OP Personal Austausch

Ihr Lieben, sind hier Kollegen die im OP arbeiten (OTA, Fachkrankenschwestern, Krankenschwestern)?
Wie wird das bei euch aktuell gehandhabt? Seid ihr als Schwangere zu Hause? Überstunden, Urlaub, Krankmeldung, Beschäftigungsverbot?
Ich bin zwar seit der Bekanntgabe im Büro aber logischerweise fehlen von Tag zu Tag mehr Leute und ich muss immer wieder in den Saal.
Morgen habe ich an 9+0 einen Termin beim Gyn (hoffe er findet statt) wollte mich vorher mal austauschen.
Aktuell haben wir 4 Schwangere, eine in Urlaub, zwei im Beschäftigungsverbot und ich bin die letzt die noch arbeitet......
Liebe Grüße Lisje

1

Ich arbeite auch im OP und mache alles wie vorher, also operiere ganz normal weiter. Lediglich in Säle wo geröntgt wird gehe ich nicht mehr.
Finde es ehrlich gesagt nicht dramatisch, Bor Infektionen etc habe ich mich auch schon vor der Schwangerschaft geschützt.

2

Ich arbeitet in einem unfallchirurgischen OP, meist schwer ohne Röntgenstrahlung.
Natürlich schützen wir uns immer vor Infektionen, aber die Ausgangspunkte sind dann auch meist andere als aktuell....

3

Hallo Lisjen,

ich bin OTA in einer Uniklinik, speziell Viszeral-, Thorax-, Gefäß- und Kinderchirurgie. Ich bin aufgrund der Risikoschwangerschaft von meiner FÄ direkt ins BV geschickt wurden. Bei uns werden die Schwangeren sonst ins Büro versetzt und dürfen Standards schreiben etc. Schwangere dürfen bei uns nicht in den Saal!

Ich wünsche dir alles Gute und eine Leitung, der die Sicherheit von Mutter und Kind mehr wert ist wie ein laufender Saal. 🍀

Liebe Grüße Miauz

4

Hallöchen.
Ich bin OTA in einem Zentral OP in der Herzchirurgie u aktuell in der 19. Woche. Ich hab die SS in der 11. Woche bekannt gegeben u seitdem natürlich kein instrumentieren mehr, keine Dienste, kein Röntgen u keine Säle mit infektiösen Patienten. War dann selten im Saal eingeteilt, mehr Bestellungen gemacht, Mittagspausenablöse usw. Seit gestern bin ich allerdings krank geschrieben, wegen Rückenschmerzen u fühle mich wohler dabei. Wir haben 17 OP Säle mit sehr vielen Mitarbeitern u ich erwische mich dabei, dass ich Angst vor einer Coronainfektion habe. Obwohl meine Gyn gesagt hat, nach ihren aktuellen Erkenntnissen ist es für das Ungeborene nicht riskant 😷

Top Diskussionen anzeigen