GEZ Beitrag doppelt zahlen bei Umzug?

Hallo, wir haben folgendes Problem:
Wir sind Ende September letzten Jahres umgezogen. Der alte Mietvertrag lief bis 31.10.20, der neue Mietvertrag ging ab 01.09.20 schon los da der neue Vermieter schon länger Leerstand hatte, haben wir 2 Monatsmieten doppelt bezahlt.
Nun verlangt die GEZ für September 2020 von uns doppelten Beitrag weil wir laut denen zu dem Zeitpunkt zwei Wohnungen hatten. Was ja in der Realität aber gar nicht so war, das interessierte die unfreundliche Dame am Telefon aber überhaupt nicht!
Hat jemand vielleicht ähnliche Erfahrungen und kann berichten?

Liebe Grüße, Marli

1

Ihr müsstet ja eine Meldebescheinigung vom Einwohnermeldeamt haben, da steht drauf, wann ihr in der neuen Wohnung ein und aus der alten ausgezogen seid. Die würde ich in Kopie einem Widerspruch beiliegen.

2

Hallo, auf der Meldebescheinigung steht Tag des Umzuges: 29.9.20
Das haben wir der Dame am Telefon auch gesagt, das interessierte sie aber nicht, für sie war nur relevant das für den September 2 Mietverträge für 2 Wohnungen bestanden 😕

3

Schreib einen Brief, leg den Nachweis über die Meldung bei. Dann hat nicht die Dame zu entscheiden ;-). So etwas lässt sich oft nicht telefonisch klären.

4

https://www.bezahlen.net/ratgeber/gez-in-der-zweitwohnung/

Top Diskussionen anzeigen