Kita gebühren Zuschuss AG

Hallo ihr Lieben,

Ich hätte mal eine spezielle Frage zum o. g. Thema.

Mein Mann erhält anteilmäßig einen Zuschuss für die Kitagebühren.

Nun ist unsere Tochter im beitragsfreien Jahr & mir ist leider jetzt erst aufgefallen, dass mein Mann diese Leistung weiterhin bezieht.

Wie verhält es sich da? Ist das dann nicht eine Art "Steuerhinterziehung"?

LG & danke für eure Antworten

1

Hallo,

da Ihr aktuell keine Kita-Gebühren zahlt, steht Euch natürlich auch der Zuschuss nicht mehr zu.

Der AG muss bei der Steuerprüfung nachweisen, dass der Zuschuss tatsächlich in den Kita-Beitrag fließt und keine "versteckte" Gehaltserhöhung darstellt. Dein Mann muss also auf jeden Fall seinen AG informieren (es wäre sonst von Eurer Seite ja auch Betrug). Entweder wird der zu viel gezahlte Betrag dann einbehalten oder Ihr erstattet ihn zurück.

Liebe Grüße,

Kathrin

2

Zahlt ihr denn auch nichts mehr für Essen? Der Zuschuss des AGs darf nicht höher sein als die Kosten, die man tatsächlich hat. Das müssen aber nicht nur die Kita-Gebühren sein, sondern kann auch das Essensgeld sein, ein Zusatzbeitrag bei Privatkita, etc.

3

Wir zahlen monatlich ca. 120 € für die Verpflegung.

Danke für eure Antworten.

Top Diskussionen anzeigen