Mutterschaftsgeld nach Elternzeit

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage bezüglich des Mutterschaftsgeldes. Ich befinde mich derzeit in der 18. SSW und bin bis zum 18.03.2021 noch in Elternzeit. Vor dem jetzigen Elternzeit hatte ich ganz normal gearbeitet. Ab dem 19.03.2021 komme ich in den Mutterschutz. Wie ich das jetzt verstanden habe, steht mir dann trotzdem Mutterschaftsgeld sowie Arbeitgeberzuschuss zu. Ist das richtig? Wenn ja, wonach wird das dann berechnet? Mein Arbeitsvertrag besteht ja weiterhin bei meinem Arbeitgeber. Geht man dann von den alten Konditionen aus? Was muss ich alles beachten?

Vielen Dank im Voraus 🥰

1

Hast du deine Elternzeit zum Beginn deines neuen Mutterschutzes beendet oder ist das Zufall, dass Ende der Elternzeit und Beginn des Mutterschutzes direkt aneinander anschließen?

2

Ich hatte eigentlich bis Oktober 2020 Elternzeit. Habe den quasi bis zum 18.03 verlängert, da ich ab dem 19.03 in Mutterschutz komme

3

Das war schon mal sehr klug! Dann bekommst du im Mutterschutz dein volles Mutterschaftsgeld in Höhe deines alten Gehaltes

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen