ALG 1 jetzt Möglichkeit 50% zu arbeiten

Hallo zusammen,

ich hoffe mir kann hier jemand helfen, denn ich steig im Moment nicht ganz durch.
Also ich bin aktuell schwanger und beziehe Arbeitslosengeld 1. Ich habe davor Vollzeit gearbeitet.

So jetzt habe ich die Möglichkeit trotz Schwangerschaft 50% irgendwo zu arbeiten, was für mich echt super wäre, da es in der Nähe ist und ich auch danach dort langfristig arbeiten könnte.

Jetzt zu meiner Frage. Sobald ich ja eine 50 % Stelle anfange, wird mir das ALG 1 ja gestrichen, das brauchen wir (bin verheiratet) aber unbedingt (reicht ansich ja gerade so aus). Jetzt hat die mir vom Arbeitsamt gesagt ich soll vorsichtig bei der Jobbörse anrufen und nachfragen ob die aufstocken. Soll aber nicht erwähnen, dass ich ALG 1 beziehe. Wie soll ich denn das anstellen? Die fragen ja auch was ich bisher mache...

Kurzum wie kann ich minimum das Geld weiterhin bekommen was ich bisher durch das ALG1 bekomme, trotz 50% Stelle? Wie viel Anspruch hätte ich bei der Jobcenters? Wie viel darf mein Mann verdienen, dass ich noch aufstocken kann?

Ich weiß, dass ich beim ALG1 165 Euro dazu verdienen dürfte, aber das wäre meinem neuen Arbeitgeber viel zu wenig an Stunden. (ist ja auch verständlich)

Ich hoffe ihr versteht mein Dilemma und könnt mir ein wenig helfen, denn irgendwie habe ich gerade das Gefühl in diesem Fall wäre es "blöd" zu arbeiten und das kann ja wohl kaum im Sinne des Arbeitsamtes oder des Jobcenters sein oder doch? :-(

Liebe Grüße und danke schon mal.

1

Ob du bzw. ergänzend ALG II erhältst, hängt von eurem Gesamteinkommen ab.

Bei deiner Überlegung darfst du nicht vergessen, dass für die Elterngeldberechnung Monate mit ALG mit 0€ einfließen.

"Jetzt zu meiner Frage. Sobald ich ja eine 50 % Stelle anfange, wird mir das ALG 1 ja gestrichen, das brauchen wir (bin verheiratet) aber unbedingt (reicht ansich ja gerade so aus). "

Dafür bekommst du doch dann Gehalt, oder nicht?

2

Ja aber bei einer 50% Stelle bekomme ich ja erstmal nicht so viel wie mein aktuelles ALG 1. Wenn es gar nicht anders geht werde ich halt erst auf minijob Basis dort arbeiten und nach dem Mutterschutz dann in Teilzeit gehen. Mir ist es nur wichtig so schnell wie möglich wieder zu arbeiten.

Ich bekomme ja auch nicht unbegrenzt ALG1.

3

Bei einer 50%Stelle bekommst Du jetzt weniger. Aber wenn es jetzt mit 67% Deines alten Einkommens grad so reicht, dann wird es ja nach der Geburt im Elterngeldbezug viel zu wenig sein. Da profitierst Du, wenn Du jetzt noch Monate mit Erwerbseinkommen hast.

Top Diskussionen anzeigen