3. Kind/ getrennte Wohnung/ Kostenteilung/viele Fragen

Hallo ihr lieben,

ich habe eine ziemlich umfangreiche Frage bzw. mehrere Fragen, bin aber nicht sicher ob das dass richtige Forum ist, also evtl. darauf hinweisen wenn ich hier falsch bin.

Ich muss leider weit ausholen damit alle Fakten berücksichtigt werden können.

Also ich Mutter von 2 Kindern aus 1. Ehe habe (neuen) Partner(seit einige Jahren) er hat auch ein Kind. Wir wünschen uns noch ein 4. gemeinsames Kind.
Wir wohnen jedoch in getrennten Wohnungen möchten, das Berufsbedingt auch so beibehalten.
Ich beziehe ALG 2 er geht VZ arbeiten.
*Nun die Frage wie würde das dann berechnet werden ich gehe davon aus das er KU für das 3. Kind ( bzw. sein 2. Kind, für das erste Kind zahlt er bereits Unterhalt 105%) zahlen muss und dieses würde dann auf die ALG Leistung angerechnet werden?
*Kommen dann noch weitere Kosten auf ihn zu, für mich oder das Kind?
*Wie verhält sich das mit dem KU für das erste Kind da er unter den Selbstbehalt rutschen würde, wenn er beiden Kindern gleich viel Unterhalt zahlen würde.
*Wird das dann für beide Kinder reduziert oder wie berechnet sich das?

Ich weiß sehr durcheinander aber vielleicht hat jemand ein paar Antworten für mich.
Oder ähnliche Erfahrungen.

Danke

Viele Grüße
2leben1liebe

Diskussion stillgelegt

6

Du hast 2 Kinder, gehst nicht arbeiten, lebst vom Staat.
Mit deinem Freund führst du eine Fernbeziehung.

Findest du - rein objektiv - dass das gute Vorraussetzungen dafür sind, ein neues Kind geplant in die Welt zu setzen ?

Zumal dein Mann dann euch allen vermutlich nicht mal mehr den Mindestsatz an Unterhalt zahlen können wird ?
Aber gut, kann dir ja egal sein. Du lebst ja eh von unseren Steuergeldern ...

Wie wäre es mit : Job suchen. Arbeiten gehen.
Mit dem Partner zusammen ziehen.
Alltag ausprobieren.
Wenn dieser sich bewährt hat, dann paar Jahren ein gemeinsames Kind bekommen ?

Wieso will man überhaupt ein gemeinsames Kind, wenn beide eh schon Kinder haben und man eine Fernbeziehung führt ?
Also manche Menschen werde ich wohl nie verstehen.

Diskussion stillgelegt

8

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

Diskussion stillgelegt

9

Ja gut, nochmal danke für alle Antworten.
Eigentlich habe ich niemand fremden um Erlaubnis gebeten ein Kind bekommen zu dürfen oder gefragt wie der "Steuerzahler" das findet.
Aber offensichtlich bekomme ich in diesem Forum keine Antworten auf meine eigentlichen Fragen. Aber gut das ich nun weiss wer alles dagegen ist.

Hoffentlich läuft euer aller Leben immer so das ihr niemals -von Leuten wie ihr- so abgestempelt werdet.
Und wenn ich tatsächlich so verantwortungslos wäre, hätte ich das Kind wohl schon. Ich kalkuliere ja vorab und das nicht über das ALG 2 sondern mit KU und KiGe was ja nunmal laut Gesetz jedem Kind zusteht von euch nun abgesegnet oder nicht.

Wie gesagt war das aber auch nie meine Frage es ging lediglich um die Aufteilung des KU bei weiteren Kindern, weil ich mich diesbezüglich nicht auskenne.
Zudem weiss doch keiner von euch ob ich aufstocker bin und arbeiten gehe?! Das ist einfach Schubladen denken "Ne faule Mutter mit 180 Kindern" nur das passt ins Harz 4 - Schema, so wird es ja auch fröhlich übers Fernsehen verbreitet, genau deshalb ist man immer Mensch 2. Klasse.

P.s. Zum letzten Beitrag leider nicht ins schwarze getroffen, ich setze nicht alle 3 Jahre Kinder in die Welt, es soll auch Frauen geben die zwei Kinder aufeinmal bekommen.

Euch allen noch ein tollen Tag!
Und erstickt nicht an eurem Hass fremden gegenüber.

🙋‍♀️

Diskussion stillgelegt

weitere Kommentare laden
1

- er muss natürlich für sein zweites Kind Unterhalt zahlen. Wird natürlich auch auf staatliche Leistungen (die mit Kind allerdings höher ausfallen könnten) angerechnet. Er müsste dann auch für dich Betreuungsunterhalt zahlen, der würde ebenfalls angerechnet. Da die Kinder allerdings vorrangig sind, wird für dich wohl nix mehr übrig bleiben.
- wenn er unter den Selbstbehalt rutscht, dann wird das Geld auf beide Kinder aufgeteilt, allerdings nicht gleich, das ältere bekommt mehr. Und beide werden wohl weniger als den Mindestsatz bekommen.
- weitere Kosten? Ich verstehe die Frage nicht. Natürlich kommen weitere Kosten auf euch zu. Kinder kosten Geld! Für viele Jahre! Und das nicht zu knapp!

Warum zieht ihr nicht zusammen? Muss man keine zwei Wohnungen bezahlen. "Berufsbedingt" kann bei dir bei ALG II Bezug wohl keine Rolle spielen. Schaut euch doch Mal nach passenden Wohnungen um!

Diskussion stillgelegt

3

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

Diskussion stillgelegt

4

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

Diskussion stillgelegt

weitere Kommentare laden
2

Hallo,

Nicht böse gemeint, aber warum wollt ihr in einer so ungünstigen Lage jetzt unbedingt ein Kind bekommen?!
Möchtest du nicht erstmal (wieder) arbeiten um auch den vorhandenen Kindern gerecht zu werden?
Niemand kann etwas dafür wenn man mal in die Lage kommt das man auf Hilfe angewiesen ist, aber so geplant in so einer Situation Kinder zu setzen ist echt kake.
Um auf deine Frage zurück zu kommen, er ist dann beiden zu Unterhalt verpflichtet und auch die gegenüber bis das Kind 3j ist, allerdings verdient er ja anscheinend nicht soviel und mehr als bis zum Selbstbehalt wird ihm nicht genommen.
Ja es wird alles auf dein Geld angerechnet.

Diskussion stillgelegt

14

Kommen weitere Kosten uf ihn zu. Ja, an der Erstausstattung muss er sich auch beteiligen, bwz die muss er zahlen.

Diskussion stillgelegt

21

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

Diskussion stillgelegt

25

Noch bekomme ich gar nichts, rein Informativ... Danke der Nachfrage die Frage war nie " sagt mal kann ich mir das leisten" sondern " wie teilt sich der KU bei 2 Kindern auf".. Aber ich wiederhole mich.

🙋‍♀️

Diskussion stillgelegt

28

Liebe Community,

wir legen den Thread zur Überprüfung still. Sollte der Thread nach den – vermutlich recht zahlreichen – Löschungen noch lesbar sein, werden wir ihn wieder öffnen.

Viele Grüße

Thea vom URBIA-Team

Diskussion stillgelegt

Top Diskussionen anzeigen