Bewerbung für einen Ausbildungsplatz

Hallo zusammen,

hier sind bestimmt ein paar SpezielistInnen in puncto Bewerbungen unterwegs.
Ich helfe momentan jemandem bei Bewerbungen für einen Ausbildungsplatz nach dem Hauptschulabschluss. Für eine Ausbildung 2019 ist es reichlich spät, das ist klar.
Sollte eine so späte Bewerbung im Anschreiben thematisiert/entschuldigt/begründet werden oder eher nicht?

Gruß und Danke

Da viele Betriebe noch händeringend suchen, würde ich das im Anschreiben nicht thematisieren. Im Zweifel wird das dann noch mal im Vorstellungsgespräch angesprochen.

Danke!

Hallo

Was schwebt dir denn vor?

Konkret möchte ich hier öffentlich nichts schreiben - da es auch nicht um mich geht.
Es geht um eine Ausbildung für die ein einfacher Hauptschulabschluss gefordert ist und die noch auf den Seiten der Agentur für Arbeit ausgeschrieben steht.

Ich würde die Mappe umgehend fertig machen und gleich die nächsten Tage für Ausbildungsbeginn August/September 2019!!! persönlich dort abgeben.

Viel Glück!

Wie bringt man eine E-Mail persönlich vorbei?

Wer redet von einer Email?

Nicht thematisieren. Machen die Arbeitgeber ja auch nicht.

Ich habe mich damals 5 Tage vor Ausbildungsbeginn bei meinem Betrieb erst beworben. Die haben zufällig tatsächlich noch gesucht (jemand war abgesprungen). Kann also klappen. Hatte auch nichts thematisiert in der Bewerbung und auch im Gespräch nicht.

Top Diskussionen anzeigen