2 Jahre Elterngeld beantragt, Elternzeit 3 Jahre?

Hallo zusammen,

Wir haben Elterngeld für 2 Jahre beantragt.
Soweit so gut.

Jetzt kam die Frage auf ob es möglich ist die Elternzeit auf 3 Jahre zu nehmen.
D.h. in den ersten beiden Jahren beziehen wir das Elterngeld.
Könnte man im dritten Jahr dann Teilzeit in Elternzeit arbeiten oder macht es mehr Sinn die Elternzeit auf 2 Jahre zu nehmen und danach einfach nur Teilzeit zu arbeiten?

1

Wenn du Mutterschaftsgeld bekommst gehen keine 2 Jahre Elterngeld.

Es macht Sinn im 3. Jahr Elternzeit Teilzeit zu arbeiten. Das brauchst du aber erst 7 Wochen vor geplantem Beginn beantragen, ebenso wie du erst 7 Wochen vorher deine Elternzeit beim AG von 2 auf 3 Jahre verlängern musst.

Wann wurde dein Baby geboren? Hast du schon Elternzeit angemeldet (klingt nicht so) ?

2

Das Kind wurde am 16.01.2020 geboren.
Errechnete Termin war der 03.02.2020

Meine Freundin muss jetzt bei Ihrem Dienstherrn die Elternzeit angeben.

Elterngeld ist beantragt.

Jetzt war uns nicht klar ob sie nach 2 Jahren wieder arbeiten geht auf teilzeit. Oder ob sie die elternzeit bei Ihrem Dienstherrn auf 3 Jahre anzeigt und trotzdem auf teilzeit arbeitet.

3

Ah, ok, dann ist sie pünktlich mit der Anmeldung.

Ich würde tatsächlich erst einmal 2 Jahre anmelden (Enddatum ist dann 1 Tag vorm 2. Geburtstag) und Einfach schauen.

Sie könnte später noch problemlos das 3. Jahr hintendranhängen und innerhalb dieses dann Tz arbeiten. Hat den Vorteil des Kündigungsschutzes, die Vollzeitstelle bleibt erhalten, sie kann jederzeit fristgerecht ihre Stunden reduzieren bis auf 0, und wenn noch ein Baby innerhalb dieser Zeit kommt kann sie die Elternzeit beenden für den neuen Mutterschutz und nochmals das gleiche an Mutterschaftsgeld bekommen

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen