Elternzeit/geld für Väter

Bisher haben wir geplant, dass nur ich Elternzeit nehme und mein Elterngeld auf zwei Jahre aufteile. Also 50% des Elterngeldes erhalte, zwei Jahre lang. Jetzt meinte ein Freund von uns gestern Abend, dass Elternzeit völlig unabhängig von Elterngeld genommen werden kann. Aber das ist doch Quatsch oder ?
Also könnte (lt. Kumpel) mein Mann zwei Monate Elternzeit nehmen und sein volles Gehalt bekommen oder bekommt er für die zwei Monate dann auch 65% seines Gehalts ?

Wenn ja, wovon ich ausgehe, nimmt er lieber Urlaub, der ist schließlich bezahlt und wir verzichten auf kein Gehalt 🧐🤔 entschuldigt bitte aber ich steige da nicht ganz durch.

1

Ich glaube ich habe es mir gerade selber beantwortet. Der Kumpel hatte da glaube ich was verwechselt. Elternzeit ist unabhängig von Elterngeld, das stimmt, aber das bedeutet nur, dass man Elternzeit in Abschnitten nehmen kann aber Elterngeld am Stück nach der Geburt bekommt und nicht aufteilen kann 🤦🏻‍♀️ Richtig ?

2

Elterngeld kann man auch aufteilen. Allerdings ist man beim Elterngeld an Lebensmonate gebunden, und um die Partnermonate zu nutzen, müssen mindestens zwei Lebensmonate von dem betreffenden Elternteil genommen werden.

3

Ergänzung: ab dem 13. LM kannst du kein Basis EG mehr beziehen und es darf auch keine Unterbrechung im Bezug mehr erfolgen.

4

So wie es Eier Freund schildert geht es nicht, denn in der Elternzeit darf man maximal 30 Std/Woche arbeiten. Sollte dein Partner also einen Vollzeitjob haben (und nicht eh nur 30 Std/Woche arbeiten) dann kann er in Elternzeit nicht sein volles Gehalt bekommen. Jemand der eh nur einen Teilzeit-Job hat, kann also in Elternzeit durchaus sein volles Gehalh bekommen.

Zum Elterngeld: Wenn nur du Elternzeit nimmst und Elterngeld beantragst dann verschenkt ihr 2 Monate Elterngeld. Nehmen beide Elternteile Elternezeit und beantragen Elterngeld (jeder mind. 2 Monate), dann hat man insg. Anspruch auf 14 und nicht nur 12 Monate.
Aber klar, wenn ihr Euch keinerlei Einbußen finanziell erlauben könnt, was das Gehalt deines Mannes angeht, dann ist es vermutlich schwierig wenn dein Feund Elternzeit nimmt, denn dann steht elnem immer weniger Geld zur Verfügung als bei Vollzeit-Gehalt.

5

klingt jetzt als hättest du einen Freund und einen Mann.... hab mich da einmal verschrieben ;-)

6

😂😂nein ich habe nur einen Mann 😉 aber wirklich verschenktes Elterngeld ist es doch nicht wirklich oder ? Einmal bekommt er volles Gehalt und einmal nur 65%. Wir verschenken eher Elternzeit aber kein Geld wenn nur ich Elternzeit nehme oder habe ich einen Denkfehler ?

weitere Kommentare laden
8

"und mein Elterngeld auf zwei Jahre aufteile."

Nur ein kleiner Hinweis, da man das gerne übersieht: Erhält man Mutterschaftsgeld, kann man das Elterngeld höchstens auf 22 Monate aufteilen. Auf volle zwei Jahre kommt man nicht.

VG Isa

9

Wenn ihr auf gar kein Gehalt bei ihm verzichten könnt, macht das Sinn. Ansonsten kann man Elternzeit UND Urlaub nehmen. In den Elternzeit Monaten gibt es dann über das Elterngeld nur ein Teil des Gehalts - das ist richtig.

Es gibt allerdings noch mehr Optionen. ZB könntest du zusätzlich arbeiten, während dein Mann in Elternzeit ist, um die Einbußen aufzufangen.

Oder dein Mann reduziert seine Arbeitszeit für 4 Monate auf 30 Stunden und beantragt Elternzeit und Elterngeld Plus.
Bei zB einem Bruttoeinkommen von 3500 und 40 Stunden Vollzeit: Geht man statt 40 nur 30 Stunden arbeiten und beantragt EG Plus, hat man gerade mal 160 Euro weniger im Monat, dafür aber sehr viel mehr Zeit für die Familie.

VG Isa

11

Ich ergänze: Er bekommt maximal 65% seines Gehaltes, es wird ja schließlich bei 1800 Euro gekappt. Wobei das mit den 1800 Euro irreführend ist weil es in dem Fall sein kann, dass er die Krankenkasse noch extra zahlen muss da diejenigen, die auf den Höchstsatz kommen, freiwillig gesetzlich oder privat versichert sind.
Urlaub kann man nehmen, dann hat man halt hinterher keinen mehr. Bei Elternzeit darf nur für ganze Monate Elternzeit der Urlaubsanspruch gekürzt werden, kann sein, dass er dadurch gar keinen Urlaub verliert (je nach Geburtstag des Kindes).

Top Diskussionen anzeigen