Abmeldung vom Minijob ohne mein Wissen.

Hallo ihr Lieben, neben meinem Hauptjob 40 Stunden im Büro habe ich einen Nebenjob in der selben Firma.
Aufgrund meines Beschäftigungsverbotes habe ich beiden Chefs mitgeteilt, dass ich meine Arbeit aktuell nicht mehr aufnehmen kann und darf.
Heute hatte ich meinen Lohnzettel für den Monat März für die Nebentätigkeit im Briefkasten.

Dort stand auf der Meldebescheinigung für die Sozialversicherung, dass ich vom Nebenjob abgemeldet wurde.
Kennt sich jemand von euch aus?
Ich habe mich weder abgemeldet noch habe ich gekündigt.
Wenn ich gesundheitlich könnte hätte ich die Tätigkeit auch heute noch ausgeübt.

Nach der Elternzeit wollte ich beide Tätigkeiten eigentlich weiter ausüben.

1

Du solltest den Chef darauf ansprechen, denn auch im Minijob steht dir im BV der Lohn zu.

2

Danke für deine Antwort. Lg 😊

3

Das wollte das Steuerbüro von meinem 450 Euro Job auch machen und ich habe klipp und klar gesagt, dass mir nach wie vor mein Gehalt zusteht und es ja erstattet wird (U2 meine ich).

Sprich deinen Chef drauf an, denn oftmals wissen die das auch nicht.

4

Hallo,

mich wundert es, dass Du einen Nebenjob beim gleichen Arbeitgeber hast. Sowas ist eigentlich nicht möglich. Die Arbeitgeber müssen verschiedene juristische oder natürliche Personen sein.

Da Du im Beschäftigungsverbot bist, hättest Du Anspruch auf weitere Bezahlung im Minijob, wenn Du bei zwei unterschiedlichen Arbeitgebern angestellt wärst.

Ich würde mich anwaltlich beraten lassen. Hier wird Dir niemand bei dem geschilderten Sachverhalt weiterhelfen können.

(Eine Abmeldung erfolgt u.a. auch ohne Kündigung, wenn man länger als einen Monat keinen Anspruch auf Verdienst hat.)

VG

5

Versteh ich auch nicht. Ist das den ein und die selbe Firma?

Top Diskussionen anzeigen