Wie schafft man es mit so wenig Geld auszukommen?

Hallo,

ich lese hier oft dass manche mit 200€ zum Leben auskommen#kratz!

Wie schafft man das? Wir müssen leider im Moment total sparen was unsere Beziehung total belastet aber ich schaffe es einfach nicht weniger auszugeben.

Allein wenn ich an die Kinderklamotten denke die jetzt wieder gekauft werden müssen#schwitz

Gibt es heutzutage auch Menschen die nicht sparen müssen?

VG Michaela

wo hast du das denn gelesen?

also 200€ für den ganzen monat, stelle ich mir auch sehr unrealistisch vor.
das würde meinem mann nicht mal für sprit oder fahrkarte reichen#kratz

allerdings wenn es nur für lebensmittel wäre, ist es möglich.

Guten Morgen #tasse

200,-€ #schock ???? Das finde ich wirklich unrealistisch WENIG!

Wir haben einen Selbstversuch gestartet mit 400,- EUR im Monat für Lebensmittel, Hygiene, Extras auszukommen, da ich hier auch immer wieder lese womit die Anderen hier so auskommen.

Was soll ich sagen, der 3. Monat is rum, naja, das Jahr hat ja noch 9 weitere Monate, also 9 weitere Versuche. #schein Irgendwann muss es ja mal klappen.

Wobei ich glaube das es etwas ganz anderes ist, wenn man mit dem Geld auskommen MUSS.

Viele Grüße
rosaundblau

Also ich hab diesen Monat 215 für mich und meinen Sohn zum "leben". Dies ist allerdings nicht nur für Lebensmittel.

#snowy

Ich denke es kommt immer drauf an
a) wieviele Personen leben im Haushalt
b) welche Ansprüche hat man

Klar kann m.E. ein 2 Personenhaushalt mit 200€ für Lebensmittel und Drogerie auskommen. Genauso kann ein anderer Hausstand eben 600€ ausgeben.

Wir (2 Personen, 1 Kleinkind, 3 Katzen) benötigen für Lebensmittel, Hygienezeug, Haushaltskram, Pampers, Kindernahrung, Katzenfutter, Katzenstreu für den gesamten Monat 400€

Ich muss aber auch gestehen: ich kaufe Fleisch / Wurst frisch vom Schlachter. Wir essen VIEL Obst, Gemüse. Sohn bekommt nur original Pampers (von den anderen wird er Wund / wird nass). Klar könnte man an der Ecke sparen indem man abgepackt kauf, Obst/Gemüse reduziert und billige Pampers kauft, aber das möchte ich nicht!

LG Alexa

Ich sehe es wie die anderen, es kommt auf den Standard an den man hat. Wer jede Woche mehrmals weggeht etc., der kommt sicher nicht mit 200€ aus. Aber uns reicht es für Lebensmittel, Drogerie, Weggehen...

Hallo!
200,00 € für Dich oder für euch beide? Nur für Lebensmittel?

Es geht auch für beide mit 200,00€ auszukommen.
Nicht weggehen, alles selbst koochen und backen, und der gleichen mehr.
Ich wollte ich hätte 200,00 € für mich für Lebensmittel.
Frage mal die anderen ALG2 Empfänger/innen, wie viel denen bleibt. 345,00 €. Davon noch Strom und Telefon ab, vielleicht noch die ein oder andere Versicherung oder Tageszeitung, da biste schnell unter 200,00 € was Dir dann noch bleibt. Aber, es geht.
Ich frage mich da bur immer, wie andere ALG 2 Empfäger/innen davon noch ein Auto finanzieren.

Es ist möglich, wenn keine größeren Kosten (kein Auto, keine Fahrten zur Arbeit, Supermarkt um die Ecke, keine Neuanschaffungen, kein tägliches Duschen, keine Heizung auf Maximalstufe), sondern nur Essen und Trinken bezahlt werden und ein 1-man Haushalt ist. Mit Kind ist es eher nicht zu schaffen.
Was heißt sparen. Mir ist es egal, was das Essen im Supermarkt kostet. Ich kaufe es, wenn ich darauf Hunger habe. Mir ist es aber nicht egal, wenn eine Hose für meinen Kleinen (11 Monate) 40 € kostet. Das ist viel zu teuer, zumal er in ein paar Monaten sowieso schon wieder neue Sachen braucht.

Hallo Michaela,

als ich allein gelebt hab und studiert habe hatte ich abzüglich Miete 300 Euro zu leben. Davon gingen alle Kosten weg und es ging auch irgendwie. Aber ich hab dann gleich nen Job gesucht und hatte dann meist 400 Euro mehr, als 700 Euro zum Leben, das war dan ma Luxus... ;-)!

Jetzt sind wir zu dritt und haben ca. 1900-2100 pro Monat, wovon alles bezahlt werden muss, allerdings bin ich Ende 2008 dann mitm Studium fertig, dann wirds auch besser ;-)! Aber es geht alles... Wir haben teilweise von weniger schon gelebt und dann muss man halt mal auf "Luxus" verzichten...
Als wir zu zweit waren haben wir (nur) für Lebensmittel auch nicht mehr als 250 Euro ausgegeben, und haben gesund gelebt.

Aber wenn man mehr hat, ist es stressfreier, find ich.

LG FF

Hallo,

ich kann mich nur anschließen...Es kommt darauf an, was man für einen Lebensstandart führt....

Man kann mit 200 € für Lebensmittel ect. auskommen.
Aber wir z.B. schaffen das nicht!!!!

Ich muß dazu sagen, dass wir viel Geld ausgeben
(Essen gehen, bestellen u.s.w.).
Also so um die 600 € verbrauchen wir allein für Lebensmittel, Nahrung und Kleidung für unsere Maus, Windeln, Essen bestellen, Drogerieartikel u.s.w....

Meine Kleidung, die meines Mannes, Benzinkosten für zwei Autos, Handy, Telefon ect. sind da noch nicht mal mit drin!!!

Es ginge bestimmt auch mit weniger, wenns sein muß.....#gruebel

Aber diesen Lebensstil führen wir nunmal, wenns Geld da ist.
Wir haben auch schon andere Zeiten erlebt, wo wir uns auch so extrem einschränken mussten!!!

Man kann eben nur das Geld ausgeben, was man zur Verfügung hat....

LG Dani

Top Diskussionen anzeigen