Sonderzuschläge steuerfrei - Vorsicht langer Text

Hallo ihr.
Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich arbeite in der Gastronomie und bekomme von meinem AG steuerfreie Sonderzuschläge bezahlt. Nacht/Feiertags/Sonntagszuschläge.
Laut Regierungspräsidium Tübingen *zuständig für Muschg-Einhaltung*
darf mir ja während der SS kein finanzieller Nachteil entstehen.. Aussage von dieser Stelle war bereits genau das: mir darf kein Nachteil entstehen, AG muss dies prozentual bezahlen und bekommt seine Ausgaben zu 100% zurückerstattet. 1.wisst ihr von wem?
2. Hat jemand damit Erfahrung,denn ich starte jetzt dann mit Urlaub und im Anschluss geht's in Musch. Daher mach ich null Stunden Zuschläge. Würde somit weniger verdienen wie wenn ich normal arbeiten könnte.? Muss er mir da was anteilig dazu bezahlen? Sorry ist länger geworden...
Lg Lillymaus

1

1. Durch die Umlage U2 von der Umlagekasse die durch die Krankenkasse verwaltet werden
2. http://www.gesetze-im-internet.de/muschg_2018/__20.html Zuschuss Mutterschaftsgeld innerhalb der Mutterschutzfristen berechnet sich aus dem Durchschnitt der letzten 3 Monate vor dem Mutterschutz und bei BVs aus 3 Monaten vor der Schwangerschaft http://www.gesetze-im-internet.de/muschg_2018/__18.html

2

Danke für deine Antwort. Jedoch ging es mir bei der Frage nicht um das Mutterschaftgeld. Ich bekomm für das Arbeiten nach 20uhr sowie an Feiertagen und sonntags extra Zuschüsse. Diese fallen ja aber im Urlaub und musch weg. daher würd ich weniger verdienen wie bisher.und genau das sei nicht rechtens.?! Ich denk Ich frag sonst mal einen Steuerberater oder nochmal das zuständige Amt.lg

5

Machst Du denn aktuell Dienste nach 20 Uhr, an Sonn- und an Feiertagen?

Ich hab all diese Dienste mit Bekanntgabe der Schwangerschaft nicht mehr gemacht, aber natürlich den Durchschnitt der Zuschläge aus den drei Monaten vor Eintritt der Schwangerschaft erhalten. Und das auch im Urlaub und im Mutterschutz.

weitere Kommentare laden
3

War bei mir auch so (öffentlicher Dienst), während Urlaub gibt's den Ersatz für Zuschläge nicht.

4

Ergänzung- so ist es nämlich bei Urlaub ohne schwanger zu sein auch, eine Besserstellung gibt es nicht.

7

Danke annemay.
Generell im Urlaub ist mir das klar. Weil ich da ja nicht zu den zeiten arbeite wo es die zuschläge gibt.Aber eben wegen der SS und dass dadurch kein finanzieller Nachteil entstehen darf? Hmm

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen