kommentare laden
5

Guten Morgen!

Ich habe kein Arbeitslosengeld während meiner Eltenzeit bekommen, obwohl ich beim Arbeitsamt nachgefragt habe?? Mein Arbeitgeber konnte mir auch keine Teilzeitstelle anbieten, für die Betreuung meines Sohnes war gesorgt. Ich habe nur Absagen auf meine Bewerbungen bekommen...

Es wundert mich ein wenig, dass das funktioniert?
Ich habe dann gekündigt, zum Glück keine Sperre bekommen und für ein paar Monate Arbeitslosengeld bekommen. Dann habe ich wieder einen Job gefunden (aber auch nur, weil ich arbeitslos war. Eine Teilzeitstelle in Elternzeit bei einem anderen Arbeitgeber zu bekommen war chancenlos...)

LG
ildikos

Top Diskussionen anzeigen