Verhältnis von Kaufpreis eures Autos zum Haushaltseinkommen und Miete

Hallo zusammen,

mich würde mal interessieren:

Wie hoch war der Kaufpreis eures Autos und wie teuer war dieses im Verhältnis zu eurer Miete bzw. dem Haushaltseinkommen.

Viele Grüße

1

Ich habe für mein Auto ca. 8000 Euro gezahlt. Zu dieser Zeit hatte ich ca. 2100 Netto und eine Gesamtmiete von 520 Euro.

2

Ich habe meine Autos immer bar bezahlt und die Kaufsumme deshalb nie vom Einkommen abhängig gemacht.

Hatte ich Summe X zusammengespart, habe ich mir ein Auto der entsprechenden Preisklasse gekauft.

LG

3

Preis Auto 1 = 8 Haushaltseinkommen pro Monat oder 50 Monatsraten für die Immobilie
Preis Auto 2 = 3 Monatseinkommen oder 20 Raten.

4

Beide Autos wurden vom Ersparten bezahlt, ohne Finanzierung.

5

Mein neues Auto kommt am Donnerstag.
Preis soviel wie ca 100 Raten fürs Haus oder 8 Haushaltseinkommen.

6

Auto 2: 30 Hausraten oder 4 Gehälter

Beide Autos bar bezahlt

7

Wir hatten jahrelang kein Auto, da Bus und Bahn praktischer und günstiger waren.. jetzt durch Corona (Bahntickets gleich zu Beginn gekündigt) haben wir uns Ende letzten Jahres doch ein kleines Auto zugelegt, um wenigstens etwas "raus" zu kommen. Der Preis Betrug so ziemlich genau 1/4 von unserem monatlichen Haushaltseinkommen. Wir sind sehr zufrieden, die kleine Gurke bringt uns zuverlässig von A nach B 😁

8

Ca. 60 % eines Monatsgehalts ( war ein Rentnerauto, paar Jahre alt, kaum Kilometer). Bzw. das Dreifache des Hauskredits.

9

Ich stand vor kurzem vor genau der gleichen Überlegung.
Auto: 24K
Hausrate: 1K
Haushaltseinkommen: 6K

10

Hi,
ich spare das was ich kann, so daß ich mein Auto, wenn es mit ca. X Jahre, oft in die Werkstatt muß, ersetzt werden kann. Bisher konnten alle meine Fahrzeuge bar bezahlt werden.

Ohne Kinder, Ehemann und Haus, habe ich mir einen neuen Golf 4 zum 30. Geburtstag gegönnt. Als der 13 Jahre alt war, und GsD ein Bausparvertrag reif war, einen 3 Jahre alten Grand C Max geholt.

Beim Golf hatte ich doppelt so viel verdient, als später in Teilzeit mit 2 Kindern an der Backe und einem Haus.

Das Auto muß passen, da würde ich zur Not auch mal "Geld aufnehmen", wenn alle Stricke reißen, und es schon früher ersetzt werden muß. Ich wohne so, daß hier ein Auto gebraucht wird, und mit sehr großen Mitfahreren, und ein Kofferraum wo auch der Rollstuhl oder Rollator vom Opa reinpassen muß.

Gruß

11

Hi, das letzte Auto frei mein Mann hat die Hälfte von seinem Monatseinkommen gekostet.Allerdings in bar bezahlt vom erspartem.
Polo 10 Jahre alt allerdings nur 60000 Kilometer runter. Ältere Frau nur 2 Kilometer zum einkaufen gefahren. Top in Schuss und wir haben eine Scheune mit Hebebühne. Mein Mann macht alles selber. Der Polo wird jetzt so lange gefahren bis er zusammen bricht.

Neuwagen brauchen wir nicht. Der Polo wurde es wegen dem Alter auch nur, da top in Schuss

Majonjon

Top Diskussionen anzeigen