Elterngeld - Progressionsvorbehalt - heiraten?

In der Regel überwiegt der Vorteil des Ehegttensplittings den Nachteil des Progressionsvorbehalts. Falls nicht, ist immer noch eine Einzelveranlagung möglich. Wenn man das im Vorfeld nicht ausrechnen möchte bzw. aufgrund unklarer Einkommen kann, einfach heiraten und bei der Steuererklärung die Veranlagungsart ändern.

Hi,
das ist egal, ob ihr heiratet - ihr könntet euch ja getrennt veranlagen lassen.
Allerdings kann es auch sein, dass du alleine nachzahlst...wenn das Kind z.b. im
August/September kommt, hattest du ja zu versteuerndes Einkommen in dem Jahr und somit kommt der Progressionsvorbehalt zum tragen...kommt dann auf die genauen Umstände an.
lg

Korrekt, daher heiraten und man hat die Wahl.

stimmt 😀

Ich weiß dass es frühestens im Juni kommen kann :) kann natürlich auch alles noch dauern, deshalb finde ich das so schwer gerade 🙈 will aber auch frühestens im April heiraten, sonst ist mir das zu viel Stress jetzt 😅

Stimmt, natürlich müssen WIR nachzahlen, nicht ER. Hab ich falsch formuliert :)

Danke für eure Antworten 😘

Der Zeitpunkt spielt keine Rolle, es muss nur 2020 sein.

Also wir sind verheiratet, beide Steuerklasse 4 verdiendt recht ähnlich, Kind kam im August 18.

Wir haben soviel rausbekommen wie noch nie 😅😅

Und nun? Wie hilft das hier weiter?

Ihr habt Recht :)
Haben uns jetzt einen Termin im Mai 2020 reserviert 😍
Im November müssen wir anmelden. Sollte ich so schnell schwanger werden, wird halt wieder abgesagt, und wenn ich bis dahin nicht schwanger bin können wir dann heiraten, dann bin ich ja maximal im 6. Monat und hoffentlich fit oder halt gar nicht schwanger ☺️

Top Diskussionen anzeigen