Positive Teste. Wann Chef sagen?

Guten Tag.
Ich bin nun eine Woche überfällig. Und habe alle Teste eindeutig positiv. Ich bin Altenpflegerin und komme nicht drum herum auf der Arbeit schwer zu heben, viel zu stehen und Umgang mit infektiösen Materialien. Nun bin ich mir unsicher ob ich jetzt schon meine Chefin informieren soll. Ich will vorsichtig sein da ich schon zwei fg hatte. Habe erst in einer Woche einen Arzt Termin bekommen da dieser meinte man sieht eh noch nichts. Vielleicht kann mir ja jemand helfen.

1

Gerade in deinem Job würde ich deine Vorgesetzten sofort informieren.
Alleine wegen MRSA etc.
Und bis du eine Bestätigung vom Arzt hast,müssen sie eben eine andere Tätigkeit für dich finden,Büro oder so.
Die Tochter meiner Arbeitskollegin arbeitet in der AP und daher weiß ich das. Sie wurde auch aufgrund von Corona in das BV gesteckt

2

Danke für die schnelle Rückmeldung . Ich bin unsicher . Einerseits habe ich Angst alles zu gefährden durch geben Usw und anderer seits habe ich Angst das es schief läuft. Schwierige Situation.

3

Hi.
Du könntest dich auch erstmal bei deinem Hausarzt krank schreiben lassen.
Mein Hausarzt war damals sehr verständlich. Zb für eine Woche.
Alles Gute

4

In diesem Dilemma befinde ich mich auch (siehe mein Post) bzw. hoffe ich mich bald zu befinden, da ich noch nicht schwanger bin.

I ch habe schon überlegt, ob der Arzt einem nicht ein Attest ausstellen kann, dass man aus gesundheitlicher Sicht bestimmte Arbeiten im Moment nicht ausführen darf. So muss man die SS nicht offenlegen und trotzdem die Sachen nicht machen.

13

Genau, lies wenn du magst in ihrem Post weiter oben nach, da habe ich u.a. ausführlicher geantwortet.
Lg

5

Ich bin Zahnarzthelferin bei mir ist die Situation ähnlich. Ich habe mich bis zum Termin von meiner Gynäkologin krankschreiben lassen und mit der Bestätigung vom gyn dann zum Arbeitgeber.

8

Meine Chefin ist super lieb und verständnisvoll. Ich will versuchen einen Termin eher zu bekommen. Wenn es eins gibt was sie hasst sind Krankschreibungen.. ich bin mir so unsicher. Muss diese Woche nur drei Tage arbeiten . Werde morgen noch mal beim frauenarzt anrufen

10

Welcher Chef/in mag es schon wenn Mitarbeiter einen gelben haben?
Es geht um deine Gesundheit.
Ich bin auch immer arbeiten gegangen wenn ich krank war,außer mit Fieber und Durchfall.
Aber danken tut es dir keiner.

6

Ich arbeite in der Gesundheits- und Krankenpflege und habe die ersten Wochen noch gearbeitet, ohne es meiner Chefin zu sagen, da ich ebenfalls erst den ersten Termin abwarten wollte. Dies habe ich auf eigener Verantwortung gemacht. Klar ich habe aufgepasst und es meinen Kolleginen im Vertrauen erzählt, so dass ich keine Isolationszimmer betreten musste. Aber gespritzt und so weiter habe ich weiterhin. Jedenfalls was ich damit sagen will ist, du musst es für dich und dein Kind entscheiden. So, dass du es mit deinem Gewissen vereinbaren kannst. Egal wie du dich entscheidest, sei vorsichtig! Ich wünsche dir eine schöne Schwangerschaft:)

7

Hi,
ich kann deine Bedenken verstehen, da ich auch eine FG hatte und wir dann tatsächlich die 12 Wochen abgewartet hatten, um es dann zu melden. Aber das waren andere Zeiten. Ich würde das spätestens nach dem Gyn-Termin sagen.
Alles Gute!

vlg tina

9

Ich muss ehrlich sein, dass ich dieses „ich möchte es meinem Chef noch nicht sagen, aus Angst vor einer Fehlgeburt“ nicht verstehen kann!
Entweder ich habe einen gefährlichen Job und ich möchte, dass das Mutterschutzgesetz SOFORT für mich greift oder er ist nicht so gefährlich, dass ich es vertreten kann, ihn auszuführen. Dein Chef hat eine Verschwiegenheitspflicht und dieses tabuisieren von Fehlgeburten finde ich ganz schlimm.

11

Mit Tabuisierung von fehlgeburten hat das nichts zutun. Meine Chefin weiß von meiner fg vor ein paar Monaten und war sehr verständnisvoll und verschwiegen. Trotzdem ist es ja noch sehr früh .und eine Frage zu stellen ist nicht verboten

12

Hey, arbeite auch als Altenpflegerin.
Ich habe mich als ich positiv getestet habe krankgeschreiben lassen, nicht das ich nicht arbeiten gehen wollte, ich hatte 1 1/2 Jahre zuvor einen leichten Burn out und im Januar letzten Jahres eine FG.
Habe meine Krankmeldung meiner Chefin gebracht und ihr auch sofort erzählt das ich schwanger bin.
Beim ersten FA Termin bekam ich ein BV ( da ich mich noch in Behandlung befinde vom leichten Burn out)

Lg Ness (27ssw mit Nora 🎀🤰)

Top Diskussionen anzeigen