Zeitvertrag ausgelaufen, man arbeitet aber weiter???Dringend

Hallo,

ich hoffe jemand von euch kennt sich aus und kann mir weiterhelfen.
Ich hatte einen befristeten Vertrag, der am 31.10. ausgelaufen ist. Allerdings bin ich am 01.11. weiter arbeiten gegangen, und ich bin auch für die nächsten Monate weiter im Dienstplan eingetragen.
Um es noch etwas komplizierter zu machen: Den Vertrag hatte ich über eine Zeitarbeitsfirma.
Kennt sich jemand aus wie die Rechtslage jetzt ist?
Hab ich jetzt automatisch einen festen Vertrag, und wenn ja bei welcher Firma? Bei der Zeitarbeitsfirma oder bei der Firma wo ich arbeite?
Vielen Dank!
Moni

1

Hallo Moni,

also wenn Dein Arbeitsvertrag ausgelaufen ist, Du aber trotzdem weiter auf Arbeit gehst und Dich dort niemand nach hause schickt, dann verlängert sich Dein Arbeitsvertrag automatisch um 4 Wochen, nach Ablauf der 4 Wochen, dann wieder das Selbe, gehst Du trotzdem wieder hin und niemand "verhindert" Dein Arbeiten, verlängert sich der Vertrag wieder um 4 Wochen.

M.W. hat man nach 3 maliger Zeitarbeitsverlängerung ein Anrecht auf einen unbefristeten Vertrag, kann aber auch sein, dass das Tariflich geregelt ist und nicht gesetzlich.

Hat Dich die Zeitarbeitsfirma darauf angesprochen? Wenn nicht, dann verlängert sich m.E. der Vertrag bei der Zeitarbeitsfirma.
Denn bei der Firma wo Du tatsächlich arbeitest, hattest Du ja nie einen Vertrag.

Ich würde das auf jeden Fall ansprechen! Sowohl bei der Firma wo Du arbeitest, als auch bei der Zeitarbeitsfirma. Spätestens wenn die Zahlung Deines Gehaltes ansteht, werden die merken, dass Dein Vertrag ausgelaufen ist und am Ende bist nur Du der Gelackmeierte...

Wie kann es eigentlich passieren, dass man trotz Vertragsablauf noch arbeiten geht und niemand merkts? #gruebel

Hast Du Dich nicht um die Verlängerung Deines Vertrages gekümmert? #kratz

Gruß Krüml #mampf

2

Hi,

danke für deine Antwort! #huepf
Also ich denke die Zeitarbeitsfirma hat vergessen mir rechtzeitig die Vetragsverlängerung zuzuschicken. Denn ich hatte ja schon mündlich besprochen, dass ich dann da weiterarbeite. Da der neue Vertrag bis jetzt noch nicht da war, war ich jetzt verunsichert. Ich habe grade da angerufen und sie meinten sie schicken mir einen neuen Vertrag zu.
Aber den hab ich ja jetzt noch nicht, und ich will ja auch nicht umsonst arbeiten.
LG
Moni #sonne

3

Ich würde einen Anwalt fragen. In meinen Augen bist Du jetzt feste Mitarbeiterin bei dem Unternehmen, wo Du die Leistung erbringst (also nicht bei der Zeitarbeit).

Gruß

Manavgat

4

Hallo,

so weit ich informiert bin, müsstest Du sobald Du nach der befristung weiter arbeiten gehst ohne, dass ein neuer Vertrag zu stande gekommen ist, unbefristet angestellt.

Gruß lara

aber kleien Tipp:

geh ins Internet und such Dir einen Online Anwalt. So eine Frage sollte relativ leicht zu klären sein!
Habe ich auch schon gemacht. Ich habe innerhalb von 48 Stunde meine Antwort und habe dafür 38 € gezahlt. die waren es dann aber auch wert!

5

Hallo Moni,

meines Wissens nach wandelt sich so ein Arbeitsvertrag dann automatisch in einen unbefristen AV um, wenn man weiter arbeiten geht. Den unbefristeten AV müsstest du dann jetzt mit der Zeitarbeitsfirma haben. Hat sich denn niemand geäußert?

Da du ja jetzt quasi ohne Arbeitsvertrag arbeitest, zählt für dich der Lohnzettel als Nachweis.

LG

6

Vielen Dank noch mal für eure Antworten!

Hab die Frage dann noch mal einem Online Anwalt gestellt,
und der hat mit ebenfalls bestätigt dass ich dann somit jetzt einen festen Vertrag habe, allerdings mit der Zeitarbeitsfirma.

Viele Grüße
Moni

Top Diskussionen anzeigen