Elterngeldberatung

Hat von euch jemand so etwas schon einmal gemacht? Lohnt sich das? Könnt ihr eine empfehlen?
Überlegen wegen heiraten und Steuerklasse wechseln ob sich das lohnen würde?

1

Für mich lohnt sich das nicht. Es gibt aber auch Facebookgruppen, da wird einem richtig gut geholfen.

Versuch dich damit mal zu beschäftigen auf der Seite des Familienministerium, wenn du dann nicht klar kommst kann man eine Beratung erwägen.


Wegen dem Steuerklassenwechsel seid ihr vermutlich schon zu spät. (lohnt sich meiner Meinung aber auch nicht, da am Ende in der Steuererklärung dann entsprechend abgerechnet wird und ggf. Mehr Nachzahlung erfolgt, ist aber sehr individuell)

Zu spät trotzdem, da der Wechsle volle 7 Monate vor Geburt bestanden haben muss, sonst hat es keine Auswirkungen auf das Elterngeld.

2

Ich kann noch nichts näheres dazu sagen, aber ich habe mir einen Termin geben lassen, weil ich die Elterngeldberatung in Anspruch nehmen möchte. Mein Fall ist aber auch etwas komplizierter, da ich einen Jobwechsel hatte, zwischendurch Ausfall also keine Einnahmen, dann aber doch parallel Kleingewerbe, mein Mann ist selbstständig etc. Ich bezahle gerne dafür wenn es dann professionell gemacht wird und ich mich darum nicht kümmern muss 😅

3

Bist du aktuell schon schwanger? Dann wäre es zu spät damit sich eine Heirat und ein wechsel der Steuerklasse lohnen würde. Das macht nur vorher Sinn.

4

Hallo ich muss sagen ich fand das gut!
Weil die Anträge können echt heikel sein!ich hab das bei meiner Tochter gemacht und nun in der dieser Schwangerschaft auch!
Diesmal war bei mir noch etwas kompliziert mit dem Antrag auffüllen weil ich noch in Elternzeit war!

Aber wenn du alles verstehst in dem Antrag dann lohnt es sich für dich vielleicht nicht

5

Bei uns bietet ProFamilia eine kostenfreie Elterngeldberatung an, weiß aber nicht ob das auch deutschlandweit gemacht wird. Die war nicht schlecht, wir konnten zumindest alle für uns offenen Fragen klären. Allerdings muss man sich vorab des Termins schon mit dem Thema auseinandersetzen und sich Fragen notieren

6

Ich hab unseren Antrag heute soweit vorbereitet das ich nur das Geburtsdatum und so eintragen muss.
Hatte zwei Sachen nicht verstanden u einfach bei der Elterngeldstelle angerufen und diese telefonisch eben innerhalb von 2 Min besprochen und fertig.

Ist das nur hier so? Ich kenne das garnicht das man dafür zahlen muss.

Was die Steuerklasse angeht. Da haben wir uns einfach bei der letzten Erklärung beim Steuerberater kurz mitberaten lassen wo wir eh schon einmal da waren.
Wir sind in 4 / 4 geblieben. Da unsere Einkommen ähnlich hoch liegen.

Bei unserem ersten Kind waren wir noch nicht verheiratet damals waren wir in 1/1 und Naja zu 4/4tut sich da ja nicht ganz soviel...

Uns wurde nur geraten nicht in einer Mutterschutzfrist zu heiraten da würde man wohl recht viel Minus bei machen...
Kam aber bei uns eh nicht in Frage.
Wie weit bist du denn?
Seit ihr nun schon verheiratet oder wollt ihr noch?

LG

7

Also bin jetzt 10 te Woche und wir sind noch nicht verheiratet.
Denke schon das eine Beratung Sinn macht. Vor allem auch mit diesem Elterngeld Plus. Finde das schon etwas kompliziert was es da alles für Möglichkeiten gibt. Nachdem was ich im Netz so gelesen habe 🤔
Hab nur gehört das die offizielle Beratungsstelle sehr zurückhalten ist wenn es um Möglichkeiten geht das alles etwas „aufzuwerten und zu optimieren“ das mehr raus springt.

8

Ich hab auch EG Plus beantragt bzw werde es. Da hatte ich auch ein zwei Fragen zu...
Und zwar
1. war für mich nicht ersichtlich ob das Geld automatisch halbiert wird oder wo ich das noch eintragen soll?...

Und
2. auch wenn ich jetzt nicht vorhabe in den 2 Jahren zu arbeiten ob es trotzdem später noch möglich is, man weiß ja nie wie sich das entwickelt.

Ihre Antwort war
1.ja wird halbiert wenn ich 24 Kreuze mache.
Und...
2.ja es ist kein Problem muss da nichts eintragen und wenn ich doch während der EZ arbeiten möchte soll ich einfach anrufen.

Wenn du eh schon schreibst das du denkst das die bei der Beratung dir da eh nicht alles so offen legen das für dich da auch das beste bei rausspringt warum willst du das dann machen?

Da nur ich EZ beantrage brauche ich den Teil meines Mannes garnicht ausfüllen.
Meinte sie noch.

Und ja sonst ist mein Antrag jetzt fertig.

LG und alles Gute

weitere Kommentare laden
9

Guten Morgen,

eine Elterngeldberatung hatte ich selbst noch nicht. Hast du dich mal schlau gemacht welche Vorteile die einzelnen Steuerklassen haben und welche Vorteile es gibt, wenn man verheiratet ist? Die meisten Informationen findet man eigentlich im Internet und kann sich somit vorab schon mal schlaumachen.

Falls ihr keiner selbstständigen Tätigkeit nachgeht, dann könnt ihr auch einen Lohnsteuerhilfeverein um Rat bitten, dort bekommt man wertvolle Tipps.

Ich hab dir mal einen Artikel herausgesucht, welche die Vorteile der einzelnen Steuerklassen erläutert.

https://www.aktuell-verein.de/die-lohnsteuerklassen/

Auf der Seite findest du noch weitere nützliche Informationen zum Thema heiraten, Kindergeld und so weiter.

Top Diskussionen anzeigen