Freiwillige Krankenversicherung Elterngeld

Hallo ihr lieben, ich hab Mal eine Frage und zwar bin ich vor dem Elterngeld freiwillig krankenversichert. Die wird auch als Angabe beim beantragen des Elterngeldes gefordert. Zählt dort der Zeitpunkt des Bezuges oder davor?
Und wenn es davor zählt, wie ist es wenn man von den 12 Monaten nur 6 freiwillig versichert war?
Während des Elterngeldbezuges würde ich mich dann über meinen Mann familienversichern.
Dieser eine Punkt macht nämlich im Elterngeldrechner ganze 200€ aus.

Ich verwende immer einen anderen Rechner. Aber jetzt habe ich es mit dem auf dem Familienportal berechnet und es kommt bei mir das gleiche raus, egal ob ich freiwillig oder pflichtversichert eintrage. Hast du es mit detaillierten Angaben (monatsgenau) probiert?

Das ist sehr merkwürdig. Genau ich hab die einzelnen Monate eingetragen. Und hab auch nur genau den Punkt der Krankenversicherung geändert, sonst nichts. Komisch das es bei dir passt und bei mir nicht.
Auf jeden Fall Dankeschön fürs probieren

Soweit ich weiß bekommst du doch im Mutterschutz das normale Gehalt weiter, auch wenn das als Elterngeld zählt, deshalb denke ich dass da auch die Krankenversicherung normal weiter läuft.
Ist dein Mann denn gesetzlich versichert? Wenn ja bleibt er soweit ich weiß einfach gesetzlich versichert. Ob er sich über dich versichern kann weiß ich nicht.

Ja, er ist derzeit gesetzlich versichert.
Ich muss mich da mal einlesen. Hab mir da nie Gedanken drüber gemacht, ob das was ausmacht wenn man freiwillig gesetzlich versichert ist, erst jetzt als ich deinen Text gelesen habe.

Wenn dein Mann gesetzlich pflichtversichert ist, dann bleibt er ganz normal versichert und muss nicht in die Familienversicherung.

Top Diskussionen anzeigen