Autounfall und Alg 2

Hi!

Ich bin seit Februar Alg2-Empfängerin weil ich alleinerziehend bin.

Nun wird mir evtl. Schadenersatz von einem Autounfall aus 2005 gezahlt.

Darf das Amt das dann als Einkommen beim Alg 2 voll anrechnen?

Vielen Dank für eure Antworten.

LG eva

Ja, natürlich.

Scully

Meinst du nicht eher Schmerzensgeld?

#snowy

Nein, verletzt wurde niemand.

Es geht nur um den finanziellen Ausgleich (Totalschaden) von meinem Auto.

Na ein Glück wurde niemand verletzt, aber Schadensersatz wird angerechnet.

Wobei ich das für sehr schwammig halte, denn es sind nach meiner Ansicht zweckbestimmte Einnahmen.

Wenn ich das richtig im Kopf habe, müssten diese zweckbestimmten Einnahmen doch einen anderen Zweck dienen als ALG2 Leistungen. ALG2 deckt ja dank dem Regelsatz eine Menge ab, aber wenn von dem Geld ein Auto wieder beschafft wird, dann sollte es zu einer bestimmten Summe hin, die den Freibetrag mal wieder nicht übersteigt nicht anrechenbar sein ?

Also ich würde an deiner Stelle, Eva eine Beratung beim Anwalt nehmen. Den wirste wohl auch brauchen, wenn die ARGE aus Unwissenheit ( kommt ja auch mal vor ) falsch bescheidet und der Anwalt anderer Meinung ist ;-)

#snowy

Schadensersatz oder Schmerzensgeld?

Letzteres nicht.

Bei ersterem bin ich mir unsicher, glaube aber, auch nicht.

Am besten bei einer Anwältin nachfragen.

Gruß

Manavgat

Es geht nur um Schadenersatz!

Hallo,
Ich kenn mich zwar nicht bei ALG2 aus, aber ich kanns mir fast nicht vorstellen.
Denn wenn du dein Auto auf Kosten der Gegenpartei reparieren hättest lassen, dann würde es auch nicht angerechnet werden.
Schadenersatz ist ja kein Einkommen in dem Sinne.
Vielleicht irre ich mich, aber das sind meine Gedanken dazu
lg CA

Top Diskussionen anzeigen